Folierung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo hat sich schon mal einer Gedanken gemacht zu einer Disign oder Teilfolierung gemacht. Ich überlege nämlich gerade wie man unseren Cherokee noch einzigartiger machen kann.

    Beispiele sind gerne willkommen.

    Mein Cherokee: Cherokee 2.2 My 17 Night Eagle Silber mit Pano,Technikpaket,Winterpaket und 2 original Radsätze.Werkswagen von Jeep aus Frankfurt.

  • Du solltest mal einen Blick auf den Cherokee von @Oldtimer werfen, der hat seinen folieren lassen :)
    Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
    YouTube Channel: Anzeigen

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

  • Achtung. Meine Folie ist eine Sprühfolie. die wurde in sechs Schichten wie beim Lackierer aufgesprüht. Dadurch kommt man aber auch in alle Ecken und Kanten hinein.
    Auto wird nur vorher gründlich gewaschen und dann wird abgeklebt und los.
    Fahre den schwächsten Cherokee Trailhawk


    Mein Cherokee: Wenn mir einer Steine in den Weg legt, fahre ich einfach darüber,

  • FranklinFlyer schrieb:

    In den USA verleihen manche dem Cherokees eine kriegsbemalung, das fnde ich ganz pfiffig
    Pfiffiger fände ich es, wenn man die geile Stoßstange hier erlauben würde.
    Fahre den schwächsten Cherokee Trailhawk


    Mein Cherokee: Wenn mir einer Steine in den Weg legt, fahre ich einfach darüber,

  • hier mal meine Folierung die ich mir ausgedacht habe.
    Bilder
    • 20190416_083813.jpg

      111,73 kB, 450×600, 210 mal angesehen
    • 20190416_083836.jpg

      119,21 kB, 450×600, 210 mal angesehen
    • 20190416_082843.jpg

      235,01 kB, 800×600, 198 mal angesehen

    Mein Cherokee: Cherokee 2.2 My 17 Night Eagle Silber mit Pano,Technikpaket,Winterpaket und 2 original Radsätze.Werkswagen von Jeep aus Frankfurt.

  • meiner ist auch foliert worden weil es die wunschfarbe nicht gab
    weis nur nicht wie ich die bilder hier rein kriege
    Jeep Cherokee 2.2l MJet II Active Drive Diesel Euro 6 dtemp Limited,Bj. 03.2019 velvet Red , 195 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Navi- & Soundpaket, Luxuspaket Sitze Nappa-Leder schwarz.







    Und immer schön Cruisen








    2.2

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee MY19 Limited 2.2L Multijet 143kW Diesel Euro 6 dtemp

  • Free Willy hat ne teilfolierung plus Steinschlag.
    Ich hab da Alex, den Master der Folie :1f601: in meiner Werkstatt, der macht alles was man möchte und möglich ist. Wrapping. De
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Bilder
    • DSC_0105.JPG

      182,66 kB, 800×533, 90 mal angesehen
    • DSC_0104.JPG

      174,84 kB, 800×533, 98 mal angesehen
    Jeep Cherokee 2.2l MJet II Active Drive Diesel Euro 6 dtemp Limited,Bj. 03.2019 velvet Red , 195 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Navi- & Soundpaket, Luxuspaket Sitze Nappa-Leder schwarz.







    Und immer schön Cruisen








    2.2

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee MY19 Limited 2.2L Multijet 143kW Diesel Euro 6 dtemp

  • und hier der Rest

    hoffe mann kann alles sehen
    er worde noch im gesamten fronbereich mit einer Steinschlag Schutzfolie überzogen
    Jeep Cherokee 2.2l MJet II Active Drive Diesel Euro 6 dtemp Limited,Bj. 03.2019 velvet Red , 195 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Navi- & Soundpaket, Luxuspaket Sitze Nappa-Leder schwarz.







    Und immer schön Cruisen








    2.2

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee MY19 Limited 2.2L Multijet 143kW Diesel Euro 6 dtemp

  • ok ist nich ganz billig aber es lohnt sich, dadurch das die das halbe Auto auseinandernehmen und man deshalb auch keine Schnittkanten mehr sieht,plus die Steinschlag Schutzfolie zusätzlich
    hat das 3.900 euro gekostet das war es mir aber wert sieht super aus. und du kannst dir unter hunderten faben was raussuchen ,matt hochglanz mit effecten usw. meine farbe kommt der orginalfarbe nah zusätzlich habe ich im sonnenlicht einen leichten glitzer effect
    Jeep Cherokee 2.2l MJet II Active Drive Diesel Euro 6 dtemp Limited,Bj. 03.2019 velvet Red , 195 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Navi- & Soundpaket, Luxuspaket Sitze Nappa-Leder schwarz.







    Und immer schön Cruisen








    2.2

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee MY19 Limited 2.2L Multijet 143kW Diesel Euro 6 dtemp

  • Entschuldigt bitte vorweg, ich möchte nur vorab klarstellen, dass ich niemandem auf den Schlips treten möchte. Jeder soll mit seinem Auto das machen, was er meint machen zu wollen.

    Für mich käme - wenn überhaupt - nur eine Teilfolierung in Frage, wenn ich damit einen Kontrast herstellen möchte. Auch ein bestimmtes Motiv könnte ich mir denken.

    Dennoch würde ich im Grunde eher - und "ohne Not" - die Finger davon lassen:

    Das halbe Auto - "nur" wegen der Folierung - auseinanderzunehmen, halte ich persönlich für wenig erstrebenswert. Nur, wenn der Wagen - z.B. wegen Reparatur einen Unfallschadens - ohnehin "auseinanderdividiert" werden müßte, wäre es für mich eine Überlegung wert.

    Ansonsten sähe ich es absolut vergleichbar zu:
    "Don't fix it, if it's not broken!"


    Auch wenn ich im regulären Programm keine "passende" Farbe für mich finden würde, würde ich keinen Neuwagen kaufen und den dann - zwecks Folierung - auseinanderzunehmen, um ihm meine Wunschfarbe zu verpassen. Das täte mir schon beinahe weh.

    Dann suche ich mir eher eine Farbe aus, mit der ich wenigstens gut leben kann. Oder ich lasse es vielleicht sogar ganz bleiben.

    Wie gesagt:
    Das ist (nur) (m)eine Meinung. Und als solche natürlich auch nicht maßgeblich für irgendwen anders, außer für mich selbst!
  • smokeybear schrieb:

    Entschuldigt bitte vorweg, ich möchte nur vorab klarstellen, dass ich niemandem auf den Schlips treten möchte. Jeder soll mit seinem Auto das machen, was er meint machen zu wollen.

    Für mich käme - wenn überhaupt - nur eine Teilfolierung in Frage, wenn ich damit einen Kontrast herstellen möchte. Auch ein bestimmtes Motiv könnte ich mir denken.

    Dennoch würde ich im Grunde eher - und "ohne Not" - die Finger davon lassen:

    Das halbe Auto - "nur" wegen der Folierung - auseinanderzunehmen, halte ich persönlich für wenig erstrebenswert. Nur, wenn der Wagen - z.B. wegen Reparatur einen Unfallschadens - ohnehin "auseinanderdividiert" werden müßte, wäre es für mich eine Überlegung wert.

    Ansonsten sähe ich es absolut vergleichbar zu:
    "Don't fix it, if it's not broken!"


    Auch wenn ich im regulären Programm keine "passende" Farbe für mich finden würde, würde ich keinen Neuwagen kaufen und den dann - zwecks Folierung - auseinanderzunehmen, um ihm meine Wunschfarbe zu verpassen. Das täte mir schon beinahe weh.

    Dann suche ich mir eher eine Farbe aus, mit der ich wenigstens gut leben kann. Oder ich lasse es vielleicht sogar ganz bleiben.

    Wie gesagt:
    Das ist (nur) (m)eine Meinung. Und als solche natürlich auch nicht maßgeblich für irgendwen anders, außer für mich selbst!
    ausser Du willst als Taxi unterwegs sein :D

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16