AHK Stützlast Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AHK Stützlast Frage

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ich hätte da mal eine Frage: im Kfz Schein steht eine Stützlast von 125 kg. Da ich heute mal unter das Fahrzeug geschaut habe, und die Plakette der originalen Mopar AHK gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass auf dieser steht: Stützlast 150 kg

    Was sagt mir das nun? Der Meister in der Werkstatt meinte, dass das stimmt, was auf der Anhängerkupplung steht. Dies wäre das, was der Rahmen und das Fahrzeug verkraften kann.

    Grüße
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Zum zweiten Mal heute!
    Das sehe ich anders. Enscheidend ist was in den Papieren steht. Kein Polizist krabbelt unter Dein Auto. Der sieht nur in die Papiere.
    Die AHK mag bis 150 Kg zugelassen sein und wird womöglich auch noch in andere Fzg verbaut wo diese 150 Kg genutzt werden können. Für diesen Cherokee sind 125 Kg das Maß. Irgendwo im Kofferraum sollte auch ein 125 Kg-Schild kleben. Ist mir bei mir aber auch noch nicht in Auge gesprungen. Ich werde noch einmal gezielt danach suchen. Ist m.E. vorgeschrieben

    Mein Cherokee: 2,2Ltr, 200 PS DPF und Euro 6

  • Es könnte ja sein, dass es nur ein Übersetzungsfehler ist (wie schon bei dem Wartungsintervall von 20.000km).
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Das, was auf der AHK steht, ist dass, was die Kupplung maximal verträgt.
    Das ist oftmals mehr, als das, was der Fz-Hersteller zulässt.
    Es gilt immer der in den Papieren genannte Wert, der vom Fz-Hersteller frei gegeben wurde.
    Viele Grüße

    Seemen28


    braucht der kleine Indianer im Durschnitt, mit 50% WW-Betrieb

    Mein Cherokee: 2,2l Limited, 200PS, 9 AT, Technikpaket, AHK, Standheizung, Spurplatten