Ziehen eine Wohnwagens

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ziehen eine Wohnwagens

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Da ich Ende September meinen Wohnwagen mit dem Trailhawk von Kroatien nach Hause hole,
    möchte ich dieses Thema aufmachen um Erfahrungen auszutauschen.
    "In meiner Zeit war statt der Telemetrie das Boxenluder da.” (Gerhard Berger)

    Mein Compass: Compass Trailhawk MY19 mit allen Extras

  • Was genau ist denn die Frage? Ist der WW noch zugelassen, versichert, steht bei im Depot, auf dem Cp, wie alt sind die Reifen, dass sie noch eine Überführungsfahrt überstehen, muss noch etwas mit den kroatischen Behörden geregelt werden, weil der WW wieder das Land verlässt?
    Ansonsten würde ich sagen: anhängen, Stecker in die Steckdose und losfahren.
    Gruß Hans

    Mein Cherokee: 2,2Ltr, 200 PS DPF und Euro 6

  • Ich gehe mal davon aus, es wird wohl in erster Linie darum gehen, wie der Compass mit dem Wohnwagen am Haken zurechtkommt. Da die Anhängelast aber beim Compass, sagen wir mal, "überschaubar" ist, dürfte der bei Wohnwagenbesitzern nicht unbedingt erste Wahl sein.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • ...auch möglich. Wir Norddeutschen würden ja ein "bißchen mehr Butter bei die Fische geben". Wenn er nur 1000kg anhängen darf, muss er den WW soweit "strippen" bis es passt. Aber ich hatte es schon an anderer Stelle erwähnt, müssen A-Gesetze nicht identisch sein mit GE-Gesetzen.
    Gruß Hans

    Mein Cherokee: 2,2Ltr, 200 PS DPF und Euro 6

  • ... das ist ja mal einfach. Wenn der WW richtig eingekuppelt ist, kommt er immer hinterher. Egal was Du vorne in der Zugmaschine machst. Das ist gut. Erst wenn Du den WW ins schwingen bringst, versucht er Dich zu überholen. Das ist nicht gut. Schaltung und Automatik ist Geschmacksache. Seit meinem ersten Automatikwagen möchte ich nichts anderes mehr fahren. Viel bequemer. Aber es wird viele Fahrer von Schaltwagen geben, die das besser finden. Häufiges Argument; ist sportlicher. Und wenn Du links auf meinen Verbrauch gehst kannst Du sogar sehen wieviel mehr Sprit man so ungefähr mehr braucht.
    Gruß Hans

    Mein Cherokee: 2,2Ltr, 200 PS DPF und Euro 6

  • Moin,
    meine Erfahrungen beruhen derzeit noch auf dem Renny Trailhawk...da er aber Plattform-Bruder ist, sollte das in etwa vergleichbar sein:

    - Die Kombination Diesel plus Automatik ist prima für den Anhänger Betrieb abgestimmt.

    - Mein Renny ist für 1.500 kg freigegeben, hat aber auch eine Überladung mit über 1.700 kg klaglos weggezogen (meine Erfahrungen beruhen da nur auf Kurzstrecke, je etwa 10 km)

    - Die Möglichkeit die "Low" Stufe mit der kurzen Übersetzung ist große Klasse!
    Habe einen knallvollen Anhänger aus einer abgesoffenen Wiese gegen die Steigung rausgezogen. Mein Schwager wollte eigentlich schon seinen alten Mog aus der Scheune holen!

    Auch alte Anhänger ohne Auflaufbremse und Antischlingergedöns laufen sauber hinterher. Habe zwar noch keine Alpentour gemacht, aber Fahrwerk und Bremsanlage sind für eine Topographie wie Eifel und Hunsrück völlig ausreichend dimensioniert

    Jm2c

    Mein Compass: Jeep Compass Trailhawk, MY19, 2.0 Multijet 170 PS, 4WD Low, 9-Gang-Automatik, Schwarz-Metallic, Xenon, abnehmbare AHK

  • Ich kann die Erfahrung des Compass-Trailhawk-Fahrers auch für die Limited-Version mit 140 PS bestätigen.

    Wir ziehen mit unserem Diesel Automatikl einen Dethleffs Camper 390 FS mit zulässigem Gesamtgewicht 1,5 to und sind sehr zufrieden mit der Zugleistung in allen zulässigen Geschwindigkeiten bis 100 km/h, haben aber auch bei Überholvorgängen bis 120 km/h nie ein unsicheres Gefühl gehabt. Die 9-Gang-Automatik funktioniert dabei sehr gut, der Verbrauch erhöht sich jedoch um etwa 25 % (ca. 10 Liter/100 km).

    Bei weicheren und damit eher schwierigeren Bodenverhältnissen (z.B. Gras- oder Schneeboden) zieht das Fahrzeug mit der Snow- oder Mud-Einstellung den Hänger auch klaglos voran.
    Jeep Compass Limited MY19 Diesel 103 Kw AT9 AHK

    Mein Compass: