4 Jahre Garantie bei JEEP

    • 4WD schrieb:

      Ich meine ja...

      Hat nicht @Chief das schon gemacht oder zumindest vor?
      Bei der Allianz bekommt man m.E. darüber hinaus keine weitere Garantieverlängerung.

      Pure Info:
      Es gibt aber mehr oder weniger teure/umfangreiche Reparaturkostenversicherungen oder auch Versicherungen, die an die Fahrzeugversicherung geknüpft sind (im Vergleich günstig / z.B. R&V für knapp 190 Euro/Jahr auch für den 200kW-Motor).

      Mein Cherokee: KL, 3.2, AD I, Limited - Prins VSI 2.0

    • Chrysli schrieb:


      Hinzu kommt, dass die Allianz Werkstattrechnungen anfordern wird; diese müssen dann den Beweis erbringen, dass die Wartungen genauso durchgeführt worden sind, wie das bei deiner Jeep-Vertragswerksatt der Fall gewesen wäre.
      Dass jede Reparatur in der Anschlussgarantie (wenn nicht vorher auch) in einen Papierkrieg ausarten wird, sieht man ja schon an dem Prozessablauf für die Garantieabwicklung auf S. 6, in dem die Allianz z.B. einen eigenen Sachverständigen beauftragen kann.
      Allianz ist halt eine Versicherung. Und Versicherungen sind nicht unbedingt für deren Großzügigkeit bei der Schadensabwicklung bekannt.
      Klar - Jeep bzw. Fiat sind jetzt z.B. nicht so für die Dauerzuverlässigkeit ihrer Produkte bekannt (ohne zu sagen, ob das jetzt auch wirklich so ist ;) )wie z.B. Toyota oder Honda. Die Anschlussgarantie ist daher ein Verkaufsargument in der "Autokäuferentscheidungsfindungsphase", die sich Jeep bei der Allianz geleistet hat. Wie sehr Jeep im Ernstfall dann dahinter steht und der Allianz Beine macht, ist höchst fraglich.

      Mein Renegade: Longitude MultiAir 1.4 103kW : YoM 3/18 : manual gearbox : Uconnect 8.4 : Navi : KA : Keyless : 215/60R17 auf Diewe : DTE PedalBox

    • Bzgl. Reparaturversicherung / "Anschlussgarantie"..

      Ich bin bei dieser hier...
      auto-krankenversicherung.de/
      gehört zur EUROPA Versicherung und hat einen recht guten Ruf.
      Ist günstiger als die der Allianz bzw. "Extension" Garantie bei gleichen Leistungen.. :)
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 GC SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Opel Mokka 2022 1.2L 130-PS

    • 14er schrieb:

      Jacky schrieb:

      ... Wie sehr Jeep im Ernstfall dann dahinter steht und der Allianz Beine macht, ist höchst fraglich.
      Bei mir ist das nicht fraglich.Jeep verweist mich ohne jegliche Unterstützung an die Allianz. :cursing:

      Wenn du kannst, such dir ne andere Werkstatt (insofern sich eine in deiner "Nähe" befindet).

      Ich hatte wie gesagt schon zwei Garabtiefälle in der Zeit der Zusatzgarantie (+2) und es gab überhaupt keine Probleme und ich hatte damit nichts zu tun.
      Bin in die Werkstatt, hab's mit dem Meister durchgesprochen und alles Weitere hat er erledigt.
      Sobald die jeweilige Freigabe der Versicherung da war, hat er sich bei mir gemeldet, wir haben einen Reparaturtermin ausgemacht, ich hab den Reni hingebracht, hab ein Ersatzauto bekommen und hab meins am Abend wieder abgeholt.
      Dann noch für den erledigten Auftrag unterschrieben und wieder gegangen.
      Fertig.
      Ganz ohne Stress.
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • HMMMMMM :rolleyes: 14 er postet:

      Jeep verweist mich ohne jegliche Unterstützung an die Allianz
      ===============

      Darf ich dann davon ausgehen das Du schon in Kontakt wegen eines Schadenfalles am Cherokee mit der Allianz warst, stehst, stehen wirst?

      sänks nomma für alle Post"s, :023:
      aber normalerweise kennt doch immer jemand einen Schwager, der einen Cousin hat, der hat nen Bruder
      UND DER!!! hatte was in so einem Fall!!!

      Alles nur: wäre, hätte, wird, könnte.. :schock:
      Alle Vermutungen gehen vom subjektiv interpretierten Schriftsatz der Allianz-Vers. aus!!!

      Kann ich davon ausgehen das es bisher nichts , kein Theater mit den Jeeps nach der 2 jähr. Garantie gab? :thumbsup: :thumbsup:

      Einen leidenden muss es doch irgendwo :saint: geben...…….

      PS: UPSSSSS.. 4 wd war schneller, so hat sich mein Wunsch
      --unerschwerter Umgang mit der Zusatzvers. --erfüllt.

      4WD: Dank Dir
    • 4WD schrieb:

      Ich meine ja...

      Hat nicht @Chief das schon gemacht oder zumindest vor?
      Ja, allerdings bereits nach 2 Jahren, da ich noch die "alte" Garantie hatte. Solange diese, egal ob 2 oder 4 Jahre, noch nicht abgelaufen ist, kann man eine Verlängerung kaufen. Ich habe aber eine private über den Händler abgeschlossen. Nicht über Jeep. Meine war etwas günstiger mit (angeblich) besseren Leistungen.
      Nach Ablauf der Original-Garantie wird es meist schwer, eine Anschlussgarantie zu finden.
      2015er Cherokee Limited, Vollausstattung, PRIVAT VERKAUFT am 7.11.2021!
      Ich war immer top-zufrieden mit unserem Indianer und bin ausschließlich aus Vernunftsgründen (extrem viele Kurzstrecken) auf ein 4-WD-E-Mobil umgestiegen, zumal ich nur Euro V hatte und nicht mehr in jede größere Stadt fahren durfte.

      Unser Neuer: Škoda Enyaq iV 80x Sportline (Voll-Elektrisch mit 4WD, 265 PS)
      Wallbox 11 kW von Elvi (NL), gespeist von einer eigenen PV-Anlage mit 10 kWp

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • 14er...wieso solls Du das tun ?

      Normalerweise stehts in den Unterlagen anders..

      Wird ein "Schaden" durch die Werkstatt festgestellt, stellt diese auch den Reparaturantrag bei der Allainz und die rechnet dann direkt
      mit der Werke ab..

      Schon seltsames Verhatlen, diese Werkstatt..oder hast du Die Verlängerung nicht bei denen gekauft ?
      Aber auch hier, sei wickeln doch alles für Dich ab...

      komische Werkstatt..
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 GC SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Opel Mokka 2022 1.2L 130-PS

    • Ganz miese Werkstatt.
      Meine Probleme mit dem Uconnect in Sachen Performance Pages muss ich auch direkt mit FCA klären.
      Aber leider ist der nächste taugliche Vertragshändler eine Stunde weit weg. :/

      Egal, in 2019 läuft sowieso diese unnütze Garantieverlängerung aus und ich hab auch noch einen freien Schrauber, der was kann.

      Mein Grand Cherokee: GC SRT MY 2015, LPG Prins VSI 2.0

    • ..ähem, die Garantieverlängerung, bzw. die Reparaturversicherung ist unabhängig von der Werkstatt, oder
      steht das "expilit drinn, dass Du den Service in einer Markenwerkstatt durchführen musst ?
      Weil, sonst könntest ja "sofort" wechslen.

      Bzgl. UC, ich hatte ja das gleiche Problem, nach FW-update waren die SRT Pages wech.. :(
      Habe dann aufgrund der Gewährleistung, ein neues "funktionierendes" UC erhalten. Ging recht flott...hat insgesamt ca. 2-Monate gedauert..
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 GC SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Opel Mokka 2022 1.2L 130-PS

    • Neu

      Ich habe gerade die Erfahrung gemacht, dass nach zwei Jahren die Mobilitätsgarantie einfällt. Es gibt also keinen Ersatzwagen mehr in der Anschlussgarantie, wenn du irgendwo liegen bleibst.
      Also doch wieder ein Automobilclub

      Mein Cherokee: Trailhawk 2019, 2.0 Hurricane, Falken Wildpeak AT3WA

    • Neu

      media.stellantis.com/de-de/jee…neuwagengarantie-bei-jeep

      Hier bei der Einführung der vier Jahre, ein link der einem gezeigt wird wenn man es googelt und der sich nach wie vor auf der Website befindet, steht noch was von vier Jahren Mobilität.

      Ich frag mich in welchem Kleingedrucktem diese änderung versteckt wurde.

      Mein Cherokee: Trailhawk 2019, 2.0 Hurricane, Falken Wildpeak AT3WA

    • Neu

      FranklinFlyer schrieb:


      Ich frag mich in welchem Kleingedrucktem diese änderung versteckt wurde.
      Ich wette ein freundlicher Stellantis-Anwalt wird Dir das schon zeigen wenn du vor Gericht gehst damit :P
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Neu

      Es ist interessant. Bisher kann mir niemand beweisen dass dem so ist. Der Servicemitarbeiter konnte es mir vor Ort nicht zeigen, und bei der Hotline konnte eine freundliche Stellantis Dame aus Albanien auch nicht erklären, warum dem so sei. Aber alle sind sich aus dem Kopf heraus sicher dass es so sein müsse. Ich finde weder in meinem Kaufvertrag, noch weiteren Unterlagen eine solche Info.

      Mein Cherokee: Trailhawk 2019, 2.0 Hurricane, Falken Wildpeak AT3WA

    • Neu

      Eine ähnliche Situation hatte ich vor 2 Jahren, als ich meine Anschlussgarantie beantragen wollte. Regelung: Bei 50 Tkm in den ersten 2 Jahren gibt es keine AG. FCA Italien hat mir das auch per Email so bestätigt. Wo das vertraglich festgelegt war/ist, konnte oder wollte mir niemand sagen.

      Da mein Auto keine Probleme hatte, hab ich das mal so hingenommen. Bei einem Turbo oder Getriebeschaden wäre ich aber sicher beim Anwalt vorstellig geworden.

      Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

    • Neu

      Die beworbene 4jährige Garantie ist leider bezüglich der Mobilitätsgarantie eine leichte Mogelpackung.

      Die Neuwagen-Anschlussgarantie (nach den 2 Jahren Werksgarantie) leistet ja leider nicht Jeep/FCA/Stellantis, sondern die Allianz.
      Und in deren, mit dem Auto verkauften Versicherungsbedingungen steht: "Mobilitätsgarantie der Allianz Automotive Services GmbH gemäß ihren Bedingungen".
      Und entsprechend deren Bedingungen für die Mobilitätsgarantie werden Abschleppkosten nur bis max. 150,-€ und ein Ersatzfahrzeug nur bis max. 350,-€ übernommen.
      Da ist bei den Fahrzeugunterlagen tatsächlich auch ein separates Garantieheft mit dabei.

      Leider hab ich kürzlich selber mit der Neuwagen-Anschlussgarantie schlechte Erfahrungen machen müssen.
      Die 150,-€ für Abschleppkosten waren in meinem Fall in keinster Weise ausreichend, und bei einer Reperaturdauer von 4 Wochen kann man sich ausrechnen wie lange man für die 350,-€ ein Ersatzfahrzeug bekommt.
      Schöne Grüße :023:
      Helmut

      Mein Compass: MX, Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

    • Neu

      Also für den JT steht in der Preisliste:
      "Zu jedem Jeep :00ae: Gladiator gehört eine 4 Jahre Jeep :00ae: Garantie. Die Garantie setzt sich zusammen aus der regulären 2-jährigen Fahrzeuggarantie und
      einer 2-jährigen gleichwertigen Neuwagen-Anschlussgarantie Maximum Care der FCA Germany AG ohne Kilometerbegrenzung gemäß ihren Bedingungen."

      Hier liegt die Betonung auf "gleichwertig".

      In der mir ausgehändigten Ausfertigung der Maximum Care steht zur Pannenhilfe/ Ersatzfahrzeug:
      "ERSATZFAHRZEUG
      Bleibt das berechtigte Fahrzeug infolge einer Panne bzw. eines Unfalls liegen und erfordert die Instandsetzung gemäß der von FCA vorgegebenen Reparaturzeit mindestens 4 Stunden, kann die berechtigte Person bis zur Fertigstellung des Fahrzeugs – längstens jedoch für 4 Tage – ein Ersatzfahrzeug bei unbegrenzter Kilometerleistung in Anspruch nehmen.
      Bei Fahrzeugen der Marke JEEP, sowie dem Fahrzeugmodell „Giulia“ und „Stelvio“ der Marke ALFA ROMEO hat der Kunde auch bei einer Reparaturzeit von weniger als 4 Stunden das Anrecht auf ein Ersatzfahrzeug.
      Endet der Ersatzfahrzeuganspruch an einem Wochenend- oder Feiertrag, verlängert sich der Anspruch bis zum nächsten Werktag.
      Je nach Verfügbarkeit erhält der Kunde ein händlereigenes Ersatzfahrzeug oder einen Ersatzwagen über eine Autovermietung. Die berechtigte Person hat die mit der Nutzung des Ersatzfahrzeuges verbundenen Kosten - etwa für Kraftstoff, andere Betriebsmittel, Vollkasko und eventuelle freiwillige Versicherungen - selbst zu tragen.
      Im Falle eines Unfalls wird nur dann kostenlos ein Ersatzwagen zur Verfügung gestellt, wenn das Fahrzeug derart beschädigt ist, dass es nicht mehr fahrbereit bzw. verkehrssicher ist. Diese Leistung steht nur nach einem Abschleppen des Fahrzeugs bis zur FCA- Vertragswerkstatt zur Verfügung.
      Die Dauer der Ersatzfahrzeugbereitstellung kann nicht verlängert werden.
      Wird ein externer Mietwagen genutzt, ist der Kunde verpflichtet, die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Autovermietung zu beachten und einzuhalten. Sollten Kinder mitreisen, muss die Autovermietung proaktiv Kindersitze anbieten und sicherstellen, dass diese im Mietwagen vorhanden sind. Im Winter müssen Schneeketten oder Winterreifen mit dem Ersatzwagen zur Verfügung gestellt werden.
      Für junge Fahrer beziehungsweise mehrere Fahrer darf kein Aufpreis aufgeschlagen werden. Sollte der Kunde zusätzlich zu den am berechtigten Fahrzeug ausgeführten Reparaturen reguläre Wartungsarbeiten vornehmen lassen, sind die damit verbundenen Arbeitszeiten nicht mit den Zeiten für die Reparatur des Defektes kumulierbar.
      Kann für Fahrzeuge zur gewerblichen Personenbeförderung (z.B. Taxen) kein adäquates Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt werden, werden alternativ für max. 5 Tage 150 € pro Tag erstattet."

      Das ist zwar jetzt die Maximum Care von FCA Germany, bei der von der Allianz müsste man auch mal in die AGB´s schauen.
      Finde aber auch, das vier Tage recht knapp kalkuliert sind.
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Gladiator: 2021 Gladiator "Sport" mit 2RY, 2SA, CSD, CWA,GCD, MRK, XMF Davor: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Neu

      Paulator schrieb:

      Hier liegt die Betonung auf "gleichwertig".
      Ja, das ist auch beim Compass so ähnlich formuliert und und ich denke auch für alle mit der Neuwagen-Anschlussgarantie verkauften Jeeps.

      Zitat: "Mit der daran (gemeint ist hier die 2jährige Fahrzeuggarantie) anschließenden Jeep Neuwagenanschlussgarantie (EXTENSION PREMIUM PLUS) sind Sie auch nach Ablauf der Fahrzeuggarantie auf dem exakt gleich hohem Leistungsniveau gegen eventuell auftretende Schäden abgesichert."

      Nur ist in der Neuwagenanschlussgarantie leider eine extra Klausel für die Mobilitätsleistungen enthalten:
      - Pannenhilfe bis 100 Euro
      - Abschleppen bis 150 Euro
      .
      .
      - Mietwagen bei Fahrzeugausfall bis 350 Euro

      So stehts im Garantieheft der Neuwagenanschlussgarantie und wird von der Allianz Assistance auch rigoros angewandt - ich hab's wie gesagt erst kürzlich erlebt.
      Schöne Grüße :023:
      Helmut

      Mein Compass: MX, Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

    • Neu

      Und irgend wo, in den Vertrags-Pamphleten, steht garantiert der Spruch "Änderungen vorbehalten",
      was dazu führen kann das ggf. sogar NICHT informiert werden muss wenn sich was ändert.

      Und wer ließt sich denn wirklich die Verträge und Bedingungen durch, und wenn, versteht man auch noch das Rechtsanwalts-Kauderwelsch!?!

      Es ist nun mal nur Augenwischerei, findet Euch damit ab.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • Neu

      The Grinch schrieb:

      Und irgend wo, in den Vertrags-Pamphleten, steht garantiert der Spruch "Änderungen vorbehalten",
      was dazu führen kann das ggf. sogar NICHT informiert werden muss wenn sich was ändert.

      ...
      Das geht zwar nicht so einfach (das erfahren gerade die Banken), aber "jemand" muss das halt einklagen...
      Sammelklage gibts nicht nur die "Feststellungsklage" oder so ähnlich - da brauch man schon ein paar (tausend) Fälle,#
      Letztendlich Rechtsschutz (und Theater) oder (zusätzlich) nee Mobilitätsgarantie von einem anderen Anbieter (Da war doch einer mit 4 Buchstaben und gelb und so...)

      Aber Achtung: Auch da gibts Bedingungen, selbst erfahren. bei der Plusmitgliedschaft gibts das Ersatzauto (für 7 Tage) nur, wenn das Problem min. 50km von zu Hause weg passiert ist --> Im Falle des "Nichtsstartens" vor der Garage also erst auf die Bahn ziehen... :P
      rot ist blau und plus ist minus, Sch... Elektrik

      TRAILHAWK 4xe 240PS | Kennwood Sound | CommandView-Schiebedach | AHK (noch im "Zulauf") | Sting-gray | easy Wallbox