_blank

NAVI (JEEP Neuling)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • NAVI (JEEP Neuling)

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo Gemeinde,

    ich bin neu hier und seit 2 Wochen Besitzer eines neuen Jeep Cherokee Limited :) Schöne Sache.
    Ich hab mal zwei Fragen zum Thema uConnect/NAVI:
    • Kartenstand: Die Systeminformation sagt zur Karten-Datenbank: "Content_EU_HM_17Q2". Ich hoffe das ist nicht so zu verstehen, dass das ein "Versionsstand 2017 Quartal 2" ist? Wurde mir da eine alte Version eingespielt oder ist das aktuell?

    • Thema Verkehr: ich kenn das von meinen Audio Navis, dass mir in der Karte der Verkehr angezeigt wird (also z.B. rote Markierungen wo Stau ist, etc.). Gehe ich da von falschen Erwartungen aus oder kann dass das Jeep NAVI gar nicht? Ich hab alle möglichen Settings und Kartenlayouts probiert aber irgendwelche Verkehrsmarkierungen hab ich nie bekommen (bin aber schon ein paarmal in Staus gefahren).
    Danke für die Hilfe :)

    Mein Cherokee: JEEP Cherokee MY19-Limited 2.2l MultiJet 4x4

  • Hallo nosecam:

    1. Das kann durchaus korrekt sein. Auf meinem MY 16 ist der Kartenstand aus 2013.

    2. Du solltest doch eigentlich "live" Dienst haben. Koppel das uconnect doch mal mit deinem Handy. Ich glaube du musst noch eine App aufs Handy ziehen. Ansonsten zeigt sogar mein älteres Baujahr Staus an. Allerdings nicht übers Internet sondern er bezieht das über Verkehrsfunk, ist also meist veraltet die jeweilige Meldung.
  • Ich hatte die Uconnect Live App auf dem Smartphone installiert und konnte da "navimäßig" keinerlei Mehrwert feststellen. Die Funktionen "Aktuelle Verkehrslage, Stauumfahrung, Blitzerwarnung" gibt es nicht.

    Die anscheinend letzte Version "Content_EU_HM_17Q2" ist bereits deutlich veraltet. Laut Navi war ich schon mehrmals auf der grünen Wiese unterwegs und einige Kreisverkehre gab es nicht. Baustellen- und Stauzeichen werden angezeigt wo absolut nichts ist, wahrscheinlich der Stand von Q2 2017.

    Ohne Smartphone-Halter und Sygic / Google Maps bin ich in diesem Auto jedenfalls nicht unterwegs.

    Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

  • Ja, die Aktualität der Karten ist ein leidiges Thema. Selbst wenn man heute das neueste update kauft, ist die Karte 2 Jahre alt.
    Wenn es drauf an kommt habe ich die Karten von open street map (zur Not auch google) am Laufen. Das Händie ist ja eh immer mit uconnect gekoppelt.

    Stauwarnungen über TMC werden bei mir allerdings angezeigt (MY2014).
    Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Cooper Discoverer AT3 4S 265/70R17
    Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
  • Danke euch, ich seh schon das Thema ist komplex :( werde das ganze mal beobachten und alternativ CarPlay mal testen (obwohl ich kein Fan bin, dass dazu Siri aktiv sein muss)

    An sich hat das Navi ja auch die Option Verkehrsfluss anzeigen. Das sollte auch über tmc aktiv sein, frag mich immer noch wo ich das wie sehen sollte... hat jemand ein Bild?

    Mein Cherokee: JEEP Cherokee MY19-Limited 2.2l MultiJet 4x4

  • Den Verkehrsfluss direkt anzeigen lassen so wie bei Goggel maps geht bei mir nicht (habe keine live Dienste).
    Aber wenn eine Route programmiert ist gibt es Stausymbole und rote Linien für Stauungen. Ich meine, die roten Linien entlang der BAB auch schon gesehen zu haben wenn die Navigation nicht aktiv war, aber dann nur in der näheren Umgebung.
    Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Cooper Discoverer AT3 4S 265/70R17
    Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
  • Dann bin ich ja nicht der Einzige..... Da muss mein Händler noch mal ran.

    Ich hab auch ein Neuen Cherokee My 2019 und war entsetzt das die Karte von 2017 Q2 ist.... Und bis jetzt keine Chance gefunden.

    Wir haben vor ein paar Monaten ein Tipo gekauft als zweit wagen. Ab nach MyFiat, FIN eingegeben, Kostenlos die Karten von 2019Q2 runtergeladen (ist in den ersten 6 Monaten kostenlos) ab auf ein USB Stick und nach 45 Minuten war der Tipo mit 2019 Q2 Karten bestückt. Ansonsten gehe ich an den Jeep Service....
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Da ist Jeep leier nicht Vorreiter. Wenn es darauf ankommt, ist bei mir immer das Handy mit Google Navigation zusätzlich aktiv.

    Ich bin ja auch MJ 14, also alter Krams und da muss man an einigen Stellen echt Abstriche machen. Aber das Handy ist da ein günstiger und guter Helfer. Kartenupdate bei Jeep hat freche Preise und die Onlinemöglichkeiten der neueren MJ kenne ich aus eigener Erfahrung nicht. Aber es ist immer ein wenig Bastelarbeit.
    Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
    YouTube Channel: Anzeigen

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

  • Dann werde ich wohl mal beim Freundlichen Vorbei müssen. Denn ein 2019 Auto, was Marktstart 2018 hatte, für das Geld mit 2017er Karten NEIN! Die Fiats aus dem Konzern sowie kleinen 5" Jeeps kann man Kostenlos innerhalb von 3 Monaten nach Erstnutzung Bequem Online zuhause Updaten.
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Stell dich schon mal drauf ein, dass dir der Freundliche außer Schulterzucken und mitleidige Blicke nichts entgegenbringen kann. 2017Q2 ist aktuell Stand der Dinge, da kann auch der Freundliche nichts dran ändern. Wenn du dir den Tag noch vollends ruinieren willst, kannst auch ein Ticket bei der Kundenbetreuung aufmachen und dabei Dampf ablassen. Als Ergebnis bekommst du dann einen Anruf von Hr. Schäfer aus Turin, dessen Aufgabe es ist, solche Zustände schönzureden.

    Darum mein Tipp nach fünf Jahren „New-Jeep-Erfahrung“: Vergiss es ganz einfach!
    4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

    Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

  • Toy4ever schrieb:

    ....
    Darum mein Tipp nach fünf Jahren „New-Jeep-Erfahrung“: Vergiss es ganz einfach!
    Fragen kostet nix. Und je nach Händler geht da doch was. Bei meinem in 2015 gekauften 14'er TZ habe ich mich mit dem Freundlichen einigen können, das nächste verfügbare Update für 0,- zu bekommen. Ein paar Monate später gab es dann auch eins.
    Beim 17'er habe ich beschlossen, mich über so Dinge nicht mehr aufzuregen...
    Auf seiner Karte im 'Niemansland' zu fahren, gibt immerhin virtuelles Jeep-Feeling :1f601:
    seit 10.2017 Cherokee KL Overland 2017, Diamond Black, 2.2l , 200 PS, 9-Gang Aut., AD1 usw.
    bis 10.2017 Cherokee KL Limited 2014, True Blue, 2.0, 170 PS, 9-Gang Aut., AD1

    Mein Cherokee: Cherokee KL Overland 2017, Diamond Black, 2.2l , 200 PS, 9-Gang Aut., AD1 usw.

  • Ich hab heute vom Freundlichen das Update auf den USB Stick bekommen ;) Muss ich nur noch im Cherokee einspielen...

    Die Radio Software Scheint 21.9.0-20180516-I09V zu sein. Was mich aber deutlich postiver überrascht ist das map_package. on den Metadaten steht: MAP_VERSION:PROD_2018.03.07_MY18_CW09_LUNA_CONTENT_EU

    Ist da wohl wirklich eine neue alte Karte für den Cherokee da... Bin mal gespannt wenn ich den Stick morgen in meinen Cherokee Stecke...
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Mit TomTom bin ich durch. Hatte mir ein teures Navi gekauft und nach 3 Jahren per Rundschreiben die Info erhalten, dass es für dieses Navi keine Kartenupdates mehr gibt. Knappe 400€ für'n Ar....

    Abgesehen davon würde ich heute kein Navi mehr kaufen. Google Maps auf dem Handy oder komfortabeler auf dem Tablet ist das einzig Wahre. Auch im Ausland schlägt GM die konventionellen Navi's regelmäßig in Sachen Aktualität. Und ein Tablet kann man für einiges mehr verwenden als ein Navi.

    Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

  • Da sieht man mal die Vielfalt der Meinungen.
    Das mit den Updates ist aber eigentlich durch, da diese jetzt ja in der Regel lebenslang umsonst sind.
    Und als Navi, also nur als Navi, nicht als Suche für Restaurants oder sonstiges, finde ich ein Gerät, das das Navigieren als Kerngeschäft betreibt (also mein TomTom)
    besser als Google Maps.
    Aber es gibt wie gesagt vieles was auch für Google spricht.

    Mein Compass: Jeep Compass 4x4 Limited 1.4 MultiAir 125kW (170PS) Autom., Uconnect 8.4