Ventilkappen im Jeep Design

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ventilkappen im Jeep Design

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo,

    auf dem Forumstreffen haben wir über nette und günstige Verschönerungen gesprochen, Andy wollte ja was einstellen, ...ich hab sie nun selbst gefunden und auch bestellt.

    Ventilkappen einmal aus Alu und einmal aus Kunstoff,...

    Ich meine mich zu erinnern, das Alu mit dem Metall des Ventils "reagiert" muß ich da irgendetwas auf die Ventile auftragen, damit da nichts reagiert?

    Danke Jungs für eine Info.
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:

    Mein Renegade: Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

  • ... ich hab jeweils einen Tropfen Korrosionsschutzwachs in das Gewinde der Kappen getropft (nicht auf´s Ventil!). Ist zwar erst ein 3/4 Jahr her, aber bis jetzt habe ich keinen Ansatz für Probleme entdecken können.

    Mein Renegade: Longitude MultiAir 1.4 103kW : YoM 3/18 : manual gearbox : Uconnect 8.4 : Navi : KA : Keyless : 215/60R17 auf Diewe : DTE PedalBox

  • Hallo Claudia,

    Ich meine, hier im Forum gelesen zu haben, dass es Einige gab, welche die Alukappen nur mittels "Dremel" abbekommen haben. Ich habe seitdem vorsichtshalber nur noch Kunststoffkappen drauf. Es wäre doch ärgerlich, wenn man wegen so einem Gimmik eventuell dann doch neue Ventile und eventuell sogar Drucksensoren bräuchte.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…516355b5292f3c5380c6ec2b9
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Dremel? ?( :rolleyes:
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:

    Mein Renegade: Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

  • ... so eine Art Mini-Flex ... (zum Aufschneiden der Kappen)

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…516355b5292f3c5380c6ec2b9
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Dda die liebe Claudia nicht weis was ein: DREMEL ist, weis sie mit Sicherheit auch nicht was ne : Art Miniflex ist.

    Deswegen zur Erleuchtung:

    =========
    Eine Ventilkappe hat einzig und allein die Aufgabe:
    Schmutzeindringen und Druckverlust verhindern.

    Billiga , lustige Alukäppchen mit evtl. Logos und Blinki blinki aus chinesien fressen sich über die Wochen im Gewinde des Ventiles fest und lassen sich dann meist nur noch mit Zerstörung ablösen.

    In jeder gutsortierten Tanke gibt es aus Metall gefertigte Ventilkappen mit innenliegender Dichtung.
    Dies halten ein Autoleben lang und lassen sich händisch immer abdrehen.
    Kosten ca. 80 Cent pro Stück.
  • Ulrich mein Lieber, gut das wir/ich dich haben, ich weiß was eine Miniflex ist, aber dank deines lieben Chlips, könnte ich zum Experten mutieren, oder gar zum "Erklärbär(in). :rolleyes:

    Klar gibts einfache Kappen, darum gings aber nicht,...aber ich bin froh über diese Info, könnte ein Must have werden, für Nägel, Hornhaut, oder aber auch Ventilkappen :023:
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:

    Mein Renegade: Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

  • ... ich habe die Speed-Demon Kappen:



    ... "Deluxe"-Qualität (so der Hersteller :whistling: ) angeblich mit Kunststoffinnengewinde (!).
    Eine Versiegelung mit Schutzwachs, Kupferpaste, WD40 o.ä., braucht´s da eigentlich nicht; Wachs habe ich als Schutz trotzdem drin, ist bei mir Reflex oder Misstrauen, keine Ahnung.
    Habe gerade nochmal dran gedreht: leichtgängig wie am ersten Tag.

    Werden auch nicht im Set mit einem Dremel angeboten.

    Mein Renegade: Longitude MultiAir 1.4 103kW : YoM 3/18 : manual gearbox : Uconnect 8.4 : Navi : KA : Keyless : 215/60R17 auf Diewe : DTE PedalBox

  • Jeep... :023: , Jacky, die habe ich auch aber in Grau,...ok die Paste oder der Wachs verhindert das "Festfressen", hm was ich at home gefunden habe, war Rost ex und Universal Oel für Schlösser und Schaniere, wohl nicht das richtige,...hm :/
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:

    Mein Renegade: Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

  • ... wenn´s die Gleichen nur in einer anderen Farbe sind, haben die theoretisch auch ein Kunststoffinnengewinde. Wenn dem so ist, braucht´s da nix mehr.

    Wenn es Alu/Metall ist:
    Rost ex ist eher, wenn´s schon zu spät ist; Öl hält nicht so lange.

    Das Sicherste ist halt doch die Kunststoffkappe.

    Mein Renegade: Longitude MultiAir 1.4 103kW : YoM 3/18 : manual gearbox : Uconnect 8.4 : Navi : KA : Keyless : 215/60R17 auf Diewe : DTE PedalBox

  • Ich glaube die haben Metallgewinde, siehe Bild, also doch Kupferpaste.
    Bilder
    • IMG_20190703_130237.jpg

      82,7 kB, 300×600, 39 mal angesehen
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:

    Mein Renegade: Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK