_blank

Doppelkupplungsgetriebe Motor ausschalten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Doppelkupplungsgetriebe Motor ausschalten

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo,
    ich habe da mal eine Frage im Zusammenhang mit dem Doppelkupplungsgetriebe.
    Bei meinem neuen Renni mit Keyless Go kann ich den Motor nur ausschalten wenn der Gangwahlhebel auf P steht ( es geht wirklich nur auf P, auf N und den Startknopf länger drücken geht nicht). Ich habe jetzt bemerkt das zur Stellung P ein erhöhter Widerstand besteht (war wohl schon von Anfang an so, fällt mir aber erst jetzt auf) . Macht mich aber doch etwas unruhig denn wie bekomme ich den Motor aus wenn sich der Gangwahlhebel gar nicht mehr in die Stellung P schieben lässt.
    Erste Idee war Batterie abklemmen, aber keine Ahnung ob der Motor dann wirklich ausgeht.
    Zweite Idee mit der Abschlepphilfe, das heißt die Blende am Gangwahlhebel entfernen und Sperre mit dem Schraubendreher drücken, aber bei einem mechanischen Defekt wird das wohl nicht funktionieren.
    Gibt es hier noch mehr Ideen/Erfahrungen und ist es wirklich normal das auf dem Weg zur Stellung P ein kleiner Widerstand vorhanden ist.
    Gruß Wilfried
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI

  • Also bei meinem Moped welches auch mit Doppelkupplung läuft unterscheiden sich die Meinungen zum Ausschalten..

    Der Eine sagt: Vor dem ausmachen ist es egal ob man im D ist
    der Andere sagt: Vor dem Ausmachen unbedingt in N schalten. (P gibt es beim Moped nicht)

    Mir ist nicht klar, warum man im P schalten sollten. Außer um vorzubeugen den "DaU" den Umgang zu erleichtern beim späteren "wieder"-Starten.

    Technisch aus meiner Sicht unnutz, da das Getriebe sowieso elektronisch schaltet und sich bei Zündung-Ein gangtechnisch nullt.
    Es sollte sogar möglich sein als Autobauer das so zu programmieren beim "DSG", dass man die Karre in D abstellen und in D starten kann..... aber vlt muss man dem User auch einfach sagen: Hömma hier, "Automatik" P is Parken und da gehört der Wählhebel nunmal hin beim Abstellen.

    Mein Renegade: MY 17 - Trailhawk - schwatt

  • Hallo eLcabone,
    :huh:
    Leider lässt sich der Motor des Fahrzeugs nur abstellen wenn der Wählhebel auf P steht.
    Gruß Wilfried
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI

  • Da gibt’s bestimmt noch 20 andere Szenarios an möglichen Fehlern, die das auch verhindern könnten. Da kann sich genauso gut die Software im Motorsteuergerät aufhängen und du stehst genauso blöd da.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • WB1 schrieb:

    Also wenn P nicht geht ....
    ?(
    Und warum soll das nicht funktionieren?

    Wir hatten vor dem Cherokee einen Touran mit DSG. 10 Jahre und 280.000 km. Nie auch nur das geringste Problem mit dem DSG. Und schon gar nicht irgendein Problem mit "P". Und der Cherokee (EZ 01/2015, knapp 100.000 km) macht diesbezüglich auch keine Probleme. Und der leichte Widerstand von "P" auf Fahrbetrieb (R oder D) und zurück ist auch normal. Ich bin auch schon mit diversen anderen PKW mit Automatik- oder DS-Getriebe gefahren. Da war auch immer der Widerstand da und die Getriebe ließen sich immer von von "P" auf Fahrbetrieb (R oder D) und zurück schalten.

    Und soweit ich weis, ist das irgendeine gesetzliche Vorschrift bei Automatikgetrieben, daß man den Motor nur dann abstellen kann, wenn der Wählhebel auf "P" steht.
    Ciao

    Manfred


    Die Summe der Intelligenz ist eine Konstante. Nur die Bevölkerung wächst.

    Mein Cherokee: Limited 2.0l Diesel, 170 PS, 9 Gang Automatik, AWD, Granite Crystal

  • Danke für die Info,
    Habe ich mir schon gedacht, das der Widerstand normal ist.
    Aber eigentlich müsste es doch eine Möglichkeit geben im Notfall den Motor auszuschalten. Auch bei einem anderen Defekt.
    Gruß Wilfried
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI

  • Also ich würde mir da nicht unnötig Sorgen machen. Wenns passiert, Jeep oder adac anrufen. Was anderes bleibt dir nicht übrig.
    Und wenn du touren nach Norwegen oder Marokko planst, pack dir genug Lebensmittel und Wasser ein :D


    Ich kann sehr gut verstehen warum er nur bei P zu starten ist bzw die bremse gedrückt werden musst. Es sind viele, - sorry - häufig Senioren, so wenig an Automatik gewöhnt dass sie an Ampeln auf Vordermänner auffahren weil sie vergessen dass der Wagen halt auch ohne Gas und Kuppeln ordentlich los fährt.

    Mein Renegade: Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

  • Hallo,
    das mit den Senioren kann ich nicht einordnen, aber nur soviel dazu.Meiner Tochter ist es mit 19 gelungen vom Beifahrersitz aus das Autozu starten und den vor uns parkenden Wagen stark zu beschädigen, siewollte nur das Radio anmachen und hat dann den Zündschlüssel zuweit gedreht. Das wäre mit den neueren Sicherheitsfunktionen, wieBremse drücken, nicht passiert,. Also sind diese neuenSicherheitsfunktionen schon sinnvoll.
    Aber mal zurück zum Thema! (ist schon komisch wieschnell das hier immer abdriftet)
    Die Frage ist, wenn der Renni durch irgendeinenDefekt das ausschalten des Motors verweigert, wie bekomme ich denMotor aus ohne den ADAC oder Jeep zu rufen.
    Gruß Wilfried
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI

  • WB1 schrieb:

    Die Frage ist, wenn der Renni durch irgendeinenDefekt das ausschalten des Motors verweigert, wie bekomme ich denMotor aus ohne den ADAC oder Jeep zu rufen.
    Gruß Wilfried
    Die Frage kann ich Dir nicht beantworten. Ich glaube aber zu wissen, warum Jeep das umgestellt hat, das der Motor nur bei Getriebestellung P auszuschalten geht.

    Vor einiger Zeit wurde in USA ein Promi von seinem Jeep zerdrückt, weil er das Tor von seinem Grundstück öffnen wollte und vor dem aussteigen "lediglich" auf N gestellt hat. Da die Ausfahrt etwas abschüssig war, rolle der Jeep mit stehendem Motor los und quetschte den Promi zwischen Tor und Jeep ein.
    Freunde fanden den Promi schliesslich tot auf. Er klemmte immer noch zwischen seinem auto und dem Tor.

    Darauf hin hat man das wohl geändert.

    Mein Renegade: LTD MY2019 in granite chrystal, 1.3 Benziner 150PS, DSG, 7"UConnect und 235/40R19 Sommer- & 225/65/R17 Winterreifen

  • Bei dem Schauspieler handelte es sich um Anton Yelchin, welcher den jungen Pavel Chekov in den neueren "Raumschiff Enterprise" Filmen gespielt hat. Das Auto war ein Grand Cherokee. Er hatte auf "Neutral" geschaltet und ist ausgesteigen um die Garage zu öffnen. Da es leicht abschüssig war, rollte das Auto los. Er wurde zwischen Garagentor und Auto eingeklemmt.
    Nachdem sie daraufhin verklagt wurden: FCA hat mit der hinterbliebenen Familie einen Vergleich geschlossen...danach wurde die Technik geändert und Rückrufe gestartet.
  • Toy4ever schrieb:

    Beim Benziner die Kerzenstecker abziehen oder beim Diesel die Abstellklappe von Hand zudrehen. Null Problemo.
    ja früher war alles besser, Haube auf und Stecker abziehen.
    Aber heute stehe ich davor und weiß noch nicht einmal wo die Kerzenstecker sind und was ich alles demontieren muss.
    Bleibt noch das Problem das dann immer noch die Zündung an ist.
    Die schaltet dann hoffentlich nach 20 Minuten selber ab.
    Gruß Wilfried
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI

  • Also gut.. wir sind nun auf dem Stand, dass es so korrekt ist den Wagen auf P abstellen zu müssen.

    Der Widerstand von P nach N und zurück ist auch normal.

    @TE: Wenn du, warum auch immer, Angst hast dein Auto nicht mehr ausmachen zu können, dann zieh einfach die Sicherung der Dieselpumpe bzw das Einspritzgerät. Ich habe gerade keinen Sicherungsplan vor mir.

    Aber -> Wenn man die Zündung beim Diesel ausmacht, dann wird hauptsächtlich dieses Aggregat stromlos gemacht um den Motor auszubekommen.

    Beim Benziner ist das anders, da dies kein Selbstzünder ist. Da muss man nur den Zündstrom unterbrechen und gut ist.

    Du kannst dir natürlich auch einen "Extra" Killschalter irgendwohinbauen um diesen Vorgang des Sicherungsziehens zu beschleunigen.

    Mein Renegade: MY 17 - Trailhawk - schwatt

  • Kennt jemand irgendwen bei dem ein Fahrzeug nicht abgeschaltet werden konnte?
    Da das Problem scheinbar überhaupt nicht auftritt, ist dieses fiktive Problem weiter diskussionswürdig?
    Ein ähnliches Problem würde ich darin sehen, platzt meine Blase wenn ich keine Toilette finde? :D

    Mein Renegade: MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT (140 PS)

  • Ich möchte einen Moderator bitten dieses Thema hier zu löschen.
    Nicht das sich noch ein Forumsmitglied belästigt fühlt.
    Eigentlich heißt es ja, es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten. Scheint hier anders zu sein
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI

  • Ach quatsch. Als hypothetische frage finde ich das durchaus interessant, aber kein Grund zur Sorge. Niemand fühlt sich belästigt. Ich hab hier im thread wieder viel gelernt.
    Du hast da vielleicht etwas schärfer gelesen als es gemeint war.

    Mein Renegade: Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​