Öffnungswinkel Heckklappe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Öffnungswinkel Heckklappe

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo zusammen!
    Nachdem ich mir die letzten Tage wieder des öffteren meinen Schädel an der offenen Heckklappe gestoßen hab, bin ich nun am überlegen ob man am Öffnungswinkel etwas ändern könnte.
    Grundsätzlich kann man ja einfach die Gasdruckfedern tauschen, wenn man passende findet. Das größere Problem dürfte der elektrische Antieb der Heckklappe sein.
    So nun zur Frage... Hat schon mal wer darüber nachgedacht oder vl. schon bei seinem Compass gemacht?

    Mein Compass: Jeep Compass Limited 1,6 FWD 120 PS Diesel

  • Hallo Wippi,

    dann mußt Du ja sehr groß sein um im geöffnetten Zustand der Heckklappe sich daran zu stoßen. Ich habe immer eher die Sorge das sie zu weit öffnet in meiner Garage oder in einer Tiefgarage. (Bin aber auch nur 1,67 cm klein)

    Gruß Wolfram

    Mein Cherokee: Cherokee KL Overland MY 18 Diamond Black, Leder Panama Pearl Beige

  • Wippi schrieb:

    ...aber sobald ein bisschen ein Zeug hinten drinn ist tuts des öffteren mal weh...
    Nun, wenn man das Auto 5 cm höher legt, dürfte sich dieses Problem doch von selbst lösen, oder? Da steht dann wohl die Investition in Federn und Räder an .... :rotfl: :thumbup:

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…133c836b740e4c5200f860392
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange