WLTP killt Plug-in-Hybrid Förderung. Nix mehr mit Prämie beim Umstieg.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WLTP killt Plug-in-Hybrid Förderung. Nix mehr mit Prämie beim Umstieg.

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Habe ich gerade gelesen:
      Die Schadstoffausstoßermittlung nach WLTP führt dazu, dass reihenweise Plug-in-Hybride aus der Föderliste für die Prämie beim Kauf gestrichen wurden. Diese müssen nämlich einen CO2 Ausstoß von unter 50g/km erfüllen, was sie nun anscheinend nicht mehr schaffen. Insbesondere sind alle Volvos rausgeflogen.
      n-tv.de/auto/Zwoelf-Plug-in-Hy…iste-article20607583.html
      link zu BAFA
      Aktuelle Förderliste Stand 31.08.2018: bafa.de/SharedDocs/Downloads/D…blob=publicationFile&v=43
      Gruß aus Mittelfranken :)
      vagabund

      Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

    • Der Toyota Auris Executive von meiner Frau ist ja auch ein Hybridmodell.
      Seit Ende Januar 2017 haben wir ihn.
      Er wurde schon damals nicht staatlich gefördert, weil er kein reines Elektrofahrzeug ist.

      Aber - wir haben von Toyota direkt eine sogante "Hybridprämie" in Höhe von 3000 € bekommen (zusätzlich zu dem sowieso schon tollen Hauspreis) - also gemeckert haben wir darüber nicht.
      - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
      - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
      - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

      Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

    • ..Lol..was für ein Witz.
      Da hat Porsche & Co extra in einigen Fahrzeuge "Hybrid" Technik eingebaut und nu das....

      Ich lach mich Schlapp....

      Würde gerne Wissen, was dieses Hybride nun nach WLTP verbrauchen..
      Gibts da irgendwo ne WLTP Liste ?

      Grüße
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

    • Erwin schrieb:

      Der Toyota Auris Executive von meiner Frau ist ja auch ein Hybridmodell.
      Seit Ende Januar 2017 haben wir ihn.
      Er wurde schon damals nicht staatlich gefördert, weil er kein reines Elektrofahrzeug ist.

      Aber - wir haben von Toyota direkt eine sogante "Hybridprämie" in Höhe von 3000 € bekommen (zusätzlich zu dem sowieso schon tollen Hauspreis) - also gemeckert haben wir darüber nicht.
      Toyota hat je meistens "normale" Hybride, keine PlugIns. Also nur einen kleinen Akku, den man auch nicht extern aufladen kann. Die werden eh nicht gefördert, nur PlugIn-Hybride die man aufladen und ne weile mit stromern kann.

      Hab letztens noch einen Bericht über den Mitsubishi Outlander gelesen, den es als PlugIn gibt. Der ominöse Verbrauchsvorteil war auch eher theoretischer Natur. Der volle Akku reicht maximal 50km, danach heist es Benziner fahren, der sich dann ordentlich was gönnt, erst Recht wenn er noch nebenbei den Akku laden soll. Und für reine Kurzstrecken wäre vielleicht ein kleinerer Stromer sinnvoller.

      Zumindest scheint der WLTP auch hier eher die Realität abzubilden ...
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Renegade: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS