_blank

USA bekommt jetzt den 3.0 V6 Diesel + PHEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USA bekommt jetzt den 3.0 V6 Diesel + PHEV

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hier der Link mit den Infos zum 2020er JLU 3.0 V6 Diesel in den USA:
      motor1.com/news/351174/jeep-wr…diesel-spied-plain-sight/

      Der wärs gewesen, sehr schade. Nur weil FCA die Emissionswerte in der EU nicht hinbekommt und Milliarden Strafen drohen, müssen wir mit den 2,2 vorlieb nehmen. Und natürlich weil der 2,2 Diesel bei Fiat und Alfa mit ein paar Einheiten mehr durch den Wrangler besser ausgelastet werden kann.

      Zudem ein PlugIn der mit dem 3.6 kombiniert wird.

      Mein Auto: JKU Sport CRD MY 2010

    • Das ist doch der 3,0 V6 aus dem Grand, eben nur aktualisiert, oder?
      JLU, Rubicon (MY2019 / 2,2l Diesel / Bawarrion Powerslides / Bawarrion 2,5" GeoRise mit Icon 2.0 / 20mm SPV / US-Stahlstoßstange)
      WK2, Limited, (MY 2019)

      Vorher:
      - 09/2018 - 04/2019: JLU, Rubicon, MY2018, der wegen Wobble rückabgewickelt wurde

      - vor 09/2018: 9 Jahre JK, Sport; 3,8l; MY 2010; +2,25" OME; +54mm Eibach-Spurplatten; Skyjacker-Längslenker bis 5"; OME-Lenkungsdämpfer; Clarion-Navi, sonst kleinere Umbauten, nichts Ernstes

      Mein Auto: ​9 Jahre JK Sport, seit 2015 Cherokee, seit 09/2018 JLUR, seit 04/2019 den nächsten JLUR und ab 07/2019 einen Granny

    • Na im Granny erfüllt der doch auch die Normen. Da wäre jetzt die Argumentation ganz vorn aber eben nicht so ganz richtig.
      JLU, Rubicon (MY2019 / 2,2l Diesel / Bawarrion Powerslides / Bawarrion 2,5" GeoRise mit Icon 2.0 / 20mm SPV / US-Stahlstoßstange)
      WK2, Limited, (MY 2019)

      Vorher:
      - 09/2018 - 04/2019: JLU, Rubicon, MY2018, der wegen Wobble rückabgewickelt wurde

      - vor 09/2018: 9 Jahre JK, Sport; 3,8l; MY 2010; +2,25" OME; +54mm Eibach-Spurplatten; Skyjacker-Längslenker bis 5"; OME-Lenkungsdämpfer; Clarion-Navi, sonst kleinere Umbauten, nichts Ernstes

      Mein Auto: ​9 Jahre JK Sport, seit 2015 Cherokee, seit 09/2018 JLUR, seit 04/2019 den nächsten JLUR und ab 07/2019 einen Granny

    • ..ich vermute eher, dass es daran liegt, dass der 3.0V Diesel den Flottenverbrauch nicht besser macht, sondern
      eher schlechter, also höher..da nüzt auch ein "PHEV" nicht viel :(
      Wobei die ~ 600Nm und ~ 260-PS dem Wrangler durchaus gut stehen würden :)
      Gleiches wohl auch beim 3.6er Benziner, auch dieser "schluckt" eingach zu viel.. :(

      Bin mal echt gespannt, welche Motoren FCA hier in der EU bei den einzelnen Fahrzeugen anbieten wird
      und noch Spannender, welche sie "raus" nehmen..
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

    • USA bekommt jetzt den 3.0 V6 Diesel + PHEV

      Also es geht dabei rein um den Flottenverbrauch und den damit verbundenen Schafstoffausstoß. Weil FCA hier viel zu hoch liegt und bereits 1,2 Milliarden Euro EU-Strafe in den Büchern stehen hat - oder sogar mehr? ich weiß es nicht mehr genau.

      Traurig ist nur, dass das eben Laborwerte sind, WLTP hin oder her. Und tatsächlich wird der 3.0 nicht mehr verbrauchen als der 2.2. Der 2.2 benötigt tatsächlich eben auch um die 10 Liter statt der angegebenen 7.9 und mit 10 Litern wird man den 3.0 auch im JLU fahren können. Im Grand kann man das mit 9 Litern und drunter machen.

      Ich vermute in EU kommt der PHEV mit dem 2.0 Benziner. Würde sonst keinen Sinn machen.

      Mein Auto: JKU Sport CRD MY 2010

    • Klar, der 2,2 l ist kein schlechter Diesel und ich empfand ihn bei meiner Probefahrt auch als recht angenehmen Gesellen. Leistung ist aber nicht alles und jeder 4-Zylinder wird es schwer haben, an die Laufkultur eines "Sechsers" heranzukommen. Insofern fände ich es auch gut, wenn das Angebot hierzulande durch die Sechszylinder ergänzt würde - sowohl in Bezug auf den Benziner als auch auf den Diesel!

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…577cc07176155a800bd3fa7d1
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • So ein "sämiger" V6 wäre es schon gewesen.

      Der 4-Zylinder macht seine Sache sicher sehr ordentlich. Aber, rein subjektiv (!) ist ein V6 ein anderes Level. Hätte gut zum Unlimited gepasst.

      Man hätte ihn seitens FCA sicher auch hierzulande auf Euro 6d temp abstimmen lassen können. Wie aber schon vermutet, schadet ein solcher V6 wahrscheinlich dem Flottenverbrauch und den Emissionswerten der Flotte.
    • Da nützt alles Schmachten nichts, die Zeit der Saurier ist für uns nun endgültig vorbei. Ich sehe das aber weniger tragisch, denn wenn FCA den Job richtig macht, kann mit der Kraft der E-Power weitaus mehr neuer Fahrspaß erzeugt werden. Halt bis auf den den Sound, der wird für alle Zeit dahin sein.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • smokeybear schrieb:


      Man hätte ihn seitens FCA sicher auch hierzulande auf Euro 6d temp abstimmen lassen können. Wie aber schon vermutet, schadet ein solcher V6 wahrscheinlich dem Flottenverbrauch und den Emissionswerten der Flotte.
      Ich frage mich immer wie sie das rechnen. Die 3 hypothetischen EU-Wrangler mit V6 sind jedenfalls kein Vergleich zu den zehntausenden Fiat 500. Im Grunde sind die bei der Stückzahl eigentlich vernachlässigbar im Gegensatz zu Golf, 3er BMW und Co.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Renegade: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

    • Jetzt habe ich das auch mal verstanden :023:

      Sportliche Ziele sind da zu erreichen =O

      Würde wohl schneller gehen, wenn Mercedes als erstes die Herstellung von AMG Modellen einstellen würde.
      Renegade Trailhawk MJ 2017 in schwarz. Ausstattung: Alles außer Technikpaket.

      Mein Renegade: EZ 11/17, Trailhawk mit Panoramadach und Xenon. Kein Technikpaket. Durchgehend Schwarz mit diesen entzückenden roten Farbtupfer innen und außen (Da kann ich mich gar nicht dran sattsehen).

    • Trailhawk1963 schrieb:

      Jetzt habe ich das auch mal verstanden :023:

      Sportliche Ziele sind da zu erreichen =O

      Würde wohl schneller gehen, wenn Mercedes als erstes die Herstellung von AMG Modellen einstellen würde.
      ...nicht ganz,
      AMG gehört zwar zu Mercedes ist aber dennoch ein eingenständiger "Kleinserienhersteller" wir Ferrari, Lambo, Aston Martin & Co.
      Die sind hier erstmal aussen vor :)


      Dilldappe schrieb:

      smokeybear schrieb:

      Man hätte ihn seitens FCA sicher auch hierzulande auf Euro 6d temp abstimmen lassen können. Wie aber schon vermutet, schadet ein solcher V6 wahrscheinlich dem Flottenverbrauch und den Emissionswerten der Flotte.
      Ich frage mich immer wie sie das rechnen. Die 3 hypothetischen EU-Wrangler mit V6 sind jedenfalls kein Vergleich zu den zehntausenden Fiat 500. Im Grunde sind die bei der Stückzahl eigentlich vernachlässigbar im Gegensatz zu Golf, 3er BMW und Co.

      Es geht hier nicht um den Verkauf, sondern einfach um die Fahrzeuge die Angeboten werden und deren CO2 Ausstoß.
      Die Strafen wiederum errechnen sich wiederum anhand der verkauften Fahrzeuge.. :)
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"