Deutsche Umwelthilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      @FranklinFlyer; stilistisch hat der Dueck auch seine Schwächen, keine Frage. Aber das es "die da oben" sind, schreibt er eigentlich nicht. Die dort beschriebene Akerlof-Spirale zu durchbrechen, ist natürlich einfacher von oben, als von unten.

      Es ging mir ja auch mehr um die beschriebenen Mechanismen. Und da hat er für mich den Kern getroffen.

      Allerdings sollte man sich ja nie auf nur eine Quelle stützen. Die heutige Buchempfehlung geht daher an "The wisest man in the room". Ebenfalls sehr lesenswert und eine gute Ergänzung, wenn man mal in die Tricks und Fehler der menschlichen Psyche eintauchen will.
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen



      Infos und Anmeldung zum Nächstes Berlin / Brandenburg Treffen hier

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • xantia schrieb:

      ... Aber wenn ich vielleicht mit meinem Euro 6b nicht mehr in die Innenstädte komme.......wie weiter als Tourist?
      Mir ist das völlig egal. Wenn sie mich mit meinem Euro 4 Diesel nicht mehr in die Innenstadt lassen, dann fahre ich halt woanders hin. Und geb mein Geld dort aus.

      Notfalls bestelle ich alles was ich brauche im Internet.
      Ciao

      Manfred


      Die Summe der Intelligenz ist eine Konstante. Nur die Bevölkerung wächst.

      Mein Cherokee: Limited 2.0l Diesel, 170 PS, 9 Gang Automatik, AWD, Granite Crystal

    • Es wird etwas ganz anderes passieren. Innenstädte werden unabhängig vom Treibstoff nur noch für Anwohner, Behinderte und Lieferanten frei gegeben. Ist in Frankreich und anderem europäischen Ländern schon Normalität und ich komme übrigens gut klar damit. Die 150 Meter vom Parkhaus zur Einkaufsstraße kann ich ruhig laufen. Niemand wird eine ganze komplette Stadt für Diesel sperren. Das ist absurde Panikmache an der man sich schön reiben kann

      Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

    • Wenn das in einer Stadt machbar ist, warum nicht. Aber geht das in jeder? Und was heißt „Innenstadt“, wer legt den Bereich fest?
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • alex schrieb:

      Die Innenstädte werden noch unattraktiver und die Einkaufspaläste in der Peripherie noch grösser werden.
      Genau das passiert jetzt auch schon, ohne dass es ein Fahrverbot gibt. Wer fährt freiwillig noch in die innenstadt, wenn er wenn er direkt vor einem Einkaufszentrum kostenlos parken kann und seinen gekauften Krempel nicht meilenweit tragen muss.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Ich glaube das Problem von Stuttgart und Co ist weniger der Verkehr, der speziell in die Innenstadt möchte, sondern die Berufspendler, die an ihren Arbeitsplatz wollen. Grade in Stuttgart und Umgebung gibt es ja einige große Firmen und wenig Möglichkeiten den Verkehr um die Stadt herum dort hin zu lenken. Selbst wenn das mal alles E-Autos werden ... der Stau und Feinstaub z.B. durch Reifen- und Bremsabrieb bleiben.

      Auch wenn ich von der Deutschen Untergangs Hilfe wenig halte, in einem haben sie Recht: in der Großstädten muß der Verkehr anders organisiert werden, sonst wird es dort nicht wirklich besser.
      "Das Problem mit Zitaten im Internet ist, daß man ihnen nicht trauen kann."
      - Abraham Lincoln (1809-1865)

      Mein Renegade: Renegade Night Eagle 4x4 2.0l MultiJet 140 PS mit Schaltgetriebe in Granite Chrystal

    • alex schrieb:

      FranklinFlyer schrieb:

      Innenstädte werden unabhängig vom Treibstoff nur noch für Anwohner, Behinderte und Lieferanten frei gegeben.
      Und wie wird das Ergebnis aussehen? Die Innenstädte werden noch unattraktiver und die Einkaufspaläste in der Peripherie noch grösser werden.
      Aha, kannst du das belegen? Selbst da wo nur Teile der Innenstadt nicht mehr befahren werden, beobachte ich das Gegenteil.

      Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

    • Ist auch ein Unterschied ob mit "Innenstadt" nur grad ein paar Strassen oder aber ein grossflächiges Gebiet gemeint/betroffen von solchen Massnahmen wäre.
      Jeep Grand Cherokee Summit 3.0 D 09.2017 Seit 13.10.2018 Hyundai Santa Fe Vertex 2.2 D 08.2018 (Modell 2019) mit Vollausstattung

      Mein Grand Cherokee: Grand Cherokee Summit, 3.0 V6 Diesel mit Adblue von VM Motori, Granite Crystal métalisé, Erstzulassung 28.09.2017

    • Toller Bericht bei WISO
      Stadtplanung Essen macht es wohl richtig :1f44d: hört sich gut an, nicht nur für Feinstaub sondern auch für Sommerhitze
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow