Angepinnt Zulassungszahlen des Cherokee in Deutschland

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zulassungszahlen des Cherokee in Deutschland

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Für die Freunde der Statistik werde ich an dieser Stelle die Anzahl der Neuzulassungen des zurückliegenden Monats eintragen. Die Daten stammen aus den vom Kraftfahrt-Bundesamt monatlich herausgegebenen Zulassungszahlen



    Diagramm kann durch Anklicken vergrößert werden

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    Dieser Beitrag wurde bereits 18 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

  • Tomorrow i'm going for a week to Germany . I hope I see one .
    JEEP Cherokee Limited 2015 ( delivery November 2014 )
    2.0 MJD170 ATX 4x4
    True blue
    Vesuvio nappa leather
    Advanced tech group
    Command view
    Luxury Group
    Trailer Tow Group
    9 speaker Alpine System with CD player
    Charging Pad
    Uconnect 8.4AN
    Westfalia detachable towhook

    Mein Cherokee: JEEP Cherokee Limited 2.0 MJD170 ATX 4x4 True blue

  • Toy4ever schrieb:

    Juni 2014 285 Stück

    Danke für die Info !

    Da meiner Ende Juni zugelassen wurde, gehöre ich schon in diese exklusive Runde.

    Dass es dann im Juli weniger wurden, ist mir klar. Denn normalerweise nur bis Ende Juni gab es ja diese kostenlosen Beigaben = Navi mit Soundsystem (immerhin im Wert von 1450 €) - noch extra zu den Rabatten dazu (bzw. mit eingerechnet). Galt allerdings nur, wenn man Lagerwagen aus dem Bestand nahm.

    Mein Indianer z.B. wurde lt. Hersteller-Datenschild (Aufkleber auf innerer Frontseite von Fahrertür) in 04/14 in den USA gebaut. Dann vielleicht Anfang Mai auf den Dampfer und so gegen Pfingsten (8./9.Juni) stand er bei meinem Händler......und gute 2 Wochen später bei mir in der Garage !

    Bin dann mal gespannt, wann der nächste Zulassungsschub losgeht - Eure Bestellungen werden sicher so im September verschifft, oder ?
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
    - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • Still didn't see one here on the road in Belgium .
    JEEP Cherokee Limited 2015 ( delivery November 2014 )
    2.0 MJD170 ATX 4x4
    True blue
    Vesuvio nappa leather
    Advanced tech group
    Command view
    Luxury Group
    Trailer Tow Group
    9 speaker Alpine System with CD player
    Charging Pad
    Uconnect 8.4AN
    Westfalia detachable towhook

    Mein Cherokee: JEEP Cherokee Limited 2.0 MJD170 ATX 4x4 True blue

  • Meiner ist dann in den Oktoberzahlen dabei.
    Bin gespannt ob es mal einen Ausreißer nach oben bei den Zulassungszahlen gibt
    Viele Grüße
    kaemmel

    Wer für alles offen ist, kann irgendwo nicht ganz dicht sein :)
    Ich bin vielseitig desinteressiert ;)

    Mein Cherokee: EX-2014er Limited, Brilliant Black, Diesel 2.0 MultiJet 125 KW, 9-Stufen-Automatikgetriebe, AD I, Fahrerassistenz-, Winter-, Navi&Sound-Paket 8.4, Anhängerregelung

  • Die niedrigen Zulassungszahlen muß ich nicht verstehen.

    Aber der Cherokee polarisiert und denen er nicht gefällt, haben ihn auch nicht gefahren,
    und wissen nicht was sie vermissen (werden).

    Also ist der Cherokee ziemlich exklusiv auf Deutschlands Straßen unterwegs
    und das finde ich jetzt nicht sooooo schlimm
    Viele Grüße
    kaemmel

    Wer für alles offen ist, kann irgendwo nicht ganz dicht sein :)
    Ich bin vielseitig desinteressiert ;)

    Mein Cherokee: EX-2014er Limited, Brilliant Black, Diesel 2.0 MultiJet 125 KW, 9-Stufen-Automatikgetriebe, AD I, Fahrerassistenz-, Winter-, Navi&Sound-Paket 8.4, Anhängerregelung

  • Sind wir doch froh, dass uns nicht auf jeder Straße und jeden Tag welche begegnen - das hält unsere Exklusivität aufrecht! Denn so, wie es jetzt z.B. bei meinem vorangegangenen CX-5 ist, dass man hier bei uns täglich mindestens 3 davon begegnet oder gar die Jungs mit ihren Tiguan-Kisten, das würde mir auch nicht gefallen.

    Leider bleiben aber auch die Versicherungsprämien exklusiv, wenn es nur so Wenige von uns gibt.

    Mal eine vergleichende Frage dazu: Wie liegen denn die Zulassungszahlen vom Grand Cherokee ??
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
    - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • kaemmel schrieb:

    Aber der Cherokee polarisiert und denen er nicht gefällt, haben ihn auch nicht gefahren,
    und wissen nicht was sie vermissen (werden).



    Fairerweise muss man aber auch dazusagen, dass wir hier über einen US-amerikanisches SUV reden, der z.B. - wie im meinen Falle - mit über 52 Kilo Euronen(incl. Zulassung) als Listenpreis zu Buche schlägt..........!

    Da überlegt manch ein Interessent und verzichtet auf Ausstattungsdetails und nimmt sich dann doch lieber ein SUV aus deutschem Hause - z.B. Q5. Das muss man dann auch akzeptieren.
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
    - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • Erwin schrieb:

    Wie liegen denn die Zulassungszahlen vom Grand Cherokee ??

    Der GC verkauft sich deutlich besser. Hier liegen die Neuzulassungen konstant bei 360 Stück pro Monat.

    Beim Cherokee spricht man nach wie vor von einem Erfolg. Ich persönlich hatte da aber schon mehr erwartet.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Also ich hatte da ehrlich auch mit besseren Absatzzahlen gerechnet.

    In meinem Bekanntenkreis wird solangsam realisiert das ich ein neues Fahrzeug habe.
    Erste Frage meistens was ich den da fahre. Antwort einen JEEP ( Cherokee verwirrt ja noch mehr ). Zweite Frage was für ein Hersteller ??? ?(
    Man merkt schon, die Marke Jeep ist nicht so present wie die deutschen Hersteller, da kennt man alle Fahrzeuge die da so unterwegs sind.
    Stimme da Erwin zu, für den Preis werden die Deutschen in der Regel Fahrzeuge kaufen die sie kennen, und dann die Asiaten, je nach Kohle auch anders herum.
    JEEP kommt dann erst in weiter Ferne. Und das es jetzt ein vernünftiges Spaßmobil bei Jeep gibt, den Cherokee, werden selbst viele eingefleischte JEEPler nicht mal reslisieren.
    Übrigens die Renegade Werbung finde ich echt gut, wüsste nicht das für den Cherokee da soviel in Werbung investiert wurde. Hoffentlich wird der Renegade wenigstens so ein richtiger Kracher, einfach um die Marke in Europa und vor allem in Deutschland besser zu etablieren, der Mokka hat es ja vorgemacht wie es gehen kann. Ich durfte in mir ja nicht kaufen :D meine bessere Hälfte hatte da was gegen, was nicht heißt das ich mit meinem unzufrieden bin, ganz im Gegenteil.
    Jeep Cherokee KL 140 PS Schalter + Jeep Wrangler JK 177 PS Automatik

    Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

  • Warum Jeep? Gute Frage!

    Ich kannte natürlich die Marke, allerdings eher als ein "Vertreter" unzeitgemäßer, 2 Tonnen und mehr wiegender, spritschluckender und auch nicht gerade schöner Geländekutschen. Dadurch war vor fast 3 Jahren, als ich mich erstmalig mit dem Wechsel auf ein SUV beschäftigte, das Thema Jeep bei mir schnell ad acta gelegt. Wie ich anderswo ja schon mal schrieb, komme ich aus dem VW-Audi-Lager, wo ich die Avants von A4 und A6 sowie Passat Variant gefahren bin.

    Der Wechsel auf ein SUV ist bei mir einzig dem Grund entsprungen, dass ich nie mehr in ein Auto rein- und rauskriechen will (was mit meinen 100 Kilo auch nicht so dolle ist) und ich im Winter oder schlechten Wetterbedingungen gerne Allrad haben möchte - aber nicht unbedingt permanent.

    Ich suchte in "meinem" Konzern, wurde auch bei einem Q5 fündig. Tiguan war kein Thema, da mir zu antiquiriert und langweilig, Q3 zu klein, die beiden anderen zu groß. Aber - so, wie ich den Q5 ausstattungsmäßig wollte, landete ich preislich fast auf heutigem Grand Cherokee-Niveau. Und bei Rabatten wollte man mir - trotz langjähriger Kunde - damals nur lächerliche 7% geben!

    Sehr verärgert verließ ich dann im Frühjahr 2012 den Konzern und wechselte letztlich zu einem Japaner, wo ich einen supertollen Rabatt bekam = Mazda CX-5. Ein wunderbares Auto, leicht, flott, komfortabel und vorallem auch sehr schick. Ich hatte ihn als großen Diesel Automatik in Komplettausstattung, mehr ging nicht.

    Aber!! - das Fahrercockpit und vorallem der Sitz war mir zu eng, irgendwie drückte es. War also nie richtig glücklich damit. Und der größere SUV (CX-7) war ja leider ein Ausläufer, der nicht erneuert wird. Dann natürlich das Problem, ein knapp zwei Jahre altes Auto mit schon über 60000km gut loszuwerden.

    Und da hörte ich durch Zufall was von diesem vollkommen neu entwickelten und natürlich die Meinungen spaltenden Jeep Cherokee. Und ich hörte auch von den sehr guten Konditionen, die es seinerzeit bei Erwerb von Lagerfahrzeugen gab. Dann mal alles in Gang gesetzt, Probe gefahren, Konditionen und Inzahlungnahme meines CX-5 ausgehandelt und letztlich einen schwarzen Cherokee erworben. Muss aber fairerweise zugeben, dass mir da im Ausstellungsraum auch der danebenstehende Typ äußert gut gefallen hat. Fast wurde ich schwach, aber leider beim Preis auch. Ihr wisst sicher, was ich meine!

    So meine "Geschichte", wie ich zu Jeep gekommen bin.
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
    - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • kann es an der Motorisierung liegen?
    braucht es weitere Motoren zur Auswahl?
    oder ist der Abstand zum Grand Cherokee zu gering?
    Viele Grüße
    kaemmel

    Wer für alles offen ist, kann irgendwo nicht ganz dicht sein :)
    Ich bin vielseitig desinteressiert ;)

    Mein Cherokee: EX-2014er Limited, Brilliant Black, Diesel 2.0 MultiJet 125 KW, 9-Stufen-Automatikgetriebe, AD I, Fahrerassistenz-, Winter-, Navi&Sound-Paket 8.4, Anhängerregelung