Erster TÜV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erster TÜV

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Tja, am Freitag war s so weit, der erste TÜV war fällig.

      Da man ja so viel Ammenmärchen über den TÜV hört, zwecks Eintragungen widersprechen und Auto stillegen, ect.
      War ich schon etwas nervös, denn unser Verein hier, hatte ja vehement etwas gegen die dicken Reifen.

      Nun denn, der Freundliche schickte mir ja ein Brief mit dem Check-Angebot vorm TÜV und das kam gerade Recht. Denn in 8 Tagen geht s in die Berge zum Familienurlaub, da ist s einem wohler, wenn s Auto durchgecheckt ist.

      Naja, leider mussten die vorderen Bremsen komplett neu gemacht werden, nicht gerade ein Schnäppchen mit 630€, aber OK.

      Doch der TÜV ging ohne irgendetwas !!!
      Ohne Mängel :1f606:

      Trotz verdallertem Unterboden :1f607:

      Den geilsten Spruch kam vom neuen Werkstatt-Typi .....

      "Am Grünen passt alles, klappert nix, sifft oder tropft nix, aber es ist ja alles mit ner schönen Matschschicht überzogen !!! A) Koserviert's schön und B) würd s so einfacher auffallen."

      :1f602: :1f602: :1f602: :1f602: :1f602:

      "Aber wenigstens wird der artgerecht genutzt, machen ja die Wenigsten :1f614: ."

      So der Knaller !!!! :1f923:

      Nun denn, der Urlaub kann kommen.

      Gruß Olli
      Alles außer Normal ! :1f609:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von O.König ()

    • 15er Trailhawk - 2019 den 1. TÜV

      4 Jahre dazwischen - Habe ich eine Gesetzesänderung verpasst ?
      Renegade Trailhawk MJ 2017 in schwarz. Ausstattung: Alles außer Technikpaket.

      Mein Renegade: EZ 11/17, Trailhawk mit Panoramadach und Xenon. Kein Technikpaket. Durchgehend Schwarz mit diesen entzückenden roten Farbtupfer innen und außen (Da kann ich mich gar nicht dran sattsehen).

    • O.König schrieb:

      Hab ihn ja erst 3 Jahre und vorher stand er beim Händler herum.

      Sind nun 65000km zusammen gekommen.

      Hmm, 65.tsd km und schon die Bremsen runter ?

      Ist ja fast wie beim SRT :D :D nur preislich günstiger *g*


      Grüße und weiterhinn Pannenfreie Fahrt
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

    • O.König schrieb:



      Doch der TÜV ging ohne irgendetwas !!!
      Ohne Mängel :1f606:


      Schön, dass der TÜV geschafft wurde.

      Aber - entschuldige bitte, Olli - wie weit wären wir gekommen, wenn wir uns bereits über das Bestehen der 1. TÜV-Prüfung nach 3 Jahren Nutzung glücklich sein müßten. Da würde doch irgendetwas gravierendes nicht stimmen.

      Man hört zwar hier und da schon mal von Fällen, wo diese 1. TÜV-Prüfung versemmelt wurde. Dennoch empfinde ich das Bestehen des 1. TÜV als den absoluten Normalfall. Zumindest dann, wenn ich nicht selbst zuvor dafür gesorgt habe, dass mein Fahrzeug ordentlich ramponiert wurde. ;)
      ...........................................................................................

      Viele Grüße
      smokeybear


      aka: Frank

      Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. - nach 2x Kia Sportage 1.6 T-GDI (2016/-17) nunmehr ein 2018er Seat Ateca 2.0 TSI 4Drive. Demnächst VIELLEICHT ein Alfa Stelvio, Jaguar F-Pace, Ford Edge, Cadillac XT5, Jeep Grand Cherokee, Jeep Cherokee ... oder - total vernünftig - ein Toyota RAV4 Hybrid ???

    • Mein 11 Jahre alte Lancia Ypsilon hat gestern TÜV erhalten, wie immer ohne erkennbare Mängel.

      So wie meine anderen Autos aus dem Hause FCA, auch im höheren Alter immer ohne Mängel.

      Für den Rennie erwarte ich das auch so.

      Und Rost ist kein Thema bei FCA.

      Manfred

      Mein Renegade: Limited, MY 19 , 1.3l T-GDI 110kW (150PS) 4x2 DDCT6, Alpine White, LED Paket, Leder, 18"-Leichtmetallräder silber mit Bereifung 225/55 R18, Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, Lancia Ypsilon Platino 1,4er

    • O.König schrieb:

      Naja, leider mussten die vorderen Bremsen komplett neu gemacht werden

      Toy4ever schrieb:

      Das sehen mittlerweile ein paar Cherokee KL Fahrer auch anders.
      ... der ist aber ja auch Made in America ....
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…156a7ad929fc8b69c71a6366b
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange