Wieivel passt den nun in den Tank

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieivel passt den nun in den Tank

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo liebe Gemeinde,

    seit ich den Renny fahre stelle ich mir eine Frage: wieviel passt denn nun wirklich in den Tank?
    Ich habe ihn heute auf zwei Striche auf der Anzeige runter, der Bordcomputer wollte mir nicht mal mehr eine Reichweite dazu ausrechnen, aber an der Tanke gingen nur 38,7 Liter ein, ergo waren noch fast 10l im Tank. ?(
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Meine maximale Menge war 44,7 Liter.
    Ich hänge die Zapfpistole in den Tankstutzen, arritiere den Hebel und lasse bis zum automatischen Abschalten laufen. Kein nachträgliches Aufrunden auf volle Liter oder Euro oder ob vielleicht noch 1 Liter reinpasst.
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • scar2 schrieb:

    Meine maximale Menge war 44,7 Liter.
    Ich hänge die Zapfpistole in den Tankstutzen, arritiere den Hebel und lasse bis zum automatischen Abschalten laufen. Kein nachträgliches Aufrunden auf volle Liter oder Euro oder ob vielleicht noch 1 Liter reinpasst.
    Das klappt bei mir eh nicht ... ich hab mal versucht nach Stop noch nachzufüllen, da kam mir die Plörre direkt entgegen ... :/
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Dilldappe schrieb:

    scar2 schrieb:

    Meine maximale Menge war 44,7 Liter.
    Ich hänge die Zapfpistole in den Tankstutzen, arritiere den Hebel und lasse bis zum automatischen Abschalten laufen. Kein nachträgliches Aufrunden auf volle Liter oder Euro oder ob vielleicht noch 1 Liter reinpasst.
    Das klappt bei mir eh nicht ... ich hab mal versucht nach Stop noch nachzufüllen, da kam mir die Plörre direkt entgegen ... :/
    Das ist wirklich nicht ganz einfach... Meine Erfahrungen haben gezeigt: Tanken bis die Pistole abschaltet, vorsichtig auf volle Euro auffüllen und dann - ganz wichtig - wie auf dem Aufkleber beschrieben, 10 Sekunden warten!!

    Dann klappt es auch mit dem Nach... äh Nichttropfen!
    Grüße Alex


    P. S.
    Denkt an die Elektrolyte!

    Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

  • Bei mir leuchtet das orangene Tanksymbol auf, wenn 40 l fehlen.

    Ich fahre dann direkt zur tanke, so wie gestern, und tanke auch mit aritierter Pistole. Warte die 10 Sekunden. Und beende fast Ännen ohne nachzapfen.

    Gestern gingen bis zur automatischen Abschaltung der Pistole 41 l rein.
  • Ist das der bisherige Rekord?

    Ich habe gerade mal meinen "Spritmonitor" zu Rate gezogen und festgestellt, dass ich am 18.12.2015 nach sage und schreibe 795 gefahrenen Kilometern insgesamt 46,8 Liter eingefüllt habe. Den Durchschnittsverbrauch von damals mit 5,89 Litern auf 100 Km erreiche ich allerdings mit meinem Dachkorb und den größeren Rädern nicht mehr.



    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…a1b16d3ed7d91461021360276
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Pete schrieb:

    Ist das der bisherige Rekord?

    Ich habe gerade mal meinen "Spritmonitor" zu Rate gezogen und festgestellt, dass ich insgesamt


    46,8 Liter
    eingefüllt habe.


    Gruß Pete
    Genau diese Menge (46,8 Liter)
    habe ich mal in Luxemburg beigetankt, als ich mit meinem Renny unterwegs war. Da bin ich wohl buchstäblich auf dem letzten Tropfen an der Tanke angekommen... :1f631: :1f631:
    Obwohl ich nach "Ausfall" der Km Distanzanzeige und erleuchten der Reserve Kontrolllampe max. 30 km bis zur Tanke gefahren bin. Ist die Reserve so gering? :1f914: :1f914: :1f914:
    Autoverrückt - und von der "Ente" bis zum "Grand Cherokee" fast alles gefahren... :023:

    Mein Renegade: Nach meinem Grand Cherokee Limited 5.7 Hemi, dem Dodge Nitro 2.8 CRD nun nur noch einen Jeep Renegade 1.6 e-torq Longitude MY2017 110 Ps 2x4 Alpine White MT5 5"UConnect - und trotzdem Glücklich!

  • Lieber Gott,
    5,89 L ist ja ein Traum!

    Seit der letzten Inspektion bin ich konstant auf 8,2 L. .... davor waren es meist 7,6 L.

    Da ich 2 - 3 Mal die Woche tanke habe ich inzwischen ein recht gutes Gefühl ... Tankwarnung bei ca. 40 L Verbrauch, 45,2 L war maximale Nachfüllmenge.
    Nach dem automatischen Stopp passt nur wenig mehr rein.... bzw. er läuft sehr schnell über. Das hatte ich in der Form bei noch keinem Auto.

    Mein Compass: Jeep Compass Trailhawk, MY19, 2.0 Multijet 170 PS, 4WD Low, 9-Gang-Automatik, Schwarz-Metallic, Xenon, abnehmbare AHK

  • Ich war noch nie auf Reserve. Die Reicheitenanzeige fällt spätestens zwei Balken vor Ende aus und dann wird getankt, naximal eben 38l
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • pfuederi schrieb:

    Bei mir waren es noch nie mehr als 40-41L, für mehr würden mir die Nerven fehlen! :/
    Mir normalerweise auch - aber fahre Sonntags morgens mal durch Belgien und versuche in der Region Ardennen irgendwo zu Tanken - da bist Du ohne belgische Tankkarte aufgeschmissen... Alternativ bleibt nur der Weg über die Luxemburgische Grenze. :1f631: :1f631:
    Autoverrückt - und von der "Ente" bis zum "Grand Cherokee" fast alles gefahren... :023:

    Mein Renegade: Nach meinem Grand Cherokee Limited 5.7 Hemi, dem Dodge Nitro 2.8 CRD nun nur noch einen Jeep Renegade 1.6 e-torq Longitude MY2017 110 Ps 2x4 Alpine White MT5 5"UConnect - und trotzdem Glücklich!

  • Ich fahre immer erst tanken, wenn meine Frau sich über die Restreichweite von 0km aufregt. :)
    Mein Fahrzeug meldet recht früh eine Restreichweite von --- km.
    Wenn ich dann tanke, passen nur max. 35 Liter in den Tank.
    Also fahre ich immer mindestens noch 100km weiter.
    Die max. Menge, die ich je getankt habe, waren 45,81 Liter.
    Und da ist bestimmt noch etwas Luft nach oben.
    Die in der Betriebsanleitung angegebenen 48 Liter halte ich für realistisch.
  • Bei mir sind in der letzen Füllung genau 46.54 Liter rein bei 1.72€ der Liter :1f644: na ja war auch Premiumkraftstoff :1f609:

    Ging alles ohne Probleme rein, ich denke die 10 Sekunden Wartezeit sind zumindest bei den Benziner der Absaugung der Benzindämpfe durch die Zapfpistole geschuldet, anderst kann ich mir das nicht erklären.

    Mein Renegade: Renegade Limited MY17 1.4 Multiair 140 PS 6.Gang Manuell 2WD, Weiß mit schwarzem Dach und Black Pack, Original Jeep Seitenreflektoren in weiß, Night Eagle Komfort Paket, Sicht Paket: Xenon Licht/Regensensor Fernlichtassistent, Spurhalteasisstent, Uconnect 6,5" Navi, DAB, 18" Supersport Alufelgen in Gloss Black!!!