Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo zusammen,
    Ich bin neu hier und freue mich darauf hier viele neue Infos zu bekommen.
    Nachdem nun mein Mitsubishi ASX in die Jahre bzw Kilometer gekommen ist, steht ein Neukauf an.
    Ich habe mich in den Compass verliebt weil ich die Frontpartie einfach toll finde..
    Ins Auge habe ich einen Neuwagen bzw. Tageszulassung weil diese ja recht preiswert zu erhalten sind.
    Und da liegt für mich der Hase schon im Pfeffer... :1f914:
    Ins Auge gefasst habe ich ein
    Limited 1,4 MAir MT6 mit 140 PS.
    Dieser hat noch eine Pakete wie Park-Paket, Navi und Sound Paket, Premium-Paket, Sicht-Paket....
    Da mir der Preis als "sehr kundenfreundlich" vor kam, habe ich den Händler kontaktiert, um mich zu vergewissern, dass es kein Tip Fehler war.
    Aber alles bestens.... :1f44d-1f3fb:

    Meine Eigentliche Frage ist, ob 140 PS ausreichen, um mal auf einer Landstraße einen LKW zügig zu überholen. Mein ASX hat nur 112 PS und das erscheint mir manchmal als etwas untermotorisiert.... Ich bin kein Raser, aber möchte doch mal auf einer Landstraße fix einen LKW überholen ohne 2 km Anlauf nehmen zu müssen... :1f607:

    Freue mich, eure Einschätzung zu lesen

    Mein Compass:

  • Hallo MaLü,

    Zuerst einmal Willkommen hier im Forum.

    Vorweg: der Compass ist wirklich ein optisch ansprechender SUV. Ich nehme an, bei der Kombination handelt es sich um den 4x2, also kein Allrad. Dann fällt zumindest das Gewicht für den hinteren Antriebsstrang weg, denn bei 1,4 Liter Hubraum wird schon ein herunterschalten sinnvoll sein, um zügig auf der Landstraße zu überholen. 1,6 Tonnen wollen halt bewegt sein.

    Trotzdem denke ich, dass die 140 PS für die meisten Lebenslagen ausreichend sein sollten - besonders in Kombination mit dem manuellen Getriebe, denn die Harmonie des Benziners mit der "9-stufigen" Automatik ist nicht sonderlich berühmt, eher berüchtigt.

    Im Endeffekt solltest Du eine ausführliche Probefahrt machen, inklusive eines entsprechenden Beschleunigungsversuches... dann solltest Du selbst spüren, ob die das Gesamtverhalten zusagt. Ich wünsche dafür Alles Gute!

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…2a4ec2950772a681716bd6000
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Hi. Ich hab die 140ps Benziner Variante. Um vom Fleck zu kommen beim anfahren reicht es allemal. Bin von den ersten 3 Gängen sehr begeistert. Finde aber dass er auf der Autobahn bzw beim überholen sich etwas schwer tut. Da würden mir persönlich die 30 ps mehr sehr entgegen kommen. Aber preislich war der Allrad mir zu teuer . Hatte den Allrad mehrmals als Leihwagen. Automatik hat echt Spaß gemacht . Finde die automatikschaltung beim compass aber echt schlecht. Zumindest bei dem Leihwagen.
    Bin nicht mehr der Heizer und geh die Sache ruhiger an besonders jetzt mit dem Benziner. Der schluckt nämlich dann ganz schön. Es könnten ruhig etwas mehr ps sein. Bin aber auch mit den 140ps zufrieden

    Mein Compass: Compass 1.4l 140PS Limited, Diamond Black

  • Chrysli schrieb:

    Daher lieber ein paar Scheine drauflegen und den 140 PS Diesel mit der 9AT :). Der ist auch bei etwas zügigerer Fahrweise nicht zu durstig und die 350 NM reichen auch, um zügig LKWs zu überholen.

    würde sich aber nur "lohnen", wenn mann viel fährt..Kurzstrecke oder Stadtfahrten mögen die neuen Diesel nicht wirklich gerne.
    Ich sach nur, verstopfter DPF, AGR, Ansaugbrücken, etc.
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

  • MaLü schrieb:

    Danke für eure Antworten bisher.

    Eigentlich bin ich auf Benziner festgelegt.... Wer weiß wie es dem Diesel künftig noch an den Kragen geht...
    Fahreindrücke sind eine sehr subjektive Sache. Ob diese deinen Vorstellungen entsprechen, kannst du letztlich nur mit einer Probefahrt herausfinden.

    Mein Auto: 2018er Compass Ltd. 4x4 in Laser Blue, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket und 2010er Dodge Caliber SXT

  • Bitte auch bedenken:
    Maximales Drehmoment Multiair 140 PS: 230 Nm bei 1750 Umin
    Maximales Drehmoment Multiair 170 PS: 250 Nm bei 2500 Umin

    Da ich immer cruise (sanft fahre), hatte ich mich damals extra für die 140 PS entschieden und es noch nie nicht* bereut. Auf der einen Seite hat der Renegade gut 200 kg Gewicht weniger als der Compass, dafür auf der anderen Seite mehr Windwiderstand.

    *(Doppelte Verneinung ist so gewollt!)
    Jeep Renegade Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")
  • Christian schrieb:

    wer will schon
    einen Jeep mit Frontantrieb?
    Compass Februar: 443 neue, 73 Diesel, 330 Allrad
    Renegade Februar: 333 neue, 58 Diesel, 53 Allrad

    macht Summasummarum 393 Käufer oder Händler oder Mietwagenwagenfirmen, die monatlich einen Jeep ohne Allrad kaufen (zulassen, sich hinstellen oder wie auch immer), alles Leute die das gelbe vom Ei wohl nicht so brauchen oder mögen!

    PS: Schade, langsamer als Toy
    Jeep Renegade Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")
  • Für mich und meine Fahrweise kommt einfach nur ein Diesel mit dem grossen Drehmoment und Automatik in Frage. Ich liebe dieses sanfte Gleiten mit den nötigen Reserven zum Überholen und wenn es mal etwas steiler wird. Und natürlich Allrad damit ich mich im Winter nicht schämen muss.

    Mein Compass: in 22 Tagen Trailhawk in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park, Premiumpaket

  • Danke für eure Antworten....

    Es macht es mir natürlich nicht einfacher... ?(

    Hab mir jetzt auch noch die Diesel-Varianten angeschaut, obwohl ich mir eigentlich sicher war, keinen Diesel zu wollen, komme ich nun doch etwas ins grübeln....
    Die 140 Diesel-PS lesen sich von den Werten her gut.... :023:
    Preislich liegen die ja recht ähnlich.
    Meine persönliche Budgetgrenze liegt bei 30.000,- €. In diesem Bereich bieten die Händler ja bereits viele Angebote in der Limited-Klasse.

    Mein Compass:

  • Hast du mal geschaut was der gleiche Wagen mit Allrad mehr kosten würde?
    Ich hab den 170 PS MultiAir und mag ihn zum größten Teil. Als Mietwagen hatte ich den 2wd mit 140 PS mal und war für die Autobahn enttäuscht, was aber ganz sicher auch an meiner Gewöhnung lag.
    Wenn es nur bissl mehr als ein tausender Mehrpreis ist, nimm dir einen 4wd.
    Denn am Ende holst du bei einem Wiederverkauf den Mehrpreis vielleicht sogar vollständig wieder rein.

    Mein Renegade: Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

  • Sorry, sah deinen Beitrag erst nachdem ich geschrieben habe.

    MaLü schrieb:



    Preislich liegen die ja recht ähnlich.
    Meine persönliche Budgetgrenze liegt bei 30.000,- €. In diesem Bereich bieten die Händler ja bereits viele Angebote in der Limited-Klasse.

    Bleib ruhig beim Benziner wenn er besser zu dir passt und dich besser schlafen lässt.
    Aber Greif zum Allrad.

    Nur ein beispiel, da gibt's bestimmt noch bessere Angebote:

    suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…aredAd&utm_medium=android

    Jeep Compass 1.4l MultiAir Limited NAVI/BIXENON/PANO/
    Erstzulassung: 11/2018
    Kilometerstand: 14.737 km
    Kraftstoffart: Benzin
    Leistung: 125 kW (170 PS)
    Pearl White

    Preis: 29.900 €




    Es haben schon viele Jeeper bereut, kein Allrad zu haben.
    Noch nie hat ein Jeeper gesagt: Hätte ich bloß den 2wd gekauft....

    Mein Renegade: Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

  • Hab auch mal geschaut. Momentan liegen die Automatik genauso vom Preis her wie meiner mit Schaltung damals. Bei dem Preis hätte ich den Allrad genommen. Aber !!!! Nicht weil es ein Allrad wäre und ein ganz besonderer von Jeep lol . Sonden wegen der Automatik !!! Ich wollte einen Automatik haben . Also einen Fiat Allrad mit automatik . Ups meinte natürlich Jeep :saint:

    Mein Compass: Compass 1.4l 140PS Limited, Diamond Black