Das Forum in den letzten Jahren und heute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Marlin91 schrieb:

      Hi, Thomas
      Dein Post läßt hoffen, dass man sich weiterhin auf diversen Meetings trifft. :1f44d:
      Keine Frage, so schnell gebe ich nicht auf.

      Gruß Thomas
      Jeep Renegade Limited MY16 2,0 Multijet AT, Anvil/Schwarz MySky, Eibach LiftKid
      Jeep Wrangler Rubicon JLU MY18, 2,2 CRD, Schwarz mit Launch Paket und Dual Top


      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop/ Ex: Jeep Renegade Limited 2,0 MultiJet Anvil/Schwarz Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach

    • Neu

      Hallo zusammen,
      Als jemand, der sich selbst noch eindeutig zu den neueren Mitgliedern zählt, bin ich doch etwas verwundert über all die recht negativen Einschätzungen zur Forumskultur und -entwicklung hier.

      Zugegeben, es mag hier und da etwas ruppigere Themenreihen gegeben haben. Auch Meinungsverschiedenheiten, die man vielleicht auch auf anderem Niveau hätte diskutieren können. Aber alles in allem geht es hier doch immer noch recht sachorientiert zu (bestimmt 80%) und in einem gesunden und frischen Mix aus Jeep und Nichtjeep-Themen und in noch sehr gesittetem Allgemeinton. Ich finde schon, dass man sich hier im NJF versucht zu helfen und eine überdurchschnittliche Forumskultur hat.

      Natürlich macht jedes Forum auch eine Entwicklung durch, mit Höhen und Tiefen, vor allem wenn es in eigentlich recht kurzer Zeit so gut an Mitgliedern wächst, wie das NJF es wohl getan hat, wie man von den alten Hasen hört und liest. Das ist doch natürlich und nicht negativ.

      Die Themenvielfalt wird breiter, es kommt zu häufigeren Wiederholungen etc., weil es immer mehr Posts und unübersichtlich werdendere Themenstränge gibt. Mancher Neuer mag vielleicht für einen erfahrenen Hasen etwas zu früh fragen und sich zu wenig selbst anstrengen etwas zu recherchieren. Aber das hat man auch woanders im Leben und bildet nur die Vielfalt unserer Gesellschaft ab und wie sich diese entwickelt ( Stichwort Egoismus, Bequemlichkeit etc). Man kann es auch so sehen, die Forumscommunity wird repräsentativer. Von einer eingefleischten Fangemeinde zu einer breiten Autofahrergemeinde einer Marke.

      Ich finde zudem sehr poistiv, dass im NJF eine doch recht lebendige Gemeinde auch jenseits der Onlinewelt entstanden ist. Man trifft sich doch recht zahlreich im realen Leben im Vergleich zu anderen automobilen Foren.

      Warum es mancher, inkluisve des Co-Admins @Toy4ever im Augenblikc so ausgesprochen negativ sieht, erschließt sich mir nicht. Warum hier quasi schon einen Abgesang auf das Forum anstimmen?

      Gut, als Normaluser, der ich bin, habe ich keinen Einblick hinter die Kulissen, was da so zwischen Mitgliedern abgeht im PN-Pingpong oder auf anderen nichtöffentlichen Kanälen. Wie das Forum und aus welchen Beweggründen es historisch entstand ist mir nicht bekannt. Wer zum Gesamtteam oder gar zu den Gründern und ersten Foristen hier gehört und welche Dissonanzen es ggf. Auch innerhalb dieses Kreises gibt, ist mir ebenso nicht bekannt und kann und will ich daher gar nicht bewerten.
      Vielleicht ist das Forum aber auch nur an einem Punkt, an dem manche Positionen nicht mehr nur von ehrenamtlichen Helfern betreut werden können, weil die Arbeit und der Ärger und damit ggf. auch Fustrationen im Rahmen des normalen Wachstums und den damit einhergehenden neuen Herausforderungen überhand nehmen, sondern bedürfen einer Haupt- bzw. Nebenberuflichen Personalausstattung oder eines viel größeren Teams. Das soll keine persönliche Kritik sein. Ehrlich gesagt bin ich bisher auch davon ausgegangen, dass die Betreiber dieses Forums, also vor allem @Hajö , der im Impressum als Verantwortlicher steht und anschienend mit seiner Firma ja auch noch weitere Foren betreibt, das Ganze hier auch nicht nur aus altruistischen Motiven betreiben, sondern auch einem gewissen wirtschaftlichen Zweck verfolgen. Wohin fließen denn die Einnahmen aus all den Kooperationen und Werbeschaltungen hier? Sicher nicht nur in die reine Kostendeckung, um das Forum technisch am Laufen zu halten, oder? Versteht das jetzt nicht falsch, es ist vollkommen legitim in meinen Augen ein solches Forum aus wirtschaftlichen, gewinnorientierten Interessen zu betreiben. Stehen auch solche wirtschaftlichen Zielsetzungen dahinter, sollte man aus meiner Sicht aber auch ein etwas dickeres Fell haben und sich auf mehr Arbeit und Stress beim Forenbetrieb ausrichten und einrichten.

      Und noch ein Wort zu den Vermutungen, dass es manchem Mitglied auch um vermentliches Prestige und Beitragsheischerei etc. gehen könnte. Mag sein, dass es solche Mitglieder gibt - hier oder in anderen Foren - für die das ein Antrieb ist zu posten und das Selbstwertgefühl aufzupolieren. Ich für meinen Teil achte gar nicht auf diese Punkte, diese Accountstati und auch nicht darauf, ob hier jemand Likes verteilt oder nicht und schon gar nicht, wer mir welche gibt oder nicht. Auch like ich niemanden anderen nur deshalb zurück, weil er mich oft liked. Das ist in mienen Augen Kindergarten. Man könnte diese Funktionen meiner Meinung nach alle abschalten, weil es eher Missgunst und Missverständnisse. heraufbeschwört, als irgendetwas bringt.

      Alles in allem mein voller Respekt für die Betreiber, die Gründungsmitglieder, die alten Hasen und jeden, der hier Tipps weitergibt, sein Wissen oder auch Meinung einbringt - und sei er ein noch so neues Mitglied. Das waren 4 erste tolle Jahre für das NJF, würde ich sagen. Jedenfalls komme ich seit Mitte 2017 gerne hierher.

      Nicht verzagen, Hintern zusammenbeißen und auch wenn es ein reales oder auch nur gefühltes tiefes Tal gerade gibt, volle Kanne durch und auf viele weitere gute Jahre. Ob mit oder ohne Jeep unterm Hintern, sei er nun mängelfrei oder mängelbehaftet. Manches Thema sollte man nicht zu persönlich und bierernst nehmen, die Kirche im Dorf lassen, durchatmen, verbal und schriftlich abrüsten. Wenn es einem mal zu viel wird, es gibt einen Ausschaltknopf an jedem Computer oder smart device, ein reales Leben - das viel wichtiger ist - und dann ist man eben mal eine zeitlang offline, um sich zu gegebener Zeit beruhigt und entspannt wieder einzuklinken.

      Just my 5 cents.
      Gruß aus Mittelfranken :)
      vagabund

      Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

    • Neu

      also ich mag das Forum sehr gerne und mir wurde auch immer schnell geholfen und auch ich versuche anderen soweit möglich zu helfen .
      Ich möchte eigentlich keine Auftrennung des Forums in alt und Neue Modelle ich finde auch es ist schon genug Trennung zwischen SUV und Geländewagen.
      außerdem finde ich es schade um jedes Mitglied im Forum das aufhört oder sich zurückzieht.
      Ich denke nicht jeder der sich weniger einbringt als früher ist nicht zwingend angefressen sondern vielleicht hat sich nur der Schwerpunkt der Interessen geändert.
      manchmal muß man auch mal 5 gerade sein lassen.

      Leider werde ich selbst leider keine Mitglieder persönlich kennen lernen können
      die Entfernungen sind einfach zu groß.
      schade
      Chrysler und Jeep Fan
      Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
      außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

      Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

      Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

    • Neu

      @vagabund
      Vielleicht sollten wir mal die Gelegenheit nutzen, die Themen mal bei einem Bierchen zu besprechen. Dann kann ich dir die Zusammengänge vielleicht etwas verdeutlichen, die man öffentlich nicht so mitbekommt und auch nicht besprechen kann. In ein paar Punkten stimme ich dir zu, in einigen anderen liegst du mit der Einschätzung weit daneben. Da besteht dann doch Klärungsbedarf.

      Wer sich mal ernsthaft mit den Themen auseinandersetzen möchte, kann mich auch gerne mal per PN kontaktieren. Öffentlich da tiefer einzusteigen würde nur zu viel Unruhe erzeugen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Neu

      @Toy4ever Immerhin ein, zwei Bier hatten wir ja schon mal zusammen, gerne auch mal wieder ein weiteres. Wohnen ja recht nah beeinander. :1f642:
      Gruß aus Mittelfranken :)
      vagabund

      Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

    • Neu

      Hallo Peter,


      schön mal wieder von dir zu lesen.
      Als jemand, der auch schon etwas "länger hier lebt" kann ich jeden einzelnen Satz genau so unterschreiben. Danke für deine Zeilen.
      Mir geht in letzter Zeit auch dieses ewige im-Kreis-herum-Philosophieren um immer wieder die gleichen Dinge gehörig auf den Zeiger.
      Klar, Trolle gibts in jedem Forum. Aber oft sind nicht die eigentlichen Trolle das Problem, sondern die, die sie füttern, die immer nochmal
      einen drauf setzen müssen nur damit es nochmal g'sagt ist. Hier wäre oft das "einfach mal die Klappe halten" die bessere und auch einfachere Lösung.


      Vor längerer Zeit kam mal ein User (m/w/d) auf mich zu und bat um Unterstützung bei einer technischen Fragestellung, per PN wohlgemerkt! Und zwar aus dem Grund weil das Problem, um das es ging, von einigen Schlaubergern im öffentlichen Forum als total abseitig ("keine Ahnung vom Jeep-Fahren", "wer macht denn sowas", etc) abgetan wurde. Ich habe natürlich geholfen soweit ich konnte. Aber das hat mir doch sehr zu denken gegeben, weil es ja gerade nicht dem community Gedanken entspricht.
      Und was soll ich sagen, vor nicht allzu langer Zeit hab ich mich selbst dabei erwischt, wie ich zuerst im kleinen Kreis bei einem Problemchen um Unterstützung gefragt habe. Nur um dem ewigen off-topic und Zerreden der Threads aus dem Wege zu gehen.


      Schade eigentlich, aber ich denke, dass es einigen bis vielen der "Alten Garde" ganz ähnlich gehen wird. Die meisten werden es wohl nur nicht öffentlich machen.
      Andererseits werden viele der frühen Mitglieder ihren 2014er /15er Cherokee inzwischen wieder abgegeben oder verkauft haben und jetzt bei einer anderen Marke sein.

      Fairerweise muss man aber auch sehen, dass ein werbefinanziertes Forum auf "Aktivität" angewiesen ist, unabhängig vom Gehalt der Beiträge. Es muss auf eine gewisse Breite der Inhalte setzen. Den "Werbepartnern" wird es letztendlich egal sein woher die clicks kommen.
      Ein Forum, das sich z.B. aus Mitglieds- oder Clubbeiträgen finanziert hätte vielleicht deutlich weniger user, könnte sich dafür aber mehr fokussieren.
      Dass mit solchen Gedanken in Zeiten der Schnäppchen- und Kostenloskultur kein großer Blumentopf zu gewinnen ist, sehe ich natürlich selber.



      Trotz allem möchte ich auch mal ein Dankeschön an Toy4ever und die Moderatoren loswerden für Ihren Einsatz um das Forum am Laufen zu halten ! :thumbsup:


      So denn:

      Allen eine gute Fahrt und weiterhin viel Spass mit dem Auto, welchem auch immer.
      Cherokee Trailhawk brilliant black, MJ2014
    • Neu

      Blackhawk schrieb:

      Hier wäre oft das "einfach mal die Klappe halten" die bessere und auch einfachere Lösung.
      Der Ansatz ist mittlerweile nachweislich veraltet und bewirkt nur, dass die Trolle sich betätigt fühlen, dem Forum ihre Show aufgedrückt zu haben.

      Das läuft dann in etwa darauf hinaus, als wenn man jemand, der nachts in einer dunklen Gasse überfallen wird, Selbstverschulden unterstellt, weil er durch die Gasse gelaufen ist. Der Betroffene dreht sich um und denkt sich, die haben einen an der Klatsche hier....

      Es hilft wohl nur, eine konsequente Politik gegen Trolle, Selbstdarsteller und Oberlehrer zu betreiben. Da sind dann alle gefragt.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Neu

      Hallo Peter,

      danke, danke, danke! Du sprichst mir aus der Seele.
      Genau aus diesen Gründen bin ich nur noch lesend als "Gast" unterwegs.

      Ich finde es sehr schade, das Themen tot diskutiert werden und selbst bei Fragen zum Auto die meisten Threads dann aus dem Ruder laufen.

      Mein Respekt an die Admins, die sich jeden Tag damit rumärgern um das Forum trotzdem noch interessant zu gestalten.

      LG Svenia
      2015er Jeep Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.2 L Diesel mit 200 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Navi- & Soundpaket, Winter- und Fahrassistenzpaket. Sitze Morocco Nappaleder schwarz, AHK.

      Mein Cherokee: 2015er Jeep Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.2 L Diesel mit 200 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Navi- & Soundpaket, Winter- und Fahrassistenzpaket. Sitze Morocco Nappaleder schwarz, AHK.

    • Neu

      Norsfyr schrieb:

      Imho ist das eine Entwicklung die mittlerweile fast jedes größere Forum bzw. Kommunikationsplattform durchmacht.
      Das ist auf jeden Fall so - leider. Erstaunlicherweise, so meine Erfahrung, entstehen die schlimmsten Auswüchse hier in Deutschland. In ausländischen Foren geht es da noch wesentlich entspannter zu, da wird der Community-Gedanken auch noch gelebt. In Deutschlang herrscht von vielen Seiten eigentlich nur noch Egoismus pur. Eine traurige Entwicklung, die auf jeden Fall dazu geführt hat, dass dies mein letztes ehrenamtliches Engament für die Allgemeinheit gewesen ist. Im Sportverein, der Feuerwehr oder sonst wo geht es genauso ab, einfach nur furchtbar.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Neu

      Bin ja erst seit kurzem dabei.

      Was aber hier schon auffällt, dass irgendwie Jeep-/SUV-Weltanschauungen aufeindertreffen oder die Beiträge manchmal seitenweise komplett vom Thema abdriften. Auch habe ich schon User "identifiziert", die ich (sorry) eher ignorieren würde. Auch wird die Marke Jeep von manchen bis auf's Äußerste in den Himmel gehoben und Kritik oder auch offensichtlichen technischen Mängeln als quasi "persönlicher Angriff" bewertet und entsprechend reagiert.

      Von den KL gibt es insgesamt ja nicht so viele. Dagegen haben Renegades und gerade die Compass stark bei den Verkaufszahlen zugelegt. Auf einen KL kommen wohl 5 Renegades und fast 10 Compass ... Damit ist das "Zurückdrängen des KL" wohl logischerweise auch zu erklären. Dann noch die neuen Wrangler und die GC. Hier treffen Erwartungen aufeinander, die zwischen den Usern schon breit auseinandergehen. Hinzu kommt, dass (so mein kurzes Fazit zu unserem KL) das Produkt "Jeep" von einem kundenfremden bis kundenfeindlichen und ziemlich abgehobenen FCA-Service befeuert wird. Eine Marke muss mehr bieten, wie tolle Werbevideos um zu verkaufen. Spätestens wenn die ersten Probleme kommen, fühlt man sich als Kunde ziemlich verarscht ...

      Gut, ich weiß nicht was hier hinter den Kullissen so abgeht, aber so große Unterschiede zu anderen Autoforen sehe ich nicht.

      Mein Cherokee: KL, 3.2, AD I, Limited

    • Neu

      @ Pete : gleiches erlebe ich / wir bei Alfa Romeo.
      "Früher" wurde nicht über Spaltmaße, fehlende Car-Play, oder nciht vorhandene Intervallschaltung des Heckwischers
      gemecekrt, sondern, es wurde einfach das Fahrzeug so "genommen" wie es konstruiert wurde.
      Mit allen Vor-und Nachteilen :) und nach Lösungen, gemeinschaftlich, gesucht :)

      Seitdem aber Alfa mit Giuila / Stelvio werg vom Nischenüprodutk hin zum Massenprodukt und entsprechend auch "Seelenlos"
      wurde (bestes Beispiel, der 156er / 159er...vielen, sehr vielen waren sie einfach zu extravagant, zu auffällig...) und somit
      dann auch für die AGM Fraktion interessant wurde.

      Und dieses "Klientel" hat halt andere Erwartungen an ein KFZ, als so ein "Petro-Head", der für die Marke "Lebt"...mit alle
      Ihren schönen und schlechten Seiten.

      Von daher, einfach akzeptieren, dass sich das Publikum ändert und somit auch die Fragen und Probleme.

      Mann muss ja nicht auf alle Beiträge antworten, auch wenns schwer fällt ;)
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

    • Neu

      Nun, erstaunlich, was in ein paar Stunden hier an Meinungen und Aussagen zusammen kommt. Ich bin zwar seit gut 4 Jahren hier registriert, da fakto aber erst seit letztem Herbst aktiv, weil ich vor 4 Jahren ja erst mal den "falschen Karren" angeschafft hatte. Den Jeep hatte ich zwar nie "aus den Augen verloren" (sonst hätte ich ja inzwischen wohl auch keinen), dass aber dann in dieser Zeit das Interesse an diesem Forum eher gering bis nicht vorhanden war, ist ja nachvollziehbar. Und so wird es sicherlich auch mit einigen vielen dieser 1500 User sein. Die haben wahrscheinlich inzwischen auch ganz andere Fahrzeuge und verkümmern daher als "Karteileichen". Andere haben sich hier vielleicht ebenso wie ich mal über Jeep schlau gemacht, haben dann aber auch einen ganz anderen Wagen bekommen. Von daher kann ich aus meiner Sicht hier einmal meine Verwunderung äußern, dass mein Account nach vier Jahren überhaupt noch existierte! In meinem Fall sehr positiv und schön, in vielen anderen Fällen vielleicht nicht so gut, weil das Forum so ja unnütz aufgebläht ist. Von daher mal die Frage, ob Ihr nicht mal diejenigen, die seit beispielsweise 2 Jahren nicht mehr hier waren, in einer Sammel-PN anschreibt, ob der Account noch gebraucht wird!?!?!

      Dass es hier "Mitgliedschaften" gibt (werbefrei) zu einem Jahresabo, sehe ich übrigens gerade zum ersten Mal. Das sollte man tatsächlich vielleicht noch deutlicher zum Ausdruck bringen. Und 18,71 Euronen/Jahr? Herzallerliebst! Die sollte doch jeder übrig haben! Ist soeben überwiesen.

      Die verschiedensten Sichtweisen hier sind alle durchaus nachvollziehbar. Aus meiner Sicht möchte ich an dieser Stelle aber zunächst einmal einfach kurz aber deftig DANKE sagen! Die Hilfestellung hier finde ich wirklich nur klasse und auch der allg. "Ton" erscheint mir als sehr angenehm. Schlechte Erfahrung habe ich hier bisher ein einziges Mal gemacht, ich konnte dennoch ohne Blutdruckkrise oder bleibende Schäden mein kleines Leben weiter leben. Was ich damit sagen möchte: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Die geschilderte Entwicklung hier ist aber auch 1:1 vergleichbar mit anderen Foren. Ich hatte vor Jahren mal ein kleines Fotoforum, dort verlief es wie in vielen anderen Foren und wie auch hier. Hin und wieder gibt es diese Momente, da geht einer hin, haut mal schnell (mehr oder weniger anonym) was raus und schon beginnt ein Schwelbrand, der erschreckend schnell Fahrt aufnimmt und die gesamten Strukturen und Gerüste eines Forums ins Wanken bringt. Bei einem so kleinen Forum wie damals ist das noch gefährlicher als hier beispielsweise, dennoch verleidet es vielen die Lust an der Sache selbst und so kommt es dann zu starker Inaktivität, die dann schnell in Karteileichen endet. Im Grunde glaube ich aber, dass alle Krisenthreads, alle Meinungsverschiedenheiten und Streitereien unter erwachsenen Menschen zu lösen und zu klären sind. Das Ganze dann üblicherweise und günstigstenfalls in Form von PNs oder gar Telefonaten oder echter, unanonymer persönlicher Unterhaltung Aug in Auge bei nem leckeren Tässchen Bier. Solange man gleiche Interessen :1f697: hat sollte das so möglich sein. Eine Auftrennung des Forums halte ich persönlich auch nicht für notwendig (wenn ich das mal anmerken darf). Hier soll doch jeder sich seine Krümel heraus suchen und sich in den Bereichen äußern, die ihn/sie interessieren. Und in anderen Bereichen dann tatsächlich mal die Klappe halten, anstatt drüber so mosern, welche Probleme andere wichtig finden, über die man selber lächelt. Was solls, tut doch nicht weh!

      Summa summarum ist dieses Forum klasse. Nette User. Guter Umgangston. Viel Hilfe.

      @Toy4ever: Deine Ideen und Vorstellungen Neuigkeiten betreffend, das Forum zu erweitern, auszubauen, neue Funktionen etcpp würden sicherlich nicht nur mich interessieren. Vielleicht solltet Ihr mal versuchen, diese Dinge zu kommunizieren, so auch Interesse zu wecken, zu erhalten und zu trennen von denen, die hier eh inaktiv sind und sich für gar nichts interessieren. Mal nur als Beispiel: Unter Community ist das Unterforum "Fotowettbewerbe" zu finden. Leider wohl vor genau einem Jahr eingeschlafen ...........
      Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

      - die, die unbeweglich sind
      - die, die beweglich sind und
      - die, die sich bewegen!

      Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach

    • Neu

      Ich bin schon seit vielen Monaten eher unentschlossen wie ich mit dem NJF umgehen soll. Die Leichtigkeit die ich bei meiner Anmeldung Anfang 2017 gerade noch erleben durfte ist nach meinem Gefühl zum größten Teil weg.

      Ich finde den Forumsgedanken des gegenseitigen Helfens sehr positiv und hilfreich. Geben und Nehmen. Deswegen schreibe ich weiter, aber - mit wenigen Ausnahmen wie hier - eigentlich nur noch in den Technik Themen. Daneben haben wir im Rhein-Neckar Raum ja noch unseren regionalen NJF Stammtisch, bei dem die Stimmung und der gegenseitige Umgang so kameradschaftlich ist wie ich sie mir für das Forum selbst auch wünschen würde. Sicher ein naiver Gedanke bei der Größe die wir inzwischen erreicht haben.

      Zu einem offiziellen Treffen hab ich es noch nie geschafft, habe aber miterleben dürfen dass wenn sich auch nur ein paar wenige NJF Mitglieder treffen, das immer sehr kameradschaftlich und freundlich zugeht. Ich vermute das ist auch ein/der Grund warum die Teilnehmer der früheren Großen Treffen diese hier so häufig erwähnen - und damit vielleicht auch unbewusst / ungewollt Grenzen ziehen zwischen denen die "dabei" waren, und der großen Menge der NJF Mitglieder die das nicht waren.

      Aus meiner Erfahrung ist es sicherlich ein Schlüsselpunkt: Wenn jeder so schreiben würde wie er spräche wenn er in Person vor der selben Gruppe stünde, wäre die meiste Frustration hier erledigt.

      In Richtung @Toy4ever möchte ich gerne noch anmerken, dass die meisten hier - mich eingeschlossen - keine Vorstellung davon haben werden welche Aufgaben so eine Forums-Administration mit sich bringt, und wie viel Zeit man dafür pro Tag, pro Woche, pro Monat einplanen muss. Vielleicht könnt Ihr diese Aufgaben mal vorstellen, und so um Interessierte werben die mit anpacken wollen und können.
      2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - 9-Gang Automatik - Technologiepaket - Winterpaket - Uconnect 8.4 V. 17.09.07
      1997er Grand Cherokee Limited 5.2l - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs
    • Neu

      Mir ist bei mir persönlich aufgefallen, dass ich zwar immer noch oft reinschaue, aber oft neue Themen einfach lösche/als gelesen markiere, also als nicht mehr "Neu" anzeigen lasse. Der Grund dafür ist, dass (in der Regel) neuere Mitglieder oft schlicht zu faul sind, die Suchfunktion zu bemühen. Wenn der 20igste Tread zum Thema "Winterreifen" oder "welche Felgen passen" o.ä. aufgemacht wird dann nervt das einfach nur und ich schaue da nicht mal mehr rein. Und in diesen neu eröffneten Treads wird wieder alles durchgekaut, was eigentlich schon lange verdaut ist.

      Genauso verhält es sich beim Thema offtopic. Mal und dem Ursprungsthema angenähert ist ja ok, aber wenn dann ein Komplettschwenk erfolgt ist das auch nicht toll, wenn man ein bestimmtes Thema gesucht/gefunden hat und sich einlesen will.

      Ich habe schon oft überlegt mein Profil zu löschen, weil es in Teilen wirklich nervt. Weil wenn ich nicht mehr antworten will auf die zum 100sten Mal gestellte Frage, welche Winterreifen denn toll sind, dann reicht es, als Nichtmitglied mal reinzuschauen und zu lesen. :/

      Mein Cherokee: Night Eagle, schwarz, 2.2 Diesel, höher/breiter + Renegade Lmtd. Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi

    • Neu

      M.E. sieht der Co-Admin das Glas nur immer als halbleer, dies äußert sich in etlichen Aussagen zu Jeep im allgemeinen z.B.:

      Service bei FCA schlecht und zu teuer
      Qualität der Jeep's schlecht
      UConnect schlecht und nicht ausgereift
      4WD Zuschaltung unzureichend und zu langsam
      Treibstoffverbrauch der Motoren zu hoch
      Wiederverkaufswert schlecht
      etliche katastrophale Foren Mitglieder die permanent zündeln
      usw.

      Die Frage die sich mir stellt ist, ob ein Forum dessen Moderator nur Pessimismus verbreitet ein Forum nachhaltig weiter bringen kann. ?(

      Mein Renegade: MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT (140 PS)

    • Neu

      sottozero schrieb:

      Die Frage die sich mir stellt ist, ob ein Forum dessen Moderator nur Pessimismus verbreitet ein Forum nachhaltig weiter bringen kann. ?(
      Ich bin mal so frei .........

      Geht es denn überhaupt darum? Geht es um die inhaltliche Meinung zu einer Sache (rein subjektiv) oder eher doch darum, wie diese Meinung in welchem Ton und welchem Zusammenhang kund getan wird?!?!

      Und, geht es hier um (einzelne) Personen oder um eine Community?

      Nur mal so eingeworfen .................. verstehe Deinen Post nicht in diesem Thread an dieser Stelle.
      Es gibt dreierlei Arten von Menschen:

      - die, die unbeweglich sind
      - die, die beweglich sind und
      - die, die sich bewegen!

      Mein Cherokee: Night Eagle II 2.2 MultiJet I 4x4 in Bright White - Technologiepaket, Winterpaket, AHK, Panoramadach

    • Neu

      Darf ich als Ex noch etwas Senf dazugeben?

      Ich lese hier immer noch sehr gerne mit und schreibe nur deswegen nix weil ich keinen Jeep mehr habe und damit eigentlich die Argumentationsgrundlage entfallen ist. Und ein Unterforum für Fremdfabrikate gibt es ja nicht.

      Mir hat es immer sehr viel Spaß gemacht und das ist unverändert auch heute noch so. Ich habe viel gelernt und bin allen Verantwortlichen dankbar dafür. Auch wenn ich nie die Zeit fand zu einem Treffen zu fahren vermisse ich den Disput und die Fachkompetenz. Etwas vergleichbares gibt es aktuell für mich persönlich nur noch für meine Oldtimer.

      Macht bitte weiter und schmeisst die raus die nur rumspammen. Nach einiger Zeit kristallisiert sich sowas ja raus.

      So und nun könnt ihr meinen Beitrag flexen.

      dankbare Grüße
      :)
      Jeep Cherokee Trailhawk , Mercedes Benz E 200 T, Mercedes Benz CLK 320, Mercedes Benz 190E

      Mein Cherokee: Ex Cherokee Trailhawk

    • Neu

      jomaot schrieb:

      Aus meiner Erfahrung ist es sicherlich ein Schlüsselpunkt: Wenn jeder so schreiben würde wie er spräche wenn er in Person vor der selben Gruppe stünde, wäre die meiste Frustration hier erledigt.
      Du sprichst mir aus der Seele. Es gibt Fälle, wo man eigentlich kaum glauben kann, dass jemand sich so im Leben artikuliert, wie hier teilweise geschrieben wird.

      Trotzdem ist für mich die Quintessenz immer noch, dass der Gesamgehalt dieses Forums insgesamt besser ist als bei den allermeisten, vergleichbaren Foren. Einen hohen Informationsgehalt hat das Forum immer noch, die "Neuigkeiten" gibt es aber naturgemäß eher für Einsteiger oder Wiedereinsteiger in das Thema Jeep und geländefähige SUV.

      Wer hier schon ein paar Erfahrungen hat, kann eigentlich nicht allzu viel tun als diese Erfahrungen, ggf auch als PN wenn das Thema "sensibel" ist, weiterzugeben und zu helfen. Wenn ich einen Thread als für mich "uninteressant" empfinde, klicke ich ihn weg.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…85c7503638e1457f230ed59e7
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange