Motorhaube klemmte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motorhaube klemmte

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ein kurzer Erfahrungsbericht von mir:

    Nach einer ca. halbstündigen Wartezeit im Renegade (Radio war an) ließ sich der Motor nicht mehr starten... Die Batterie war total entladen (ohne einer
    vorherigen Warnung). Eine zwei Jahre alte Batterie sollte doch eine halbe Stunde durchhalten wenn nur das Radio läuft... Starterkabel hatte ich natürlich
    keine dabei worauf ich den Pannendienst anrufen musste.
    Als ich dann die Motorhaube öffnen wollte, entriegelte diese auf der Beifahrerseite nicht und die Motorhaube konnte nicht geöffnet werden. Es war lediglich
    möglich die Haube auf der Fahrerseite einen Spalt anzuheben. Nach etlichen Versuchen ist es uns dann gelungen die Starterkabel an die Batterie anzuklemmen
    und das Auto wieder zu starten. Wie bei dieser Konstellation ein Abschleppen möglich gewesen wäre (elektrische Feststellbremse) ist mir schleierhaft.
    Die Fehlerursache war anschließend beim Jeep Händler rasch erkundet. Das Seil für die rechte Seite war schlicht und einfach ausgehakt...

    Wollte dies kurz mit euch teilen sollte jemand mal in die selbe Situation geraten.

    LG
    Jeep Renegade 2.0 MultiJet II 140 75th Anniversary AWD, 6 Gang Manual
  • Abschleppen geht dann nur mit einem Schlepper mit Kranarm der dann die ganze Kiste hoch hebt und auf seine Ladefläche packt.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • @pfuederi: Ja, die Haube hat sich zum Glück so stark verdrehen lassen dass man mit den Starterkabeln an die Batterie rangekommen ist.

    Ein Upgrade wäre vielleicht sinnvoll, um auch ohne Öffnen der Motorhaube trotzdem Starthilfe geben zu können. Da werde ich mir definitiv
    was überlegen.
    Jeep Renegade 2.0 MultiJet II 140 75th Anniversary AWD, 6 Gang Manual
  • In meinem Bericht " Nach drei Jahren nun mein Renegade" unter Renegade Vorstellung, habe ich ein zusätzliches Batteriesystem beschrieben. Den Natoknochen musst Du dann nur in den Innenraum legen. Ich habe ihn im Motorraum.
    Schöne Grüße Frank
    Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Rückfahrkamera mit Bild im Innenspiegel, Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

    Mein Renegade:

  • Mal eine andere Frage zur Motorhaube:
    Heute ist mir beim Autoputzen aufgefallen, dass bei geöffneter Motorhaube am Kotflügel innen auf der Fahrerseite ein dicker Gummidämpfer für die Motorhaube ist. Auf der Beifahrerseite ist da zwar eine Aussparung, aber der Dämpfer fehlt. Gehört das so oder hat man ihn wohl bei der Produktion vergessen?

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited MY18, 1.4 Multiair 170 PS, Automatik, 4x4, 8,4 Uconnect, Beats, Leder

  • Ist bei mir auch so, die Frage hatten wir auch hier irgendwo auch schonmal (weiß nicht mehr wo...), ist glaub bei allen so und keiner weiß warum wenn ich mich recht erinnere :P ;) ...
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Nein ist bei mir auch so
    Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic
    Zubehör>> Innenspiegel Ablagefach Cockpit Spurverbreiterung VA-30 / HA -50
    Ladekantenschutz,Spoilerschutzrohr,Trittbretter,Einstiegsleisten , Heckbügel,

    Es gibt Leute, die nur aus dem einem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie so lange mit dem Kopf schütteln, bis eins hinein fällt.

    Mein Auto: Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic-Lackierung Zubehör Innenspiegel Ablagefach Cockpit

  • 4WD schrieb:

    Abschleppen geht dann nur mit einem Schlepper mit Kranarm der dann die ganze Kiste hoch hebt und auf seine Ladefläche packt.
    Genau so war es bei mir auch, als ich mit meinem Nagelneuen ersten Renegade mitten im Berliner Verkehr liegen blieb, weil die Batterie total leer war. Mein Verdacht: Beim Aufbereiten des Renegade haben die Kerlchen vom Händler Radio gehört :D

    Mein Renegade: Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​