Automatik Vers. Schalter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Automatik Vers. Schalter

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Ich habe heute mal unter spezieller Beobachtung der angezeigten UPM"S und angezeigten Durchschnittswerte eine 150 KM Tour über die BAB"S gemacht.

      2 Personen, kein Gepäck, vollgetankt, Sonniges Wetter, trockene Fahrbahn,
      Reifendruck geeichte 2,4 Bar.

      Es ging nicht ums genaue Ausmessen des Verbrauches sondern die Werte der Anzeigen allgemein.

      Fazit: bei eingestellten 130 Km/h den 9 ten Gang eingelegt, die UPM ging so
      --je nach wenn auch leichtem Gefälle /Steigung --
      um ca. 300 bis max. 500 Upm zurück, die Verbrauchsanzeige stieg beim Einlegen des 9ten, ging aber dann zurück zum auf Automatikwert .

      Der 9 te muss wohl ein gnadenloser Schongang sein, denn selbst bei 130 , 150 Vollgasgeben kommt der Reni nur seeeeeeehr :sleeping: gemächlich :sleeping: aus dem Ruhemodus.

      Erfreulich ist das sehr niedrige Upm-verhalten bei so 130 KM/H, das wird der Motor mit langer Laufzeit belohnen.

      Wollte ich aber schnell auf die Überholspur vor weit hinten im Spiegel ankommenden PKW"S, musste ich in den Autom.-Modus rein oder Manuel 2 -3 Gänge runterschalten.

      :023: Dann "zog" mein Reni aber auch ab wie es sich für 170 Ps gehört. :023: :023:

      Da es demnächst auf grössere Tour geht werde ich dann --wem"s interressiert-- mal genaueres berichten können, inwieweit zb. 700 Km reine Autobahn im 9ten sich auf den Verbrauch auswirken.

      ODER: Hat jemand schon mal sowas ausgetestetet?

      Dann her mit den Infos, Grüsse vom Routier
    • Also der9. Wird leider von der Automatik bei längeren Fahrten auf der Autobahn oft nicht genommen, habe Manuel auf der Hinfahrt ausprobiert und fast ein Literchen weniger Verbrauch als auf der Rückfahrt im Automatik Modus. Es waren jeweils 300 km und eigentlich nicht zu empfehlen, da man im 9. Nicht wirklich schnell weg kommt. Ich habe hier im Forum mal die Übersetzung je nach Motor gesehen wei S aber nicht mehr wo.
      Renegade Trailhawk MJ 19 Granit grau ,Pannorama,nützliche Helferlein, bin auf einem Auge blind und deshalb für mich von Vorteil. :D :023: !

      Mein Renegade: MJ 19 Trailhawk. Alles chick in grnait grau und viele Helferlein welche ich nutze, da auf dem rechten Auge blind.

    • Ähhhh, nun, ich bin nicht der richtige Ansprechpartner für solche Defizilen Fragen.

      Das wird Dir bestimmt ein „Spargenie“ aus der Spritmonitorfraktion erklären können.

      Die Jungs sind auf die 8 Stelle hinterm , fit.
      Zahlen können sooo Faszinierend sein und :
      Naja,ob Geiz immer schon geil war?

      Post 7 = mein Statement für Berechnungen.
      Sowas würde ich vorm Kauf machen.

      Dennoch: einen ruhigen Abend wünsch ich. :saint: :saint: :saint:
      Ps: ob nun 130 oder 138 km/h Anliegen:
      Auch unwichtig, er muss laufen, sonst nix.
    • Raute, hehe, bin voll bei Dir..
      bei allen Anworten..

      Ich habe mir bei meinen WR zu SR nie Gedanekn gemacht, wie der spritverbuach bei 1cm Breite der Reifen ist..

      Da tun im Winter andere Faktoren eher den Verbrauch erhöhen, als ein 1cm breitere / schmalere Pbeu.. :)
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

    • Moin Leute.
      Wenn ich von 7/8 KM/H Unterschied spreche resultiert das durch den
      Reifendurchmesser. Nicht der schlappe Zentimeter in der Breite ist das Problem.
      Die 215 auf 16 Zoll sind halt niedriger als die 225 auf 18 Zoll.
      Hätte man auch von alleine drauf kommen können. Richtig?
      Campo.
    • Rischtisch, Campo, Riiiiischtiiiisch :thumbsup:

      was für ein schweres Thema, da kann doch sowas mal passieren :whistling:

      Ausserdem bin ich nicht immer alleine,
      weis nicht soo richtig wer noch alles in meiner Birne ist und was sagen will... 8o

      Nun, Du kannst Dich als : Verstanden fühlen.

      Ich versteh Dich, ääährlisch <3
    • Campo schrieb:

      Moin Leute.
      Wenn ich von 7/8 KM/H Unterschied spreche resultiert das durch den
      Reifendurchmesser. Nicht der schlappe Zentimeter in der Breite ist das Problem.
      Die 215 auf 16 Zoll sind halt niedriger als die 225 auf 18 Zoll.
      Hätte man auch von alleine drauf kommen können. Richtig?
      Campo.
      Richtig, aber dennoch falsch..

      Denn, bei größeren / kleineren Felgen, ändert sich i.d.r. auch der Reifenumpfang um u.a. die Tachoabweichung auszugleichen..

      D.h. ein Reifen mit 65er Umpfang, wird für ne größere Felge nie in Frage kommen, sondern eher kleineren Umpfang...

      d.h.
      215er auf 16 Zoll haben i.d.R. 60 / 65er Umpfang
      225er auf 18 Zoll dann "nur" 55 od. 50 Zoll Umpfang.
      285er auf 20 Zoll dann nur noch 40 / 35 / 30er Umpfang
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

    • HÜSTL, Röchel, Zahlen/Begriffsverwechslungswettbewerb?? 8o


      bevor nun auch noch bald der Bauchumfang mitbenutzt wird und die Zölle ins Uferlose wachsen, sehen sie hier , liebe User,
      wie welche Umfänge erstellt, berechnet werden.

      Bittäschön:
      reifensuchmaschine.de/reifen_rechner/reifenrechner.htm

      und hier:
      deere.de/de/traktoren/großtraktoren/serie-7r/7230r/

      achten Sie bitte auf Bild Nr. 3, dessen Reifenkennzeichnung

      Hochachtungsvoll Routier :023:
    • Falsch/ Richtig?
      Meine ausgelieferten 225/55 18 sind eben doch erheblich
      höher als die von Autohaus ausgegebenen 215/65 16.
      Wohlgemerkt für mein Fahrzeug. Je nach Profil-Art schwankt
      dann auch der Reifen Umfang. Da es wohl Schwierigkeiten beim
      Lesen meiner Post gibt, nochmal.
      Verbrauch und wirklich ""gefahrende "" Kilometer weicht mit unter
      erheblich von der Realität ab. Würde ich 10 000 km nur mit den Winter-
      Pneus fahren, lt. Tacho ,fahre ich aber real nur ca.9 200 km.Bei den Sommer-
      Pneus also ca. 9 800. Die Voreilung ist bei den Winter Reifen zu hoch.
      Das alles mit Mobile und Navigon festgehalten.Also nicht vom Prüfzenzrum
      bestätigt. Campo