Nach drei Jahren nun mein Renegade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach drei Jahren nun mein Renegade

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Nach nunmehr drei Jahren ist mein Renegade Traihawk nun fertig. Das heist, ich habe zwar noch ein paar Wünsche, aber ob die erfüllt werden...... (da gibts immer noch eine Finanzministerin).
      Untenherum hat er nun die Trekfinder- Federn mit +30 mm, Distanzscheiben mit +10 mm pro Achse und Reifen General Grabber AT3 225 / 65 R17.
      Obendrauf hat er einen Dachkorb von clicksuperstore LTD über die Bucht bestellt für 162 €. Bei Bedarf große Zargesbox oder Kanu und Packsäcke. 20l Diesel Reserve.
      Innendrinn hat er einen Ausbau für die Reise. Das heist, ein Bett in 185 cm Länge, im Fußbereich 99 cm breit sonst 110 cm breit. Im Kofferraum ist unter dm Bett Platz für 2 Zargesboxen mit den Kochutensilien und ungekühlten Vorräten. Dazwischen sind dann Stühle und Tisch. In der Bank davor (anstelle der Sitzbank, die ist ausgebaut) ist hinter dem Fahrersitz der Kompressor Kühlkschrank. Daneben ist Platz für die Kleidung etc.. Wasservorrat ist in Kanistern hinter den Sitzen (20l).
      Elektrik / Elektronik. Eingebaut ist ein Zusatz Batteriesystem mit 2 x 17 AH Gel Batterien Parallel geschaltet und mit elektronischem Relays mit der Bordbatterie verbunden. Wenn Zusatz Batterie leer (=12,8V) wird verbunden, wenn voll (=13,3V) wird getrennt. An dieses Batterie System ist der Kompressor Kühlschrank angeschlossen. Das funktioniert jetzt schon seid 2 1/2 Jahren. Mit dem System könnte ich auch den Wagen Notstarten. Das Relays kann mit einem Natoknochen überbrückt werden. Nachdem ich den Renegade im Nov. 2015 Mithilfe des ADAC starten mußte (bekanntes Problem der ersten Fahrzeuge), ist das Problem nach Softwareupdate nicht mehr aufgetreten. Im Stand kann ich das Batteriesystem auch mit einer Mobilen 50 W Solarzelle laden. Außerdem habe ich bei Bedarf noch unter dem Handschuhfach ein CB- Funkgerät montiert.
      Außendrann kommt ein Vorzellt von Vaudee (habe ich noch aus uralten Landy Zeiten) oder ein Tarp (das ist auch schon Uralt).

      Und nun geht es in den Urlaub zum Testen. Danach geht´s dann im September nach Marokko. In Marokko sind wir mit 2 Autos. Der andere Wagen hat dann auch Sandbleche dabei. Auf meine verzichte ich auf dieser Tour. Die sind nur überflüssiges Gewicht. Auf allen meinen Reisen (Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen, Island...) habe ich sie nie gebraucht, und ich bin nicht nur Schmusetouren gefahren.
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Ich muß zu meinem Bett noch ergänzen. Die Schlaflänge erreiche ich nur wenn ich die Vordersitze gans nach vorne schiebe und klappe. dann ziehe ich mit den montierten Schwerlastauszügen (die halten 100kg im ausgezogenen Zustand) eine Halterung nach vorne. Darauf lege ich nun die Bettverlängerung und erreiche so 185 cm Bettlänge. Zusätzlich wird diese Verlängerung auch noch zweifach nach unten abgestützt. Das Zusatzbrett und die Stützen sind mit einer Knebelschraube an der Bank montiert. Als Matratzen nehme ich von Termarest 2 x die Neon Air. Die haben sich auf unseren Zeltreisen bewährt.
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Schöner Bericht und ein wirklich auf Deine Bedürfnisse abgestimmter Umbau.

      Es ist immer wieder schön zu sehen, was man aus so einem Auto wie dem Renegade alles machen kann, wenn man denn nur will. Ich wünsche Dir auch weiterhin sehr viel Freude an Deinem Gefährt(en), viele problemlose Kilometer und tolle Erlebnisse.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…778186b80916c1fed84708412
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Ein Foto fehlte noch, meine mobile Solarzelle mit 50W
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Super Ausbau bin schon gespannt wie er sich bewahren wird hoffe auf einen ausführlichen Bericht
      Chrysler und Jeep Fan
      Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
      außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

      Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

      Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

    • So wir sind nun aus dem Alpen Urlaub zurück. Bis auf den Dachträger hat alles funktioniert. Der Dachträger ist nicht für den Transport von Kanus geeignet. Im hinteren Bereich sind die Kunststoffecken ausgebrochen. Das kann ich aber mit ITEM- Profilen reparieren. Schlafen im Auto funktioniert. Bei der Hitze der vergangenen Zeit aber nur mit offener Tür. Durch das Vorzelt aber kein Problem. Nur das Pannoramadach hochgestellt genügt nicht, es ist dann immer noch sehr stickig, das ist der geringen Höhe über dem Bett geschuldet. Batterien mit der Solarzelle laden ist kein Problem. Die Kühlbox habe ich aber nachts wegen der Geräusche abgeschaltet.
      Wir sind aber in Österreich auf dem Campingplatz hängengeblieben. In der Zeit waren in den Alpen abends zahlreiche Unwetter und ich hatte zusätzlich noch einen Allergieschock durch einen Bienenstich. Den esse ich eigentlich lieber. :D
      Ein paar Kleinigkeiten werde ich noch im Auto ändern, und dann geht es im September nach Marokko.
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Und noch ein Foto mit Vorzelt
      Bilder
      • K640_Renegade_mit_Vorzelt.JPG

        94,38 kB, 622×480, 358 mal angesehen
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Leider fällt nun auch meine Marokko Reise der Bienen Allergie zum Opfer. Mein Termin in der Uni-Klinik Düsseldorf ist erst im November. Ohne Hypersensibilisierung Besteht leider bei dem nächsten Stich lebensgefahr wenn kein Notarzt in der Nähe ist. Schade :( :( :( Ich wußte bisher nicht, dass ich da Probleme habe. Der Notfall Penn ist ja auch leider nicht lieferbar.
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Das nützt überhaupt nichts. Den Stich im Urlaub hatte ich im kleinen Finger. 10 Minuten nach dem Stich bin ich umgekippt. Das hat dann 1/2 Stunde gedauert, bis ich wieder einigermaßen auf dem Damm war. Der Doc meinte am Montag, dass ich nochmal Glück gehabt habe. Das Risiko ohne Notarzt und Notfall Medikamente in der Nähe ist einfach zu groß.
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Oje, du armer. War es eine Biene oder Wespe, oder ist das egal von was du gestochen wirst.

      Der Sohn einer bekannten wurde vor 9 Jahren mehrmals hintereinander von Wespen gestochen und kam sofort in die Klinik. Nicht lustig, gar nicht lustig.
      Er ist eh Allergiker und hat immer was für den Notfall dabei
    • So wie ich es gesehen habe war es eine Biene. Das hat man davon, wenn man seiner Frau einen Blumenstrauss pflücken will, und die Bienen die Honig Quelle nicht hergeben wollen. Der Klinikaufenthalt kommt dann auch noch. Mit jedem Tag eine Spritze unter Ärztlicher Aufsicht.
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Ja Schei..e, das ist natürlich sehr blöd...

      Hoffe das die das gut hinbekommen und ihr dann zu gegebener Zeit eure Marokkoreise nachholen könnt :thumbup: .

      Btw., obwohl das jetzt im Moment natürlich sehr blöd ist, ist es besser jetzt hier passiert und man hat es rechtzeitig festgestellt, als wenn das tatsächlich zufällig irgendwo in Marokko passiert wäre :023: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

    • Da hast Du recht. In allem steckt immer irgendwas gutes. :D
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • happyrenegade schrieb:

      Den Stich im Urlaub hatte ich im kleinen Finger.
      Ich hoffe, dass Du jetzt zumindest Alles gut überstanden hast und dass es mit der De-Sensibilisierung klappt, damit Du Dir zukünftig keine allzu großen Gedanken machen musst. Hoffentlich kannst Du dann Deine geplante Reise irgendwann nachholen.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…778186b80916c1fed84708412
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange