Funktionsfrage zum Notbremsassistent

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Funktionsfrage zum Notbremsassistent

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo liebe Community,

    ich habe vor einpaar Tagen versucht im Stau/zähfließend auf der Autobahn die Funktion des Notbremsassistent zu prüfen in dem ich dem Vordermann bei sehr geringer Geschwindigkeit (10-30 km/h) ungebremst, so na wie noch ein rechtzeitiges Bremsen möglich ist, aufzufahren in der Erwartung dass sich der Notbremsassistent meldet bzw. eingreift, jedoch hat sich überhaupt nichts getan.
    Nun meine Frage welche Vorausetzungen und Parameter sind notwendig damit der Notbremsassistent reagiert?

    Mein Renegade: Renegade Limited MY17 1.4 Multiair 140 PS 6.Gang Manuell 2WD, Weiß mit schwarzem Dach und Black Pack, Original Jeep Seitenreflektoren in weiß, Night Eagle Komfort Paket, Sicht Paket: Xenon Licht/Regensensor Fernlichtassistent, Spurhalteasisstent, Uconnect 6,5" Navi, DAB, 18" Supersport Alufelgen in Gloss Black!!!

  • Ich habe es beim Compass auch noch nicht geschafft, eine Reaktion des Assistenten zu provozieren. Nicht mal die Meldung "BREMSEN". Im realen Verkehr kommt die aber schon mal. Irgendwie merkt er, wenn man mit ihm nur spielen will. Keine Ahnung, wie er das macht..... ?(

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Sorry, vielleicht unsachgemäß, weil nur auf meinen SRT bezogen:
    Da muss ich im Uconnect sehr genau einstellen, wie empfindlich das Teil reagieren soll -
    und der Unterschied ist dann tatsächlich merkbar. Aber nachdem das beim Renny meiner Frau
    auch nicht einzustellen ist, ist's wohl auch beim Compass nicht möglich ...?
    Grand Cherokee SRT & Renegade Benziner 170 PS
    (..und ca. 50 andere Charakter-Autos davor ... ;-)

    Mein Grand Cherokee:

  • Ja klar, man kann das einstellen. Im realen Fahrbetrieb merkt man das auch. Wenn man den Eingriff künstlich ohne Not erzeugen will, klappt das nicht. Keine Ahnung, an welchen Parametern er das festmacht. Ist aber vielleicht auch gut so.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Christian schrieb:

    Sorry, vielleicht unsachgemäß, weil nur auf meinen SRT bezogen:
    Da muss ich im Uconnect sehr genau einstellen, wie empfindlich das Teil reagieren soll -
    und der Unterschied ist dann tatsächlich merkbar. Aber nachdem das beim Renny meiner Frau
    auch nicht einzustellen ist, ist's wohl auch beim Compass nicht möglich ...?
    Mann kann es einstellen Nah/Normal/Fern und ich hatte es auch auf Fern eingestellt damit das auffahren frühzeitig erkannt wird. Aber wie gesagt egal wie er wollte nicht stoppen... :1f914:

    Mein Renegade: Renegade Limited MY17 1.4 Multiair 140 PS 6.Gang Manuell 2WD, Weiß mit schwarzem Dach und Black Pack, Original Jeep Seitenreflektoren in weiß, Night Eagle Komfort Paket, Sicht Paket: Xenon Licht/Regensensor Fernlichtassistent, Spurhalteasisstent, Uconnect 6,5" Navi, DAB, 18" Supersport Alufelgen in Gloss Black!!!

  • Toy4ever schrieb:

    Ja klar, man kann das einstellen. Im realen Fahrbetrieb merkt man das auch. Wenn man den Eingriff künstlich ohne Not erzeugen will, klappt das nicht. Keine Ahnung, an welchen Parametern er das festmacht. Ist aber vielleicht auch gut so.
    Ich wollte ja nur "checken" ob der Kumpel in Bereitschaft ist und seinen Job macht. Wenn ein Kind hinter geparkten Autos hervor springt hat er ja nicht viel Zeit zu überlegen sondern muss gleich reagieren, nur wenn er nichts macht liegt ja wohl ein Problem an.

    Mein Renegade: Renegade Limited MY17 1.4 Multiair 140 PS 6.Gang Manuell 2WD, Weiß mit schwarzem Dach und Black Pack, Original Jeep Seitenreflektoren in weiß, Night Eagle Komfort Paket, Sicht Paket: Xenon Licht/Regensensor Fernlichtassistent, Spurhalteasisstent, Uconnect 6,5" Navi, DAB, 18" Supersport Alufelgen in Gloss Black!!!

  • sottozero schrieb:

    Also mich hat der Assistent schon mal vor einem Auffahrunfall gerettet.
    Wenn es kritisch wird dann tut der seinen Dienst. :023:
    Freud mich für Dich dass er seine Dienst geleistet hat und dich vor schlimmeres bewahrt hat, nur wenn ich im zähfließenden Stau "mal nicht aufpasse " sollte er mich auch selbständig warnen oder bremsen sonst taugt er ja nix wenn ich dem Vordermann rein knalle... :1f609:

    Mein Renegade: Renegade Limited MY17 1.4 Multiair 140 PS 6.Gang Manuell 2WD, Weiß mit schwarzem Dach und Black Pack, Original Jeep Seitenreflektoren in weiß, Night Eagle Komfort Paket, Sicht Paket: Xenon Licht/Regensensor Fernlichtassistent, Spurhalteasisstent, Uconnect 6,5" Navi, DAB, 18" Supersport Alufelgen in Gloss Black!!!

  • ..beim SRT kann mann das wohl "prüfen"..

    Einfach auf größere Entfernung einstellen und einfach etwas später bremsen als der Vorderman
    Oder, wenn einer abbiegt, einfach etwas knapper an ihm vorbei fahren..

    Ich habe den "mist" ausgeschaltet, nervt nur, vor allem, auf der Landstraße, wenn mann jemanden überholen will.
    Dann "piept" & "bremst" das Teil oft ungewollt.


    * OFF TOPIC *

    Denn, das überholen auf der Landstraße habe ich wie folgt gelernt..

    Mann beschleunigt idealerweise schon auf der gleichen Spur (setzt entsprechend einen größeren Abstand zum Vorausfahrenden voraus),
    um dann mit der höheren Geschwindigkeit auszuscheren.
    Somit dauert der Überholvorgang viel kürzer, als wenn ich erst auf der Überholspur Gas gebe..
    Das beschleunigen führt dann leider beim System dazu, daass er meint, es müsse warnen, da ich schneller bin als der Vordermann :(
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

  • Mir wurde gesagt, dass das System erkennt, ob der Fahrer am Lenkrad versucht auszuweichen, evtl. Doch Fuß vom Gas nimmt usw.

    Bei mir steht es auch auf fern und es reagiert m. M. sehr spät. Aber reagiert, und zwar so schnell wie ich. Gerade die Woche Vollbremsung, da dem Vordermann ein Mensch vor das Auto lief :1f633:
    Das System und ich haben gleichzeitig gebremst und aufgezuckt
  • Das Video macht ein mulmiges Gefühl und zeigt dass man sich nicht gerade gesichert fühlen kann.. :1f632: :1f632:

    Mein Renegade: Renegade Limited MY17 1.4 Multiair 140 PS 6.Gang Manuell 2WD, Weiß mit schwarzem Dach und Black Pack, Original Jeep Seitenreflektoren in weiß, Night Eagle Komfort Paket, Sicht Paket: Xenon Licht/Regensensor Fernlichtassistent, Spurhalteasisstent, Uconnect 6,5" Navi, DAB, 18" Supersport Alufelgen in Gloss Black!!!

  • Toy4ever schrieb:

    Mich würde echt interessieren, nach welchen Kriterien das Ding arbeitet.

    das Wissen wohl nur die, die das System programiert haebn..

    So einen ähnlichen Test habe ich bei Auto-Mobil gesehen.
    Der einizge der alles Tests (fahrende, stehende KFZ, Fußgänger und das ganze bei Tag und Nacht ) war VOVLO
    Alle anderen Hersteller haben teilweise spät oder gar nicht reagiert..

    Daher, haeb ich das Teil im GC "abgeschaltet" nervt nur..erst Recht jetzt, wo es Schneit, etc..
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

  • Das System arbeitet am besten und schnellsten, wenn man sich einem STEHENDEN Hindernis nähert.
    Wenn man es provozieren will, dann fährt man ja auf einen anderen fahrenden Vordermann auf. Dies wird als rollendes Hindernis erkannt und das System reagiert wohl sehr spät.

    Am besten erkennt man die Funktion, wenn man hinter einem Wagen herfährt, der dann rechts abbiegt.
    Beim Abbiegen wird er Wagen als STEHENDES Hindernis erkannt und das Sytem bremst, weil es nicht erkennen kann, das das Hindernis sich seitwärts wegbewegt.
    Viele Grüße

    Seemen28


    braucht der kleine Indianer im Durschnitt, mit 50% WW-Betrieb

    Mein Cherokee: 2,2l Limited, 200PS, 9 AT, Technikpaket, AHK, Standheizung, Spurplatten

  • seemen28 schrieb:

    Das System arbeitet am besten und schnellsten, wenn man sich einem STEHENDEN Hindernis nähert.
    Wenn man es provozieren will, dann fährt man ja auf einen anderen fahrenden Vordermann auf. Dies wird als rollendes Hindernis erkannt und das System reagiert wohl sehr spät.

    Am besten erkennt man die Funktion, wenn man hinter einem Wagen herfährt, der dann rechts abbiegt.
    Beim Abbiegen wird er Wagen als STEHENDES Hindernis erkannt und das Sytem bremst, weil es nicht erkennen kann, das das Hindernis sich seitwärts wegbewegt.
    Ich hatte im Stau schon den Vordermann als stehendes Hindernis, er führ voraus und bei Stillstand habe ich versucht so nah wie möglich, ohne reduzieren der Geschwindigkeit, zu kommen um das System zu aktivieren, aber Pustekuchen der recht Fuß hat feste tretten müssen...aber mal ehrlich ein Kind das zwischen geparkten Autos hervor springt ist ja auch kein stehendes Hindernis!?

    Mein Renegade: Renegade Limited MY17 1.4 Multiair 140 PS 6.Gang Manuell 2WD, Weiß mit schwarzem Dach und Black Pack, Original Jeep Seitenreflektoren in weiß, Night Eagle Komfort Paket, Sicht Paket: Xenon Licht/Regensensor Fernlichtassistent, Spurhalteasisstent, Uconnect 6,5" Navi, DAB, 18" Supersport Alufelgen in Gloss Black!!!

  • So weit ich weiß erkennt das System auch keine Personen, nur Fahrzeuge, und es steht auch geschrieben, das der Notbremsassistent den Aufprall nicht vermeidet, wenn es dazu kommt, sondern nur im Ernst fall verringert, also es kann immer noch krachen, aber halt nicht so stark.
  • steph 65 schrieb:

    So weit ich weiß erkennt das System auch keine Personen, nur Fahrzeuge, und es steht auch geschrieben, das der Notbremsassistent den Aufprall nicht vermeidet, wenn es dazu kommt, sondern nur im Ernst fall verringert, also es kann immer noch krachen, aber halt nicht so stark.

    korrekt, es bremst nicht bis zum Stillsatnd ab...das muss mann selbst tun..

    @ Seemen28 : und genau datt nervt in der Stadt..
    We oft "biegen" Fahrzegue rechts ab und die Kiste macht fast ne "Vollbremsung"..nervt total :)
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"