Gangwechsel vom 4. in den 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gangwechsel vom 4. in den 5.

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Mir ist heute beim Fahren aufgefallen, dass das Getriebe sich scheinbar etwas schwer tut, wenn es vom 4. in den 5. Gang schalten soll.
    Während alle anderen Schaltvorgänge kaum hör- und spürbar sind, ist das hier anders. Beim Schalten ist ein leichter Ruck zu spüren und ein leises Geräusch. Kann man schlecht beschreiben, klingt fast so, als stöhnt das Getriebe ein wenig auf, dass es ihn endlich rein bekommen hat.
    Es ist nicht extrem, aber wenn ich darauf achte, wahrnehmbar.
    Ist das jemanden bei seinem 9-Gang Getriebe auch schon mal aufgefallen?

    Mein Auto: 2018er Compass Ltd. 4x4 in Laser Blue, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket und 2010er Dodge Caliber SXT

  • Ja, ist bei mir genauso und wird morgen mit auf der ToDo-Liste für die Werkstatt stehen.

    Es gibt ein sehr schmales Last-Fenster, wo der Gangwechsel von 4 nach 5 weich klappt. Darunter oder darüber ruckt es teils schon heftig.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Da gleiche ist mir auch schon aufgefallen, es passiert nicht immer so deutlich, aber es klackt auch schonmal hörbar , scheint vom Hinterachsgetriebe zu kommen.


    Hab’s eben oben gelesen und wollte auch sowas schreiben, es passiert in einem bestimmten Lastbereich, hab das nur noch nicht genau ergründen können.


    Christian

    Mein Compass: Compass Limited MY18, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket

  • Wenn mein neues Spiegelglas (auf das ich jetzt schon über einem Monat warte) irgendwann mal da sein sollte, werde ich den Händler auch mal darauf ansprechen.
    Vielleicht gibt's dann in ein paar Monaten wieder ein TSB mit Software Update.

    Mein Auto: 2018er Compass Ltd. 4x4 in Laser Blue, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket und 2010er Dodge Caliber SXT

  • Germaneon schrieb:

    Vielleicht gibt's dann in ein paar Monaten wieder ein TSB mit Software Update.
    Vermutlich wird per Softwarelösung der 5. Gang ausgespart und gleich, bei dann erhöhter Drehzahl, in den 6. geschalten. Problem erkannt, Problem gebannt! Daran das nicht alle verfügbaren Gänge nutzbar sind, ist der Automatikfahrer ja schon gewohnt. :1f644:
    "Wenn ich es genieße, das Leben zu hassen, dann hasse ich es nicht, sondern genieße es!"

    Mein Auto: Crossfire, 987 und Alfa147 JTD

  • Ein ganz interessantes Video zum ZF 9-Gang Getriebe. Als Beispiel dient zwar ein Honda Pilot, ist aber egal. Ab ca. Minute 5 wird erklärt, dass der Gangwechsel vom 4. in den 5. Gang sich tatsächlich anders anfühlt, als die anderen Gangwechsel. Ebenso der Wechsel vom 7. in den 8. Ursache ist die Klauenkupplung, welche nur jeweils zwischen diesen beiden Gangwechseln liegt.
    Bei 7 zu 8 ist es mir bislang noch nicht aufgefallen, müsste man mal darauf achten, ob es sich da auch so verhält.

    Mein Auto: 2018er Compass Ltd. 4x4 in Laser Blue, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket und 2010er Dodge Caliber SXT

  • Gut erklärt!

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…8492d2b28645c37e42e79dc72
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange