Grüße aus de Palz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grüße aus de Palz

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Ich grüße dich, ja genau dich!

      Und ich wollte hier, nachdem ich mich bissl eingelebt/gelesen habe, einige Tipps finden konnte und auch bissl frustgeschrieben habe, etwas von mir schreiben.
      Ist immer besser, wenn man sich ein kleines Bild von dem vor der Tastatur machen kann.

      Ich komme aus der Südpfalz und genieße seit einem Jahr meinen - wie ich meine - wohlverdienten Ruhestand.
      Ich bin im Arbeitsleben ein sogenannter Informatiker für Prozesssteuerung gewesen und kann das computern auch im Rentnerdasein nicht wirklich lassen.
      Als Dinosaurier meiner Gattung mußte ich zwangsläufig mal mit dem Lötkolben und 8 Kilobyte anfangen und muss blutenden Herzens zusehen wie heute mit Speicherplatz und Rechnerleistung nur so um sich geworfen wird und - was noch schlimmer ist - heute selber mitmachen.

      Mit Ruhe im Rentnerdasein ist jedoch gar nicht so viel her, da ich per Wohnmobil, Quad und Rennegade viel unterwegs bin und zuhause eigentlich immer noch am Computer sitze so wie gerade jetzt.
      Campertreffen, RC-Modellbau, Programmieren, Offroadparks, Trial-Serien, ehrenamtliche Einsätze mit der Quadstaffel112, meine große Liebe und meine zwei Bordercollies halten mich trotz meines Alters mehr oder minder auf trab. Sous Vide kochen - wem das was sagt - und grillen ist auch noch gerne im Programm.

      Zu den angetriebenen 4 Rädern kam ich in den 80ern mit einem Suzuki 410 und der Spruch "Einmal Allrad, immer Allrad" hat sich auch bei mir mal wieder bewahrheitet. Danach kam ein roter kurzer Pajero mit Cabrioverdeck, Verbreiterung etc. dem ich heute noch nachweine.
      Ein L200 Pickup 4x4 war auch noch notwendig. Nach einer kurzen Unterbrechung bei Fa. Peugeot mit nur 2 angetriebenen Rädern - schrecklich - war dann ein Hyundai Terracan SUV dran und dann der Hyundai ix35 4x4. Nachdem ich festgestellt habe - konnte mir das gar nicht vorstellen - dass der keine Untersetzung hatte und nachdem auf Schnee mich mal das Heck überholt hatte, ohne dass ich das wollte, musste der zwangsläufig weg.

      So besann ich mich auf den Trailhawk. Drunter sollte es nicht sein. Aber wie der raus kam war der mir schon etwas zu teuer, doch nach dem "Vergiss es" hab ich per Zufall den gebrauchten, orangenen Trailhawk mit AHK gefunden. Leider nicht ganz so rot wie fast alle Autos von mir, aber mit 10 großen Scheinen auf meinen Alten drauf konnte ich den Einstand in die Jeep Liga mir dann doch leisten und mittlerweile liebe ich das Omaha Orange. Obwohl, viele meiner (ehemaligen) Freunde sagen, dass die Farbe doch etwas gewöhnungsbedürftig sei...

      Was man nun mit dem Jeep alles machen kann, muss ich hier ja jetzt nicht extra erörtern. Das kannst du im Forum nachlesen.

      Also weiter zu mir: Daneben hab ich noch ein Wohnmobil und zwei Quads - für Insider natürlich ATVs genannt. Das Quad kann natürlich noch bissl mehr als der Traili und wenn es mal 100% rauf oder runter geht oder mal 45Grad Schräglage hat steigt Mutti lang lang vorher freiwillig ab.
      Doch mir macht das Spass und ich besuche dann verschiedene Offroad Parks oder fahre so 5-7 Trails als Jahresserie mit. Mit mehr oder weniger Erfolg.

      Die Quadstaffel112 ist auch noch so eine Rentnerbeschäftigung von mir. Wir sichern Geländetrials (Ralley, Moutainbike, Crosslauf) und leisten im Ernstfall rasche Hilfe, da wir per Quad doch etwas schneller am Unfallort im unwegsamen Gelände sind. Personensuche oder Personentransport vom Notfallarzt oder einfach nur Versorgungsfahrten für die Streckenposten. Auch Bergungen per Seilwinde und alles was so offroadmäßig anfällt sind im Programm.

      Ein Freund von mir hat noch eine Jagd mit so 600ha und da muss man leider auch mal bissl ins Gelände um Hochsitze zu inspizieren, Wildäcker düngen oder Bäume rausziehen. Und wenn bei einer Jagd dann am steilen Hang in der Pampa eine Wildsau gefallen ist, muss die ja auch wieder transportiert werden.

      Ach ja. Als alter Rocker mach ich hin und wieder auch noch bissl Musik. Meist in meinem kleinen Studio im Keller aber manchmal auch beim Campertreffen, beim Klassentreffen oder auch irgendwo im Offroad bei einer Siegerehrung. Am liebsten auf meiner eigenen.

      Du siehst also, ganz so schlimm ist das Rentnerleben auch wieder nicht.

      Ich denke, dass ich hier doch noch das Eine oder Andere erfahren kann, nette Leute kennen lerne und werde - auch ungefragt - mein bescheidenes Unwissen gerne beitragen oder auf Anfragen gerne antworten.

      Und gegebenenfalls bitte ich natürlich auch gerne im voraus um Entschuldigung. Denn keiner, außer vielleicht mir, ist unfehlbar und wenn ich jetzt was vergessen hab kannst du das ja nachtragen oder -fragen.

      Der interessierte Leser mag noch einen Blick auf meine hochgeladenen Fotos werfen.

      Schöne Grüße vom

      Traihaker

      Der Doktor hat mir so ein tolles Medikament verschrieben gegen Gedächtnisverfall.
      Hab die Schachtel irgendwo hingelegt aber weiß nicht mehr wo...

      ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

      Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

    • Herzlich Willkommen im Forum und immer viel Spaß mit Deinem Fuhrpark.
      Für Langeweile bleibt da ja keine Zeit. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Treffen.

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Willkommen im Forum :023: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • Sehr nett und umfassend beschrieben! Danke und ein abermaliges Willkommen - vielleicht sieht man sich ja irgendwann / irgendwo mal - eventuell im nächsten Jahr beim großen NJF-Treffen ... sollte da nicht der Terminplan dazwischenfunken.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…e194e1e0d6fa1f1507d5f2b68
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Einen schönen guten Abend, oder wenn du das tagsüber liest einen schönen guten Tag.


      "Neu" wollte ich mich hier eigentlich jetzt nicht mehr vorstellen. Falls notwendig kannst du da oben ja bissl was nacharbeiten.

      Aber meine Renegade Trailhawk 4xe wollte ich hier als Neugeborenen vorstellen.

      Hab ihn heute Mittag bekommen und... bis jetz noch nicht bereut.
      Im Gegenteil. Als Rentner geziehmt es mir ja eigentlich nicht mehr, aber ich kann nur eins sagen: geil.
      Ein Gläsle Champagner gabs heute Abend zu meinen legendären Körri Pommes und so ganz naggisch konnte ich ihn dann doch nicht in der Kälte lassen.

      Army Stars sind an den Türen, 2,4Atm steht an jedem Rad und für mein Gedächtnis - bin ja bislang Dieseltanker gewesen - noch ein Strom und Bleifrei Hinweis. Nicht, dass ich da noch Diesel in die Batterie kippe =O

      Das isser, da stehter, der Neue, eigentlich das Selbe in Grün bzw. in Colorado Red, und nicht mehr Omaha Orange :thumbsup:
      ( Sorry @Pete, tut mir echt Leid, aber Omaha Orange find ich doof. Ab heute :saint: )



      :1f31e: Strom: Bleifrei: und 2,4Atm

      Mein "Trailhawker" Decal muss ich noch basteln und auch die Dreckspritzer an den hinteren Türen.
      Aber die kennt ihr ja schon von meinem alten, den mit dem hässlichen Omaha Orange.

      Grüße vom jetzt elektrischen Trailhawker

      ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

      Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

    • Na dann herzlich willkommen hier im "ultra" New Jeep Forum, Du Renegade Trailhawk 4xe Colorado Red! ;)

      (Wenn die Autos dann wirklich autark fahren, braucht man den Fahrer ja wirklich nicht mehr im Forum, dann können die sich auch alleine unterhalten, oder?)
      Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
      (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

      Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

    • HI Traili,

      ich hab mich nochmal eingelesen, du bist aber ein netter Rentner :D , und sei nicht so bös zu deinem Alten, Orange war die ganze Zeit nicht häßlich, und jetzt doch... :rolleyes:

      Ich hoffe, das du dir wieder einen Hund anschafft, das bereichert das Leben ungemein :023: Viel Spaß und wenn du mit dem ganzen Stromgedöns zurecht kommst, schaffe ich das auch,...in ein paar Jahren.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Ich wünsche dir mit dem neuen genau soviel Spaß wie mit deiner ersten Liebe.

      Ich bin froh das ich noch einen Diesel habe.

      Ich bin gespannt auf die Berichte von dir
      Renegade Trailhawk MJ 19 Granit grau ,Pannorama,nützliche Helferlein, bin auf einem Auge blind und deshalb für mich von Vorteil. :D :023: !

      Mein Renegade: MJ 19 Trailhawk. Alles chick in grnait grau und viele Helferlein welche ich nutze, da auf dem rechten Auge blind.