Klappergeräusch ähnlich einer Dose in der Front bei ca.100 kmh

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Klappergeräusch ähnlich einer Dose in der Front bei ca.100 kmh

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hi Leute,
    morgen früh um 8 muss ich zum freundlichen wegen eines Geräusches, welches ich nicht zuordnen kann und der Händler sich auf die Suche machen möchte.
    Es klingt nach Hitzeschutzblech. Ist jedoch Motorlast unabhängig. Es tritt ab ca 100 kmh auf und wohl eher so Fahrtwindabhängig. Auch unebenheit spielt keine Rolle bei dem Geräusch.

    Ich denke, am Ende wird nichts gefunden und ich darf 1 Stunde Arbeitszeit zahlen. Bei Jeep gibt es nichts, was es nicht gibt und so bin ich auf alles gefasst.

    MfG

    Mein Renegade: 1.4 mit 140 PS 2WD 6-Gang-Handschaltung

  • Wenn 30 min. Gesucht wird inkl. Probefahrt und Was gefunden wird—-muss ja, ist ja kein serienmäßig eingebautes Geräusch— dann ist’s normal wenn Mann was zahlen muss.

    Eine Werkstatt ist kein Sozialverband, und wenn keine Garantie mehr da ist dann erst recht.

    Es sei denn es ist eine offensichtliche Kleinigkeit wie zb. Loses plastikgraffel.

    Wer Arbeit umsonst?

    Und wenn nichts sofort verlangt wird dann wird’s in die Reperaturkosten einfließen.

    Mein Renegade: MY 17; 1400 ccm, 170 PS, Autom.Anhängerkuppl., My Sky, Leder,

  • Was hindert/e Dich daran, Dich mal drunter zulegen und den Verdächtigen zu befragen, notfalls mit Abnahme des betr. Rades??

    Mir würde das keine Ruhe lassen mit etwas klappernden "Vorne irgendwo"
    herumzugurken.

    Wenns abfällt dann werden die Augen gross und die Börse schmaler...


    Also!!

    Mein Renegade: MY 17; 1400 ccm, 170 PS, Autom.Anhängerkuppl., My Sky, Leder,

  • Also, knappe Stunde suche und halbe Stunde an Arbeitszeit bezahlt.Finde ich gut so. :)
    Jedenfalls war es das Blech was an der Bremse als eine Art Schutzblech wohl am Achsschenkel befestigt ist. Jedenfalls entfernt, sauber gemacht usw und nach der Probefahrt war dieses Geräusch nicht mehr zu hören.
    Wie es dazu kam und wie man es hätte vermeiden können, keine Ahnung.

    Mein Renegade: 1.4 mit 140 PS 2WD 6-Gang-Handschaltung