Klackgeräusch beim Schalten der Automatik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Klackgeräusch beim Schalten der Automatik

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Mein Renegade--18 er EZ, 12 tsd km. 170 Benzin Ps, Automatik---erzeugt im "kalten" Zustand beim runterschalten ein klackendes Geräusch.

    Geschwindigkeit ca. 50 KM/H, ich nehme Gas weg, "sie" schaltet herunter und es klackt,
    --so wie eine Flasche im Kofferraum lose herumrollt--
    es kommt hinten Links..

    Bin ich ca. 4-5 Km gefahren,--ist "sie" dann warm??-- schaltet "sie" einwandfrei und absolut Geräuschlos bis zum Ende des Tages.

    Kalter Zustand definiert sich auf:
    Raus aus der Garage, dort immer plus 10 Grad,
    ca. 1 KM ohne Stop, dann eine Brücke rauf und dann: klackt es beim Runterschalten, bzw. Gaswegnehmen wegen Gefälle, Ampelannäherung.

    Danke für Tips.
  • Von welchem auf welchen anderen Gang wird denn gewechselt wenn es klackt?

    Gangwechsel zwischen 4. und 5. und zwischen 7. und 8. laufen wegen der Klauenkuplung etwas anders ab und fühlen sich ggfs. auch anders an.

    Da gibt's auch schon irgendwo nen Thread dazu und jemand hat ein Video verlinkt in dem das ganz gut erklärt wird.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Wie von @4WD erwähnt ist auch bei meinem 9AT bei kaltem Getriebe beim hochschalten vom 4 in den 5 Gang der Schaltvorgang etwas"grob" im Vergleich zu sonst.
    Beim herunterschalten habe ich jedoch noch nie etwas bemerkt, geschweige denn ein klacken gehört.
    Damit würde ich schleunigst zum Freundlichen, bevor was ernsthaftes daraus wird.
  • @4wd:

    Hmmm, da hab ich nun nicht drauf geachtet, kann / könnte? Von 4 auf 3 oder 3auf 2 sein...

    In diesem Schaltmoment liegen ca. 30-Max. ! 50 km/h an

    @ pfuederie:

    Morgen 10.00 Uhr aufschlagen beim frdl.

    Ich werde berichten, danke für Antwort
  • Kurzer Nachtrag:
    War diese Woche insgesamt. 600 km mit 4 Pers. an der Mosel.
    Strassenbedingt ständige Gangwechsel, es klackte nur 1-2 x morgens nach Start.

    Danach : astrein, wunderbar sanft!

    Habe außerdem den/ die Treaths gefunden, schon sehr lehrreich aber dennoch ist ein Besuch in der Werke angebracht.

    Ps. Mein Verkäufer—-astreiner Mann —-sagte Samstag: die Kupplung lernt noch....

    Ich hab den Reni nun 2 tsd. Km, sollte doch da schon der Lehrprozess abgeschlossen sein, oder?
  • Bei ca. 50 Kmh bzw. etwas vorher ist in etwa der Schaltpunkt von 4. auf 5.

    Beim Runterschalten ist bei mir da aber auch nichts.
    Ist bei mir so wie es @pfuederi beschreiben.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Komme gerade vom Frdl. aus Düsseldorf Erkratherstrasse

    --der diese Bezeichnung auch voll!! verdient--

    Fazit nach genauester Beschreibung, Recherche mit dem Werkstattleiter:

    "Es" kommt von der Viskosekupplung,
    diese macht je nach Modell mal mehr oder weniger ein kurzes Geräusch beim Kuppeln im "kalten Zustand".

    Nach 2-3 Schaltvorgängen ist dies wie bei mir-- bzw. meinem Jeep --
    weg und in meinem Falle absolut harmlos.

    Ich bin da wohl durch einige Meldungen und Schadensanalysen Hypersensibilisiert worden und interpretierte da wohl was rein.
  • Routier schrieb:

    Kurzer Nachtrag:
    War diese Woche insgesamt. 600 km mit 4 Pers. an der Mosel.
    Strassenbedingt ständige Gangwechsel, es klackte nur 1-2 x morgens nach Start.

    Danach : astrein, wunderbar sanft!

    Habe außerdem den/ die Treaths gefunden, schon sehr lehrreich aber dennoch ist ein Besuch in der Werke angebracht.

    Ps. Mein Verkäufer—-astreiner Mann —-sagte Samstag: die Kupplung lernt noch....

    Ich hab den Reni nun 2 tsd. Km, sollte doch da schon der Lehrprozess abgeschlossen sein, oder?
    Der anlernprozess dauert bis 5000 Kilometer.