FCA schließt mit US Behörden millionenschweren Vergleich bzgll. seiner Abgasmanipulationen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FCA schließt mit US Behörden millionenschweren Vergleich bzgll. seiner Abgasmanipulationen

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Das ging heute durch die Medien. FCA schließt Vergleich mit US Behörden und kauft sich frei.

      n-tv.de/wirtschaft/Fiat-Chrysl…onen-article20805929.html

      Nur zur Info, nicht für eine neuerliche kreisdrehende Grundsatzstammtischdiskussion. ;)
      Gruß aus Mittelfranken :)
      vagabund

      Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

    • Campo schrieb:

      zu hören bekommen das FCA ja davon nicht betroffen sei.
      Ja, das mit dem wahr haben wollen von schlechten News von Jeep ist halt immer so eine Sache. Es ist doch lange bekannt, dass der GC Eco Diesel schon 2016 in USA deswegen aus dem Verkeht gezogen wurde. Ist auch hier im Forum alles nachzulesen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Campo schrieb:

      Moin Vagabund.
      Neulich habe ich im meinen BERICHT über ,
      Was macht FCA mit der Nachrüstung ,zu hören
      bekommen das FCA ja davon nicht betroffen sei.
      Ich könnte........!!!.
      Gruß Campo
      naja... in dem Fall gehts meines wissens nach um VM V6 Ecodiesel die um eine nicht bei den Behörden angegebene Abschalteinrichtung. Laut Artikel konnte kein bewusster Betrugsversuch nachgewiesen werden und es gibt kein Schuldeingeständnuss/Schuldspruch eie bei VW. Ich glaube auch woanders gekesen zu haben dass diese Abschalteinruchtung in Europa zulässig war/ist???? ( Motoschutz )Nur halt nicht in den USA.

      Mein Auto: Jeep Grand Cherokee Overland 3,6l Benzin, Walnut Brown, Leder Beige / Lancia Voyager Gold 2,8l Diesel, Maximum Steel Metalic, Leder Schwarz

    • Ist schon klar. Ich wollte auch nur zum Ausdruck bringen, dass schon lange bekannt ist, dass FCA in den Abgasskandal verwickelt ist. Im Prinzip gilt das auch für europäische FCA-Fahrzeuge, bei denen die Abgasreinigung nach 22 Minuten eifach abgeschalten wurde. Nur konnte sich da FCA dank eines über Nacht ausgrollten Software-Updates und mit Rückendeckung der italienischen Regierung irgendwie aus der Affäre ziehen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Bei Großkonzernen gelten in den USA Strafzahlungen von ein paar-hundert Millionen US $ eher als gering. In dieser Größenordnung laufen recht oft diese "Vergleiche" und Toy hat absolut recht - da sind nahezu alle europäischen Konzerne schon von betroffen und die meisten haben solch einen "Vergleich" schon "abbezahlt".

      Anders sieht es schon aus, wenn die Milliardengrenze überschritten wird wie z.B. bei der VAG mit dem Betrugsnachweis (alle Konzerngruppen bislang 21 MRD US $) oder Toyota mit dem Gas-Pedal-Problem ("nur" 1.2 MRD US $, also auch nur bedingt vergleichbar), das allerdings schon ein paar Jahre (2014/15) zurückliegt.

      Ein Vergleich mit dem, was die VAG losgetreten hat, verbietet sich aber alleine schon aufgrund der Größenordnung, in der die Strafen ausfallen. Dass der gefühlte Betrug am Kunden absolut zu verurteilen ist, sollte aber auch klar sein - nur helfen den betroffenen Kunden die Vergleiche in den USA wenig!

      Interessant ist nämlich, dass all diese Konzerne trotzdem noch recht gute Gewinne einfahren können.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…4802e0886de1a140a07387faa
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange