_blank

Cherokee MY19 steht nach drei Tagen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Cherokee MY19 steht nach drei Tagen

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo Leute,
    ich war ja schon länger nicht mehr hier, jedenfalls nicht mit eigenen Beiträgen. Irgendwie sind die letzten drei Jahre wie im Flug vergangen...also die Zeit nach dem ich meinen neuen Nighteagle beim Händler abholte. Jedenfall war ich nun wieder dran mit einbem neuen Auto und habe mir den den Facelift als Limited geholt, mit allen Extras, die gingen.
    Also anfangs war ich begeistert, das Auto ist optisch von außen und innen auf jeden Fall aufgewertet worden und am Motor wurde auch was getan. Trotz nominell 5 PS weniger geht er noch mal deutlich spritziger zu Werke - so weit man das bei einem Neuwagen feststellen konnte.
    Aber es gibt leider ein prinzipielles Problem.
    1. Nach drei Tagen kam die Motorstörungsleuchte. In die Werkstatt gebracht, die Meldung wurde zurückgesetzt, nach 2Tagen wieder dasselbe. Jetzt hab ich die Mobilitätskarte gezogen und ihn in die Werkstatt schleppen lassen. da steht er jetzt schon 2 Wochen und die Meister sind ratlos. Leider betrifft das auch weitere Modelle diesen Jahrgangs, die jetzt beim Händler stehen.
    2. Ab 120km/h bewegt sich die neue Leichtbaumorhaube derart, das ich anhielt und nachsah, ob sie geschlossen ist. War sie aber. Leider ist nach Rückfrage beim Händler auch das kein Einzelfall.
    Die Sache mit der Motroleuchte ist bestimmt ein Problem der neuen 6Dtemp Abgasreinigung. Dies ist der erste Wagen, bei dessen Bordbuch eine Extra-Anleitung für das Abgassystem beilag. Meiner Meinung nach hat FCA die Technik einfach nicht im Griff. Aber da sind sie nicht die einzigen Hersteller.
    Ich mache mir nun Sorgen. Weit mehr als über die Störungsmeldung jedoch über die Sache mit der Motorhaube. Ich fürchte, hier wird es so schnell keine Abhilfe geben. Was mache ich dann? Den Grand Cherokee holen?
    Gibt es irgendwo schon praktische Erfahrungen? Bisher waren hier im Threat ja nur rein theoretische Beiträge...
    Viele Grüße, Tom
    Ehemals: 2016 Cherokee Night Eagle, Brilliant Black, 200 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Winter Paket
    Jetzt: Grand Cherokee S in Weiss, volle Hütte ausser Luftfederung

    Im Sommer: HD FatBob 103 mit ScreaminEagle Stage IV Kit und mildem Custom- Umbau.

    Mein Grand Cherokee: 2018 Grand Cherokee Sondermodell S

  • Hallo Tom,

    schön mal wieder was von dir zu hören. Noch laufen so gut wie keine 19er hier im Forum. Du bist jetzt der Zweite, den ich mitbekomme. Ich war auch schon an einem dran, ist jedoch an aberwitzigen Vorstellungen beim Leasing seitens FCA gescheitert und erst mal wieder auf Eis gelegt. Beim neuen Wrangler gab es auch schon Probleme mit Sensoren in der neuen Abgastechnik, evtl. Ist es ja da ähnlich. Halte uns mal auf dem Laufenden, was sich so tut.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Uha, das hört sich leider mal wieder nicht sehr prickelnd an... :S

    Warum immer diese halbgaren Sachen auf den Markt geworfen werden :cursing: ...

    Sehr schade, ich finde der Cherokee hätte echt Potenzial aber wenn man so was schon wieder liest :thumbdown: .

    Wobei, ob es bei den neuen 6d-temp Motoren grundsätzlich Probleme bei FCA gibt, müsste ja dann bald Modellübergreifend auffallen.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Hey danke für die schnelle Reaktion. Wie gesagt, das mit der Abgastechnik lässt sich vielleicht noch fixen...im Zweifel durch einen Tausch gegen den kommenden Benziner. Aber die Sache mit der Motorhaube...
    Ich halte euch auf dem Laufenden. Im Moment fahre ich mite einem 18er Cherokee Overland als Ersatzwagen herum, ein Leihwagen auf Kosten von FCA. Ich bin also nicht der, der den meisten Druck hat.
    Ehemals: 2016 Cherokee Night Eagle, Brilliant Black, 200 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Winter Paket
    Jetzt: Grand Cherokee S in Weiss, volle Hütte ausser Luftfederung

    Im Sommer: HD FatBob 103 mit ScreaminEagle Stage IV Kit und mildem Custom- Umbau.

    Mein Grand Cherokee: 2018 Grand Cherokee Sondermodell S

  • So, hab mal kurz über den Teich geschaut, das Thema mit der Haube ist dort auch hochgekocht. Es soll sich aber recht leicht lösen lassen, indem man die Anschlagpuffer vorne entsprechend raus dreht, bis das Spiel weg ist. Scheint wohl in erster Linie Schlamperei bei der Montage zu sein.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Na das beruhigt doch schon mal.Danke dir!
    Dann gute Nacht,
    Tom
    Ehemals: 2016 Cherokee Night Eagle, Brilliant Black, 200 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Winter Paket
    Jetzt: Grand Cherokee S in Weiss, volle Hütte ausser Luftfederung

    Im Sommer: HD FatBob 103 mit ScreaminEagle Stage IV Kit und mildem Custom- Umbau.

    Mein Grand Cherokee: 2018 Grand Cherokee Sondermodell S

  • ... das klingt doch schonmal beruhigend, sind immer so kleinigkeiten bei die amis die man zum Glück " meist " leicht beheben kann aber nerven.... ist bei meinem Voyager auch so gewesen am Anfang.

    Das mitd er Lampe wird sich auch finden. Denke ich!

    Das Facelift ist extrem Schick, und deshalb bestelle ich mir sobald der Benziner verfügbar ist einen !.... wollte eigentlich nen Renegade oder Compass aber nach der Compass Probefahrt ( was für ein Schüttelkiste ^^ ) bin ich Spaßenshalber den Cherokee gefahren und da ists um mich geschehen der fährt sich wirklich gut^^!

    Weis schon wer ab wann der Benziner bestellbar ist ?


    EDIT Meint: Hallo Ichbin neu hir und fahre einen Lancia Voyager ! Und werde wohl als Zweitauto mir eine Cherokee AD2 Benziner gönnen Overland oder Limted...das ist noch nicht ganz raus

    Mein Auto: Jeep Grand Cherokee Overland 3,6l Benzin, Walnut Brown, Leder Beige / Lancia Voyager Gold 2,8l Diesel, Maximum Steel Metalic, Leder Schwarz

  • Interessant, wie sich manche Dinge gleichen :)
    ..das mit der "flatternden" Haube, hatte der 159er Alfa auch..
    Auch dort war das "Problem", dass die Puffer zu "hoch" waren, sodass der Wind, ab höheren Geschwindigkeiten
    unter die Haube griff und sie somit anfing zu "flattern".
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

  • Jetzt wieder ein Update von mir:

    Heute flatterte die Steuerbescheinigung für den neuen ins Haus: 411€ im Jahr, das sind ca. 100€ mehr als für den Vorgänger. Und das bei identischem Motor und deutlich "besserer" Abgasreinigung.
    Warum? Der CO2 - Ausstoss ist 50mg höher. Wie das geht? Die neuen Messnormen. Ich fühle mich echt verarscht und bescheinige dem neuen Wagen, zumindest als Diesel, keine große Zukunft in Deutschland.
    Meine Strategie wird jetzt der Rücktritt vom Kauf und evt. der Umtausch in den Benziner sein. Oder zum GC mit Euro 6b. Der kostet trotz deutlich größerem Motor genauso viel Steuern.
    Ehemals: 2016 Cherokee Night Eagle, Brilliant Black, 200 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Winter Paket
    Jetzt: Grand Cherokee S in Weiss, volle Hütte ausser Luftfederung

    Im Sommer: HD FatBob 103 mit ScreaminEagle Stage IV Kit und mildem Custom- Umbau.

    Mein Grand Cherokee: 2018 Grand Cherokee Sondermodell S

  • das leigt daran dass anders gemessen wird... die Autobauer ( alle ) haben ja zu ihren und teils zu unseren Gunsten dahingehend getrickst!...

    Der Benziner soll meines wissens nach erst irgendwann im ersten Quartal 2019 bestellbar sein... ich sitz wie auf Kohlen...

    Mein Auto: Jeep Grand Cherokee Overland 3,6l Benzin, Walnut Brown, Leder Beige / Lancia Voyager Gold 2,8l Diesel, Maximum Steel Metalic, Leder Schwarz

  • Also ich finde diese ersten Erfahrungen mit einem Neuwagen ziemlich ernüchternd. Insbesondere auch deswegen, weil der Cherokee - trotz des Facelifts - im Kern ein Fahrzeug ist, welches schon seit "ein paar Tagen" auf dem Markt ist.

    Schade drum.

    Wenn also etwas Tradition zu haben scheint, dann, dass Jeep keine wirkliche "Qualitätsmarke" ist. Immer noch nicht.
    ....................................................................................................

    Viele Grüße
    smokeybear

    aka: Frank

    REISE, REISE,
    SEEMANN, REISE,
    JEDER TUT'S AUF SEINE WEISE ...
    (Rammstein: Reise, Reise)

    Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk 4x4 Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. | Ist seit Ende 10/2019: ein 2019er Jeep Cherokee Trailhawk 4x4 2.0 T-GDI 200kW in Granite Crystal mit "Luxus"-Paket und Pano-Dach

  • :) deshalb fährst du auch Seat ;) ... ich sehe einem Auto was ich aus " ich will es haben " gründen kaufe kleinere Mängel nach, gegenübe reinem Auto was ich " einfach so kaufe " Meine Transporter z.b. da ists mir egal welche marke, da erwarte aber das sie funktionieren und alles tipi topi ist. Bei meinem Voyager dagen ist es nicht so da das Auto mich bei jedem mal reinsetzten dafür entschädigt weil er mein Wunschauto ist ( mal davon abgsehen dass bisher icht wirklich was große innerhalb von 6 Jahren und 100000 km war, nur Kleinigkeiten und Verschleisteile ).

    Ich will z.B. de Cherokee weil ich ihn toll finde da sind mir kleine Mängel egal zumal meist ja alles behebar ist.Bei einem Ateca z.B. wäre ich nicht so nachsichtig den würde ich nur notgedrungen kaufen ;) ( bitte nicht Persönlich nehmen ist ja auch Geschmackssache ein Auto zu kaufen zumindest für mich )

    Mein Auto: Jeep Grand Cherokee Overland 3,6l Benzin, Walnut Brown, Leder Beige / Lancia Voyager Gold 2,8l Diesel, Maximum Steel Metalic, Leder Schwarz

  • Der vorfaclift hat doch auch eine motorhaube aus aluminium wenn ich mich nicht irre....
    Bei mir flatterte die auch dann hab ich einfach die anschlagpuffer rausgedreht und seitdem ist ruhe.

    Das das facelift natürlich 100 euro steuern mehr kostet ist natürlich ein no go meiner meinung nach, warum sollte dann jemand noch einen neueren diesel kaufen wenn man am schluss noch mehr Unkosten hat wie wenn man einen älteren fährt im bezug auf unterhalt.

    Mir kann das gott sei dank weitgehends egal sein, wenn sich die Politik noch mehr verschärft in bezug auf den diesel werde ich meinen indianer einfach in Frankreich zulassen dann betrifft mich das im punkto steuerabhebung nicht mehr:)

    Mein Cherokee: 2.0 L Diesel 170ps Limited Ausstattung MY15

  • Das der Cherokee MJ bis 18 eine Aluhaube hat ist mir vollkommen neu. Ein flattern hatte ich bis heute auch noch nicht. Sebst bei Tempo 180.

    Allerdings hatte ich sie einmal nicht richtig geschlossen. Da hat sie dann geflattert. ;)

    Mein Cherokee: Cherokee KL Overland MY 18 Diamond Black, Leder Panama Pearl Beige. Für die Stadt Fiat 500 Lounge Vesuvio schwarz Metallic.

  • Hallo Leute,

    also der Cherokee bis MJ18 hat eine Haube aus gutem Pittsburg - Stahl. Das weiß ich sicher, haben ja noch zwei von den Modellen in der Firma laufen. Der Leichtbau ist neu und dem MJ19 vorbehalten. Soll sich ja fixen lassen.
    Mich ärgert der Rest viel mehr. Und das mit den Steuern setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Habe noch letzte Woche einen Einspruch gegen den Steuerbescheid geschrieben und mich dumm gestellt. Schließlich ist es physikalisch unmöglich, das der selbe Motor plötzlich gute 30% mehr CO2 - Aussto0 haben soll. Entweder die Behörde gibt nach - was ich ehrlich gesagt nicht glaube - oder FCA wird ein Problem bekommen. Fakt ist, das ich mich nicht verarschen lasse. Zudem steht im Prospekt vom Facelift was von 174g/km - also irgendetwas zwischen der alten(147g) und der neuen (196g) Steuerberechnung.
    Meine Strategie ist nach einigem Nachdenken nun ein Umtauschen in das neue Benzinmodell, denn der GC ist mir als Stadtbewohner einfach zu groß.
    Ich bin nun gespannt, wie die Stellungnahmen auf beide Schreiben - die Fristsetzung an den Händler und der Einspruch an den Zoll - aussehen und werde euch auf dem Laufenden halten.
    Bis dahin aber Friede auf Erden und ein schönes Weihnachtsfest für alle Jeeper.
    Tom
    Ehemals: 2016 Cherokee Night Eagle, Brilliant Black, 200 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Winter Paket
    Jetzt: Grand Cherokee S in Weiss, volle Hütte ausser Luftfederung

    Im Sommer: HD FatBob 103 mit ScreaminEagle Stage IV Kit und mildem Custom- Umbau.

    Mein Grand Cherokee: 2018 Grand Cherokee Sondermodell S

  • Kuoza-Tom schrieb:

    Hallo Leute,

    also der Cherokee bis MJ18 hat eine Haube aus gutem Pittsburg - Stahl. Das weiß ich sicher, haben ja noch zwei von den Modellen in der Firma laufen. Der Leichtbau ist neu und dem MJ19 vorbehalten.
    Mein 2014 Cherokee hat eine Leichtbau-Motorhaube. Weiss jetzt nicht sicher ob aus Alu oder was jedenfalls haftet kein Magnet daran.
    Gruss Urs
    :023: Cherokee Trailhawk 3,2l schwarz Prod.Datum 02.2014
    Winterpneu auf Bon Z Felgen Spurverbreiterung 42mm p.A.

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2l 2014, schwarz, Spurverbreiterung 42 mm pro Achse, Bon Z Winterfelgen

  • Die Renegades haben auch alle von Beginn an Aluhauben :023: .
    Flattern sollte da nichts.

    Aber wenn's mit der Puffereinstellung einstellbar ist, ist's ja auch kein Problem.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15