Kein gutes Leselicht im Renegade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kein gutes Leselicht im Renegade

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Tja, nun der erste Point zum meckern von mir...

      Da ich häufiger im Dunkeln im Wagen sitzen muss, lese ich gerne im Auto.
      Da die Leseleuchten soooweit zum Armaturenbrett ausgerichtet sind und auch bisken "Funzelig" sind, muss Abhilfe her.
      Augenschonendes, klares und helles Licht ist nicht a Board.

      Hat jemand schon eine Leselampe integriert, evtl. gibt's eine mit laaangem Schwanenhals?

      Sachdienliche Hinweise die zum Kauf einer solchen führen werden mit einem Glas Rose belohnt.

      Routier
    • Hab ich, mein guter, hab ich, danke für den Tip, hihihihi.

      Aber es gibt ja auch Hefte, Zeitschriften, Zeitungen, Broschüren,
      Jeep Zubehör Blätterchen von u.a. : vmaxx,

      Hmmm, die wollen ja auch mal gelesen werden. Und nicht nur zu Hause.

      Danke dennoch für schnelle Antwort und: Leider kein Rose 4U

      Routier
    • Habe sämtliche Glühbirnen im Innenraum durch LED Leuchtmittel ersetzt. Bin für meine Zwecke sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ob es zum ermüdungsfreien Zeitungslesen taugt kann ich leider mangels Erfahrung nicht beurteilen.

      Komplette Beleuchtungssätze gibt's bei Blauertacho4u.de
      :1f1e6-1f1f9: :1f1f1-1f1fa: :1f1e7-1f1ea: :1f1eb-1f1f7: O|||||||O :1f1ec-1f1e7: :1f1f3-1f1f1:

      Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT