Start/Stop-Automatik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Start/Stop-Automatik

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo, bei meinem Cherokee funktioniert seit gut 6 Wochen die SSA nicht. Die Batteriespannung wird immer mit 14V angezeigt, im Stand an der roten Ampel auch mit 13,7V. Motor läuft weiter und wird nicht abgeschaltet.

    Die SSA ist definitiv aktiviert, aber "nicht bereit", so zeigt es mir das Display an.

    Sollte ich die Batterie mal ans Ladegerät anschließen? Ich denke, auch bei Kurzstreckenbetrieb (zur Arbeit 13 km) sollte das System ausreichend Spannung erhalten. Gestern war ich ca 130km auf der BAB unterwegs, hat auch nichts geändert.
    Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

    - die, die unbeweglich sind
    - die, die beweglich sind und
    - die, die sich bewegen!

    Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach

  • Da die Batterie nur einer von vielen Parametern ist und diese ja wohl genug Spannung hat, denke ich mal das sie es nicht ist.
    Wie gesagt, möglicherweise sind nur nicht alle Parameter erfüllt.
    Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe. " Marlene Dietrich"

    Mein Renegade: MY19 Renegade Limited / Sunrider 1.3L 180 PS, schwarz mit Black Pack, Leder, LED-Packet, ehemals MY17 Overland 2.2l Multijet 147KW (200PS) AD1, Bright White

  • Ladegerät ist eine gute Idee. 14 V Dauerladen während der Fahrt war bei meinem 14'er Kl das Zeichen, das die Batterie wieder mal defekt war. (3 Stück in 2,75 Jahren) Wenn es nach dem Laden wieder für ein paar Tage geht, ist es relativ eindeutig. War jedenfalls bei meinem so.
    seit 10.2017 Cherokee KL Overland 2017, Diamond Black, 2.2l , 200 PS, 9-Gang Aut., AD1 usw.
    bis 10.2017 Cherokee KL Limited 2014, True Blue, 2.0, 170 PS, 9-Gang Aut., AD1

    Mein Cherokee: Cherokee KL Overland 2017, Diamond Black, 2.2l , 200 PS, 9-Gang Aut., AD1 usw.

  • Nach den bisher gesammelten Erfahrungen zeigt er nicht die Batteriespannung an (bei Dir 14 Volt) sondern den aktuellen Ladestrom. Das heisst wohl, das System versucht dauerhaft dein System zu laden, weil die Batterie extrem leer ist oder defekt.

    Deswegen würde ich die Batterie tatsächlich mal fremdladen, am besten mit Rekonditionierung.

    Mein Cherokee: Night Eagle, schwarz, 2.2 Diesel, höher/breiter + Renegade Lmtd. Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi

  • Bei meiner Frau war es auch so, wir in die Werkstatt, Batterie in Ordnung, nachdem Sie die Batterie mal abgeklemmt hatten und 2 min gewartet wurde bis sie wieder angeklemmt wurde, ging das SSA wieder. war schon kurios, seitdem klappt alles wie gewünscht.

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, black, 2.2 l D mit 200 PS, AD I, komplett ausgestattet. mit AHK und Standheizung + Fiat 500 mit 105 PS

  • Altersack schrieb:

    .............................. nachdem Sie die Batterie mal abgeklemmt hatten und 2 min gewartet wurde bis sie wieder angeklemmt wurde, ging das SSA wieder.
    Gehen dabei nicht sämtliche Einstellungen flöten? Navi, gespeicherte Ziele etcpp???
    Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

    - die, die unbeweglich sind
    - die, die beweglich sind und
    - die, die sich bewegen!

    Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach

  • Es ist ja nicht nur die Batterie die verantwortlich für eine Fehl- oder Nichtfunktion der S&S-Automatik sein kann. Mir fällt da noch die Klimaanlage ein. Wenn im EVIC "nicht bereit" erscheint, könnte es ja vielleicht auch eine Sicherung sein oder ein anderer elektrische Fehler. Geh doch mal über die Suchfunktion des Forums denn da ist schon einiges beschrieben. Ein "reset" wie beim Computer durch abklemmen der Batt. ist auch eine gute Idee.
    Gruß Hans

    Mein Cherokee: 2,2Ltr, 200 PS DPF und Euro 6

  • Ich hänge einfach mal das Ladegerät an die Batterie. Dafür muss ich sie ja nicht zwingend abklemmen.
    Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

    - die, die unbeweglich sind
    - die, die beweglich sind und
    - die, die sich bewegen!

    Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach

  • Das Aufladen hat nichts gebracht. Also werde ich mal abklemmen. Im Zweifel gibt's dann bein Service in 2 Monaten eine neue Batterie.
    Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

    - die, die unbeweglich sind
    - die, die beweglich sind und
    - die, die sich bewegen!

    Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach

  • Hallo Pille,

    gibt's bei dir schon was Neues ? Ich hab anscheinend das gleiche "Problem". Da ich noch bis März Garantie habe und soweit alles funktioniert, außer die sowieso ungeliebte SSA, würde ich jetzt einfach noch ein paar Monate warten und dann kurz vor Garantieende eine neue Batterie einbauen lassen, wenn diese denn defekt ist.

    Mein Cherokee: 2.2 Limited 4x4 2018 MY2017

  • Habe nächste Woche Inspektionstermin und das Problem angegeben. Werde Dir anschließend berichten.
    Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

    - die, die unbeweglich sind
    - die, die beweglich sind und
    - die, die sich bewegen!

    Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach

  • Faszinierend, kann ich nur sagen. Also, grundsätzlich sagte mir der Freundliche, er würde die SSA immer als allererstes ausschalten, weil diese ganze Stuss dem Motor dauerhaft schadet. Aber er würde mal gucken ..................

    Als ich den Wagen abholte, sagte er mir, die Batterie habe einen Ladezustand von 78%, das sei völlig normal, für die SSA aber sei das zu gering. Grund könne sein, dass ich zu wenig fahren. Eine neue Batterie würde das Problem auch nicht beheben, zumal die Batterie ja schließlich ok sei. Eine stärkere Batterie zu verbauen würde auch keinen Sinn machen, da ich zu wenig fahre.

    Ich fahre jeden Tag 25 km, ok, das ist nicht soooooooo viel, aber letzte Woche beispielsweise musste ich abends schnell nach Aachen, das waren ca 100 km, und ich bin im quasi "Vollgas" über die BAB geflogen. Ich meine ja, bei einer solchen Fahrt sollte eine Batterie sich auf entsprechendes Niveau aufladen können. SSA funzte danach aber auch nicht.

    Ich werde mich wohl darauf einstellen (müssen), dass diese SSA auf Dauer am Indianer nicht funktionieren wird. In einen Fred hier habe ich ja auch schon gelesen, dass sowohl Sensor wie auch irgendwelche "Rückmeldungen" an die Elektronik obskur sind.
    Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

    - die, die unbeweglich sind
    - die, die beweglich sind und
    - die, die sich bewegen!

    Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach

  • Ich fahre täglich 2 x 22 km. Meine Batterie ist immer voll. Im Sommer schaltet meine SSA den Motor manchmal schon an der ersten Kreuzung, an der ich anhalten muss, ab. Also nach nur 500 m....

    Mein Cherokee: Night Eagle, schwarz, 2.2 Diesel, höher/breiter + Renegade Lmtd. Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi

  • Das mit der St./St. ist einfach Krampf im Quadrat, bei mir funktioniert die schon seit letzten November nicht mehr. Ist aber vermutlich das Beste, was eine St./St. Einrichtung tun kann, nicht zu funktionieren.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Toy, so ähnlich sagte es der Freundliche ja auch. Dennoch, es sollte funktionieren, schließlich ist es Bestandteil des Kaufes. Und wenn ich es nicht mag, dann kann ich es doch eigenständig abschalten. Ob diese Automatik nun gut oder schlecht ist, dem Motor auf Dauer nun schadet oder nicht, steht doch auf einem ganz anderen Blatt.
    Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

    - die, die unbeweglich sind
    - die, die beweglich sind und
    - die, die sich bewegen!

    Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach

  • Krischan schrieb:

    Ich fahre täglich 2 x 22 km. Meine Batterie ist immer voll. Im Sommer schaltet meine SSA den Motor manchmal schon an der ersten Kreuzung, an der ich anhalten muss, ab. Also nach nur 500 m....
    Ich diesel 2x35km am Tag vor mich hin, im Sommer schaltet die SSA bereits 50m nach dem Parkhaus an der ersten Ampel ab, wenn ich nach Hause gondele.
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Sehr cool. Würde mich jetzt nur mal interessieren, wo bei meinem der Fehler liegen könnte. Am Freitag bin ich für ein Softwareupdate wieder in der Werkstatt. Allerdings sagte der Herr mir ja, da könne man nichts machen, weil ich zu wenig fahre. DAS allerdings halte ich für lächerlich. Hat nicht irgendwer eine Idee? Wird die Batterie bzw. der Ladezustand nicht erkannt? Ist evtl. ein Sensor im Eimer? Wenn ja welcher und wo und wie checkt man das?
    Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

    - die, die unbeweglich sind
    - die, die beweglich sind und
    - die, die sich bewegen!

    Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach