Jeep Renegade MY19 bestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeep Renegade MY19 bestellt

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo Jeep-Forum-Mitglieder,

      ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Bin 30 Jahre alt und komme aus dem nördlichen Niedersachsen.

      Bin bei der Überlegung mir ein Jeep Renegade zuzulegen auf dieses Forum gestoßen. Die verschiedenen Themen haben mir dabei geholfen.

      Das Feeling im Renegade hat mich sehr überzeugt und mein Bauchgefühl hat einfach mehr zum Renegade tendiert.

      Ich habe mir daher nun den neuen Jeep Renegade MY19 mit der LIMITED-Ausstattung bestellt.

      1.3l T-GDI 110kW (150PS) 4x2 DDCT6
      Farbe: Schwarz
      18"-Leichtmetallräder, Silber mit entsprechender Bereifung
      Navigation und Sound-Paket
      LED-Paket

      Bin jetzt schon echt gespannt und es herrscht eine Riesenvorfreude bei mir.
      Unverbindlicher Liefertermin ist Mitte/Ende Januar 2019.

      Ich hoffe, dass ich das Auto die nächsten 6-10 Jahre fahren kann und nicht wieder zurück zu Ford wechsle :) .

      Bei den Winterreifen hat mir mein Verkäufer empfohlen, dass ich Sommer- und Winterreifen auf eine Felge (o.g. 18"er) nutzen kann. Ich dachte immer, dass ich pro Reifensatz extra Felgen (ob Alu- oder Stahlfelge) benötige. Habe noch ein bisschen Zeit zum überlegen. Habt ihr dazu Erfahrungen gemacht?

      Mein Renegade: Jeep Renegade My19 Limited 1.3l T-GDI 110kW (150PS) 4x2 DDCT6

    • Herzlich Willkommen im Forum und eine kurzweilige Wartezeit bis der Renegade dann da ist. Das sollte aber bei den vielen Themen hier im Forum kein Problem darstellen.
      Ich hatte beim Renegade und davor auch immer extra Felgen für die Winterreifen, möglich ist einen Felgensatz zu nutzen, war mir aber immer ein bischen umständlich und alle halbe Jahre eine andere Felge drauf, sieht ja auch immer gut aus.

      Gruß Thomas
      Jeep Renegade Limited MY16 2,0 Multijet AT, Anvil/Schwarz MySky, Eibach LiftKid
      Jeep Wrangler Rubicon JLU MY18, 2,2 CRD, Schwarz mit Launch Paket und Dual Top
      Mitglied im JCD

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert

    • Herzlich willkommen im Forum!

      boris schrieb:


      Bei den Winterreifen hat mir mein Verkäufer empfohlen, dass ich Sommer- und Winterreifen auf eine Felge (o.g. 18"er) nutzen kann. Ich dachte immer, dass ich pro Reifensatz extra Felgen (ob Alu- oder Stahlfelge) benötige. Habe noch ein bisschen Zeit zum überlegen. Habt ihr dazu Erfahrungen gemacht?
      Halte ich für Humbug, das runter- und wieder aufziehen von Reifen auf die Felge ist sicher nicht sonderlich materialschonend, dazu müssen jedes Mal die Reifen neu ausgewuchtet werden. Vom Arbeitsaufwand mal ganz zu schweigen und natürlich MUSST du dazu jedesmal in die Werkstatt anstatt es selber zu machen.

      Und meist fährt man ja im Winter gerne eine andere Reifengröße und eher robustere Felgen wegens dem Salz.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Renegade: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

    • Willkommen im Forum :023: .

      Habe auch je einen Satz Sommer- und Winterräder, da ich denke halbjährlich immer die Gummis runter- und wieder aufziehen kann für die Reifen (evtl. auch für die Sensoren) nicht so dolle sein...

      Beim nächsten Jeep werde ich allerdings über gute Ganzjahresreifen oder AT's (mit Schneeflocke) nachdenken.
      Die würden dann natürlich das ganze Jahr auf einem Satz Felgen bleiben und man müsste gar nicht wechseln bzw. nur dann nur wenn die Reifen platt sind.

      Zum Thema Reifen gibt's hier diverse Threads da das wohl ein niemals endendes Thema ist und es unzählige Varianten, Meinungen und Vorlieben dazu gibt :023: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Yokohama Geolandar AT's (g015) auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • Willkommen im Forum und viel Spass mit Deinem Limited!
      Ich würde das ständige wechseln von Sommer- und Winterreifen auf die gleichen Felgen auch nicht machen. Beim Renegade sind die Sensoren scheinbar mit den Ventilen verschraubt.
      Da ist das ewige ummontieren der Reifen wohl nicht ideal.
    • Willkommen im Forum, Glückwunsch zur Entscheidung und hoffentlich eine kurzweilige Wartezeit.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…85a29d3dffa8de77d99727e97
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Hi boris,

      herzlichen Glückwunsch!

      Ich habe auch ganz neu einen (nicht neuen) Renegade mit den 18"-Felgen und stehe vor der Frage, wie ich das mit den Winterreifen löse. Bei der Suche habe ich festgestellt, dass es für dieses Format ein vergleichsweise nur sehr eingeschränktes Angebot gibt. Den Ganzjahresreifen, den ich mir vorstellen würde, gibt es z. B. nicht in dieser Größe. Bei den Winterreifen das Gleiche. Neben den bereits genannten Gründen spricht das schon dafür, einen Satz Winterkompletträder zu ordern. In 17" dann, da ist das Reifenangebot deutlich umfangreicher.
      Jeep Renegade 2.0 Limited von 2016 in Anvil/Schwarz mit manuellem 6-Gang-Getriebe - Kawasaki ZR-7S - Kawasaki GPZ 500S - zu Hause am schönen Niederrhein
    • 4WD schrieb:

      halbjährlich immer die Gummis runter- und wieder aufziehen kann für die Reifen (evtl. auch für die Sensoren) nicht so dolle sein...
      Ist es auch ganz bestimmt nicht. Den Sensoren wäre es so weit egal, solange kein Grobmotoriker mit dem Montiereisen am Sensor hängenbleibt. Kostentechnisch sehe ich das Umziehen auch nicht im Vorteil, bei 2x im Jahr wechseln ist die Ersparnis nach max. 3 Jahren dahin. 17" Alus kann man schon für unter 100 Euro schnappen, zusammen mit den günstigeren Reifen zahlt man da nicht drauf.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Hallo Boris,

      Glückwunsch zu Deiner Entscheidung und herzlich willkommen im Forum, zu Deiner Überlegung mit den Winterreifen kann ich mich nur meinen Vorrednern anschliessen und Dir davon abraten.
      Servus, Charly



      Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel ( Konfuzius)

      Mein Auto: Compass Limited, 170 PS Benziner - Allrad

    • Danke für eure Meinungen.

      Ich habe jetzt auch schon im Internet recherchiert und, meiner unwissenden Meinung nach, ganz gute Winterreifen (inkl. Felgen) gefunden, die ich eventuell ordern könnte. Wollte mir aber noch ein Angebot vom Autohändler holen, bei dem ich den Renegade bestellt habe.

      Bei um die 1.000,00 Euro kommt man da ja immer beim Endpreis raus.

      Zum Thema Ganzjahresreifen:
      Ich fahre auf meinen jetzigen Focus Ganzjahresreifen. Bisher bin ich sehr zufrieden und hatte in den letzten fast 4 Jahren keine Probleme damit.
      Mein Verkäufer meinte, dass ich auch Ganzjahresreifen auf die 18"er machen kann und die mitgelieferten Sommerreifen könnte ich dann verkaufen.
      Ist der Markt für diese Sommerreifen da, also könnte sich der private Verkauf (z.B. auf eBay-Kleinanzeigen) für mich lohnen?
      Oder bekommt man sie nicht los und müsste ich sie verrammschen?

      Mein Renegade: Jeep Renegade My19 Limited 1.3l T-GDI 110kW (150PS) 4x2 DDCT6

    • boris schrieb:

      Oder bekommt man sie nicht los und müsste ich sie verrammschen?

      Mittlerweile müssten auch bei uns hier im Marktplatz schon ein paar Sätze drin sein. Mitbekommen habe ich noch nichts, dass dafür Nachfrage besteht, darum würde ich mal auf Letzteres tippen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Hallo Boris

      Dein Bauchgefühl rät Dir zu Ganzjahresreifen.

      Wenn Du bisher mit Deinem Focus klargekommen bist, warum nicht mit dem neuen KFZ???
      Es sei denn Du möchtest auf einmal in den Ural im Winter fahren.

      Zu Deiner Verramschfrage:

      Es herrscht eine :BILLIGA BILLIGA -MANI im Net,
      in der Bucht sowie auch bei Kleinanzeigen.
      Du wirst schon Abstriche machen müssen,
      denn "FAST" zum Neupreis und "etwas" preiswerter als neu bekommst Du sie nicht weg.
      Dann haste noch die Versandkosten, --falls kein Selbstabholer aufschlägt--am Hals.
      Frag Deinen Frdl. ob er sie nimmt, weg ist weg, so isset numma im Leben.

      Den fin. Verlust haste nach 14 Tage Freude am fahren vergessen und keinen Ärger mit Verkauf, schleppen zum Versnd, verpacken &&&.

      Setz sie ins Forum und oder bring sie zum Jahrestreffen mit, auch ne Möglichkeit.

      Viel Glück vom Routier
      Multiple Mimose beeinträchtigt die Lebensqualität...

      Mein Renegade: Gepimpte Sugar Daddy Ego—Booster Karre.

    • Hallo,
      auch von mir einen Glückwunsch zum schönen Auto
      ich habe den Jeep Renegade 1.3l T-GDI I4 Limited Front DCT mit Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und der kompletten Sonderausstattung Probegefahren.
      Nun! in einer Woche ist es meiner.
      Ich bin so was von begeistert und werde demnächst berichten
      Zum Thema Reifen hier meine Entscheidung:
      Umrüstung auf Ganzjahresreifen(19 Zoll war übrigens kein Problem)
      einen der Seriensommerreifen werde ich mir mit neuer Felge als Reserverad in die Mulde im Kofferraum legen
      Gruß Wilfried
      1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

      Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT6 mit Doppelkupplungsgetriebe

    • Hallo Boris! Viel Spaß bei der Vorfreude! Möchte Dir ja nicht die Freude verderben, aber ich wunder mich jedoch über den anvesierten Auslieferungstermin. Habe meinen ja kurz nach Dir bestellt und man hat mir als voraussichtlichen Termin Ende Februar Anfang März genannt!?
      Grüße aus dem Pott, der Tom!

      Mein Renegade: Jeep Renegade MY 19, 1.3 GDI, LIMITED, granite chrystal, LED-Paket, Panorama-GSD, Seitenscheiben dkl., Uconnect 8,4" mit Navi, 19" mit 235/45 R19, bzw. 16" mit 215/65 R16 Winterräder + Harley-Davidson Softail Deluxe MY 2018 Milwaukee 8, silver fortune/sumatra brown mit Miller Exhaust