kaufen, finanzieren, leasen - wie bezahlt ihr euren Jeep?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kaufen, finanzieren, leasen - wie bezahlt ihr euren Jeep?

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo,

      bisher habe ich Autos immer komplett bezahlt.
      Ich habe immer gespart und gute Jahre genutzt, um zu einem bessern zu wechseln. So kommt man über die Jahrzehnte vom 5000 Mark BMW zum Renegade :1f601:

      Ich habe keine Erfahrung mit kfz Finanzierung oder Leasing.

      Ich bin meistens freiberuflich angestellt tätig, also nicht Selbstständig, das heißt kein regelmäßiges Einkommen (keine Lohnbescheinigung!) dafür größere Summen auf einen Schlag und ich muss mich dann immer einteilen.
      Das macht es in Deutschland bei Krediten eh schwer, wie jeder Freiberufler und Selbstständige weiß.
      "oh, na das ist aber schlecht. Ok, aber nur mit 5,99%" und so weiter.

      Da nun was größeres ansteht, am liebsten ein JL Unlimited, informiere ich mich über die Möglichkeiten die es so gibt.

      Wie habt ihr das gemacht? Finanziert ihr? Über FCA oder über Dritte? Least ihr?
      Was sind eure monatlichen Raten?
      Ich bin da echt noch späte Jungfrau und freue mich über Rat und Anekdoten.

      Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

    • Die Situation ist bei uns ähnlich, aber dann auch wieder ganz unterschiedlich.

      Bisher habe ich, wie Du meine Fahrzeuge immer bar beglichen. Beim jetzigen Kauf war der Schritt aber zu groß, meine frei verfügbaren Erspanisse zu gering, so daß ich einen Teil finanzieren muss. Soweit die Parallelen.
      Nun arbeite ich aber in einem Angestelltenverhältnis mit festem Einkommen, leasen kam für mich nicht in Frage, somit habe ich bei einer Bank, bei der ich schon Kunde war, einen Autokredit aufgenommen.
      Die aktuellen Konditionen sind ähnlich derer bei FCA, Unterschied ist, dass ich den KFZ Brief behalten kann.

      Ich hoffe, die Freiberufler unter uns können dir hier bessere Möglichkeiten aufzeigen.

      Gruß Thomas
      Jeep Renegade Limited MY16 2,0 Multijet AT, Anvil/Schwarz MySky, Eibach LiftKid
      Jeep Wrangler Rubicon JLU MY18, 2,2 CRD, Schwarz mit Launch Paket und Dual Top


      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop/ Ex: Jeep Renegade Limited 2,0 MultiJet Anvil/Schwarz Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach

    • Bei mir hat der Arbeigeber den Leasingvertrag bei der FCA-Bank abgeschlossen und stellt mir den Jeep als Firmenwagen zur Verfügung. Somit kommen bei mir die Geschäftskunden-Tarife zur Anwendung. Die Tarife sind dort Branchenabhängig, somit immer individuell. Wenn du keine Flotte über 100 Autos hast, betreut dich jeder Vertragshändler. Dementsprechend würde ich da mal zuerst anfragen und ein Leasingangebot einholen. Kost ja nix.

      Um mal ne Hausnummer vom Leasing zu bekommen, kannst du mal bei Sixt Leasing online reinschauen und dir den Preis kalkulieren lassen. Ich habe das schon mal spasshalber für den JL gemach, darum vorab der Tipp, vorher ein paar Beruhigunspillen einzuwerfen und ein Sauerstoffzelt parat zu halten. Der Spaß wird teuer.....

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • 1x Nullleasing beim Peugeot 207cc Cabrio (hatte bei APL 27% Rabatt auf den Peugeot und eine 0%Leasing mit Übernahme)
      Alle anderen Gebraucht und Neuwagen bar bezahlt !

      Jeep Renegade LTD
       Der Abtrünnige 
      2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
      Carbon Black mit Vollausstattung

      Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0l MultiJet 4WD LOW 9AT Carbon Schwarz mit Vollausstattung

    • Ich sehe gerade, Sixt hat die Raten für den JL deutlich nach unten korrigiert. Beim letzten Mal lag der im Business-Leasing an die 800,-, jetzt nur noch 570,- zzgl. Märchensteuer versteht sich. Das wäre aber schön das erste Indiz dafür, dass der große Run ausgeblieben ist.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Privat gekauft, ohne Auto-Finanzierung oder -Leasing.
      Mein Dienstherr ist dadurch auch komplett raus. (Bei meinen vorherigen letzten BMWs war das anders.)

      Somit bekomme ich seit 2015 für alle beruflichen bzw. dienstlichen Fahrten 0,35 €/km von meiner Anstellungsbehörde erstattet.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • In den letzten 20 Jahren habe ich einmal ein Fahrzeug bar gekauft - das war 1998 einen Audi A6 2,5 V6 Diesel.
      Danach waren es stets Kilometer-Leasingverträge ohne Anzahlung.
      Im Jahr 2012 habe dann ich meinen ersten SUV = den Mazda CX-5 - per Finanzierung ohne Anzahlung erworben.

      Wie bekannt, habe ich diesen CX-5 dann im Mai 2014 von Jeep zu äusserst guten Konditionen ablösen lassen........und mir wieder per Kilometer-Leasing den neuen Indianer KL genommen.
      Den zweiten KL habe ich dann im Frühjahr 2015 ebenfalls per Kilometer-Leasing genommen - stets ohne Anzahlung.
      Dann bin ich auf so einen blödes Business-Angebot für einen GC umgestiegen - Haken daran nur, dass es auf RW-Basis war.
      Kam da aber wieder sehr gut und ohne Nachteile raus und fahre jetzt meinen Renn-SUV wieder per Kilometer-Leasing ohne Anzahlung.

      Und werde es auch in Zukunft so machen - zumindest so lange, wie ich meine Selbstständigkeit ausübe.

      Und um dem Finanzamt gegenüber stets eine "weiße Weste" zu haben, führe ich natürlich immer fein säuberlich ein Fahrtenbuch.................! :P :thumbsup:
      - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
      - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
      - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

      Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

    • Danke für die vielen Antworten!
      Spannend zu sehen wie unterschiedlich das hier im Forum gehandhabt wird.
      An die Finanzierenden:
      Finanziert ihr mit Ballon oder ohne?
      Da der Wrangler ja einen recht guten Werterhalt hat könnte sich das lohnen wenn man ihn eintauscht statt auszuzahlen.


      Toy4ever schrieb:

      Ich sehe gerade, Sixt hat die Raten für den JL deutlich nach unten korrigiert. Beim letzten Mal lag der im Business-Leasing an die 800,-, jetzt nur noch 570,- zzgl. Märchensteuer versteht sich. Das wäre aber schön das erste Indiz dafür, dass der große Run ausgeblieben ist.
      Interessante Schlussfolgerung. Die Preise bleiben bisher stabil. Ich versuche gerade heftigst einen auf 50 zu bekommen, der Verkäufer hasst mich glaube ich :thumbsup:

      Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

    • Im Moment ist noch so viel Dynamik im Markt wegen dem 6d temp Chaos, da ist es schwer, was rauszulesen. Der MY19 Renegade wird jetzt auch wieder zu normalen Konditionen angeboten. Sieht aus, als ob FCA mit den 6d temp Modellen den Leasing-Markt wieder bedienen will. Seit Ende letzten Jahres hatten sie beim Leasing nur noch Abwehr-Angebote gemacht, weil sie die 6b Autos in 3 Jahren nicht wieder zurück haben wollten. Um das dann besser beurteilen zu können, muss, man mal warten, bis MY19 Compass und Cherokee eingepreist sind. Die sind bei Sixt noch nicht drin.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • O.König schrieb:

      Oha, @Marlin91 .... Respekt

      Ne, ich finanziere per Jeep-Bank.
      Für das Toyotashuttle gab s schönen Preis, die Zinsen sind okay und so tucker ich vor mich hin.

      Gruß Olli
      So halte ich es gerade auch mit meinem halbtagsgehalt. Für meinen 12 Jahre alten Seat gab es noch was.

      FranklinFlyer schrieb:

      Finanziert ihr mit Ballon oder ohne?
      das erste mal mit Ballon. Und ich weiß noch nicht wie ich es finden soll.
      Meine anderen Fahrzeuge waren auch nie so teuer und ich hatte die mit Finanzierung und Anzahlung nach 4 Jahren als eigen nennen können.

      Bei mir wird es sich nun entscheiden, ob der renny bleibt für den Sohn oder da die Rücknahmeangebote so scheisse sind. Dann werde ich den Rest weiter abstottern. Der Betrag ist auch monatlich überschaubar. Wie gesagt Halbtagsgehalt.

      Einen Wrangler egal ob JK oder JL müsste ich auch finanzieren. Hätte da aber kein Bauchweh. Bin immer gut damit gefahren.

      Gruß Wendy
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Ich halte es da wie Franklin Flyer, habe alle Fahrzeuge bis heute immer Cash bezahlt und bin damit gut gefahren. Konnte mir dafür nicht immer meinen Traumwagen leisten, aber dafür dijenigen Individualisierungen daran vornehmen die mir so in den Sinn kamen.

      Gruss Urs
      :023: Cherokee Trailhawk 3,2l schwarz Prod.Datum 02.2014
      Winterpneu auf Bon Z Felgen Spurverbreiterung 42mm p.A.

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2l 2014, schwarz, Spurverbreiterung 42 mm pro Achse, Bon Z Winterfelgen

    • Bei sixt/Autohaus24 gibt es überall nur den kurzen Wrangler. Telefonische Nachfrage war leider Ergebnislos. Der junge Mann sagte: "Wrangler haben immer nur drei Türen" :pinch:
      Ich vermute mal einen Fehler.

      Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

    • Mein indianer habe ich teils cash und teils finanziert :)
      Leasing kommt für mich nicht in Frage.
      So kann ich wenigstens sageb er gehört voll und ganz mir jeden Monat ein Stück mehr:)
      Und ich bin immer noch sehr zufrieden mit meinem jeep:) klar simmeringe sind jetzt durch das ist ärgerlich aber Dichtungen aind halt irgendwo auch verschleiss teile und bis jetzt hatte ich auch sonst keine Probleme nach 25000km im besitz.
      Und Probleme gibt es bei allen Herstellern.

      Mein Cherokee: 2.0 L Diesel 170ps Limited Ausstattung MY15

    • Toy4ever schrieb:

      FranklinFlyer schrieb:

      Bei sixt/Autohaus24 gibt es überall nur den kurzen Wrangler.
      Auf welcher Seite warst du da, bei mir zeigt sixt beide zur Auswahl.



      Ich schaue bei sixt. Aber nach finanzieren und vor allem privat, nicht gewerblich. Da wird mir nur der kurze angezeigt.
      Und vor allem nur der Benziner.... Den es noch gar nicht gibt.


      Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

    • Da ich selbständig bin, habe ich meinen Compass (davor 2 Mal den Hyundai ix35) als Firmenfahrzeug geleast.

      Mein Autohaus hat mir jedes Mal tolle Angebote machen können, so dass ich alle 3 - 4 Jahre ein neues Fahrzeug bekomme. Auch die Horrorstories von anderen Herstellern (immense Abzüge wegen Parkdellen etc) hatte ich nie.
      Ganz im Gegenteil, ich hab jedes Mal noch was "drauf bekommen", wie z.Bsp. ne kostenlose Inspektion etc.

      Und Jeep bietet ja jetzt sogar das Flexi-Leasing an, bei dem man das Fahrzeug auch früher zurückgeben kann. Kann z.Bsp. bei neuen Richtlinien zu Dieselfahrzeugen, veränderte Lebensumstände etc. sehr hilfreich sein.

      Grüße
      Lengi
      JEEP Compass MY18 Limited 1.4l MultiAir 140PS

      Mein Compass: