Vorderräder berühren radkästen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorderräder berühren radkästen

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo zusammen,

    Wir sind seit kurzem glückliche Besitzer eines Jeep Renegade's.

    Mir ist nun ein komisches Geräusch beim starken einlenken aufgefallen. Die Vorderräder berühren leicht die rädkästen und so kommt es dann zu einem leichten Schleifgeräusch.
    Ist euch das bekannt bzw. Ist das normal???
    Bei genauerer Betrachtung sehen sie Radkästen normal aus.

    Der Renegade ist. BJ. 2015 es sind 18" Felgen drauf.

    Habe schon im Netzt nach dem Phänomen gesucht, aber nichts gefunden.

    Viele Grüße
    Tobias
    Jeep Renegade Limited 1,4 Multiair 140ps Benziner in weiß

    Mein Renegade:

  • Hab es mal so gut es geht Fotografiert. An der Stelle passen 2 Finger wenn die Räder Grade ausgerichtet sind.

    Der Wagen hat Grad erst frisch tüv bekommen. Tieferlegung ist mir nicht bekannt. Woran könnte ich das erkennen?
    Bilder
    • IMG_20180821_000102.jpg

      69,87 kB, 450×600, 54 mal angesehen
    • IMG_20180821_000152.jpg

      125,43 kB, 800×600, 58 mal angesehen
    • IMG_20180821_000202.jpg

      118,73 kB, 800×600, 56 mal angesehen
    Jeep Renegade Limited 1,4 Multiair 140ps Benziner in weiß

    Mein Renegade:

  • Kannst du uns mal die genaue Reifengröße sagen die du drauf hast?
    Ich hab ohne Spurverbreiterung und Höherlegung, 215/70r16 All Terrain Reifen drauf, die sind ganz schön groß und da schleift nichts.
    Das ist wirklich merkwürdig.
    Beim Händler gekauft?

    Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

  • habe auch ein leichtes Berühren der Reifen, wenn ich bei Volleinschlag z.B. rückwärts aus einer Parklücke fahre. Und ich habe 3 cm Höherlegung. Distanzscheiben und 18“ Serienbereifung.
    Ich meine, das es im Originalzustand auch schon Kontakt gab.

    Habe das auch schon bei anderen Fahrzeugen mit großer Serienbereifung gehabt.
    Hängt auch von der Bereifung ab, (jeder Reifen hat eine andere Kontur) und den Fertigungstoleranzen der Karosserie.
    Sehe es aber nicht kritisch, da man nur bei langsamer Fahrt Kontakt hat.

    Mein Renegade: 100% verbastelt mit Zitat Co-Admin "Dünnpfiff-Zubehör"

  • Das sind die originalen 18"er von Jeep mit den 225 55 r18 Bridgestone Turanza Reifen.

    Hab ich auch drauf aber mit Höherlegung und Spurplatten.
    Dachte auch schonmal gelegentlich (meist wenn die Reifen etwas verdreckt sind) beim langsamen Rückwärts fahren im Volleinschlag das ich da minimal was schleifen höre.
    Bin dem aber nicht weiter nachgegangen, da sonst diesbezüglich keine Auffälligkeiten zu verzeichnen sind und ich das wie meine Vorredner oben sehe/ kenne.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

  • Also ich habe genau dieselbe Rad-Reifen-Kombination.
    Vorne 3 Finger Platz, hinten 2 1/2. Nirgendwo Schleifspuren, weder an Radkastenverkleidung noch an Reifen. Vielleicht ist Deine Radkastsnverkleidung nicht perfekt montiert?
    Wo genau schleift es denn?

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited MY18, 1.4 Multiair 170 PS, Automatik, 4x4, 8,4 Uconnect, Beats, Leder

  • Danke schon mal für die Antworten. Ich hab mir eben Mal bei nem Händler nen Renegade angeschaut. Da waren zwar andere Felgen drauf aber ebenfalls 18er. Hier passen ca. 3 bis 4 finger zwischen Reifen und Innenkotflügel.... Reifen war nen 255 55 R18

    Wo es bei mir genau schleift:
    Im vorderen Radkasten da wo ich auf dem Bild oben die beiden Finger halte schleift es. Da ist in der Kunstoffsetkleidung eine kleine Erhebung welche wohl so gewollt ist.

    Das eigenartige ist ja, das es so alles normal ausschaut.
    Jeep Renegade Limited 1,4 Multiair 140ps Benziner in weiß

    Mein Renegade:

  • Bounder schrieb:


    Wo es bei mir genau schleift:
    Im vorderen Radkasten da wo ich auf dem Bild oben die beiden Finger halte schleift es. Da ist in der Kunstoffsetkleidung eine kleine Erhebung welche wohl so gewollt ist.

    Das eigenartige ist ja, das es so alles normal ausschaut.
    Hast du deinen Händler schon mal darauf angesprochen? ?(
    Eventuell ist es ja nur eine nicht richtig sitzenden Innenverkleidung. :thumbsup:

    Bevor hier noch weiter spekuliert wird, da auf den Bildern nicht viel zu erkenn ist, würde ich die Sache mal einem Fachmann vor Ort zeigen. :023:
    Viele Grüße

    Seemen28

    Mein Cherokee: 2,2l Limited, 200PS, 9 AT, Technikpaket, AHK, Standheizung, Spurplatten

  • So und nun hab ich Zuhause noch Mal im hellen mit unserem Renegade verglichen. Das kunstofftteil im Radkasten ist deformiert. Wirkt wie verzogen. Konnte ich gestern ohne Licht und ohne Vergleich nicht erkennen.

    Stellt sich nun die Frage warum ?(
    Bilder
    • IMG_20180821_174029.jpg

      99,23 kB, 450×600, 70 mal angesehen
    Jeep Renegade Limited 1,4 Multiair 140ps Benziner in weiß

    Mein Renegade:

  • Ich hab Mal den seitenschweller vorn beim Reifen etwas gelöst, da wo er mit dem Radhaus mittel Kreuzschraube verbunden ist. Zusätzlich etwas weiter hinten den ersten propfen gelöst womit der seitenschweller mit der Karosserie verbunden ist. Da ist mit aufgefalle das das Blech dort etwas verbogen ist. Da aber nirgendwo Schrammen zu sehen sind gehe ich nicht von einem schaden aus, der im Gelände passiert ist. Ich vermute daß hier mal ganz blöd eine Hebebühne oder ein Wagenheber zum Einsatz gekommen ist. Dadurch hat sich auch der Sitz des Ke des radhauses etwas verzogen. Hab jetzt Mal versucht das ganze zu richten. Und siehe da, kein scheuern mehr. Zwar noch nicht optimal aber beim nächsten Radwechsel mache ich es noch ordentlicher.

    Danke für den Tipp mit dem Föhn :1f44d:
    Jeep Renegade Limited 1,4 Multiair 140ps Benziner in weiß

    Mein Renegade: