Trittbretter für den Jeep Compass MX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trittbretter für den Jeep Compass MX

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo aus Sachsen Anhalt , ich bin neu im Forum und muss erst einmal einige Funktionen austesten. Ich hoffe, ich stelle meinen ersten Beitrag nicht gleich in die falsche Kategorie ;)

      Ich habe eine Frage bezüglich Trittbretter von Ali ( de.aliexpress.com/item/Running…937460.0.0.74142e0emng4vl )
      Ich finde die sehen sehr ansprechend aus. Ist natürlich Geschmacksache und einige Leute würden Trittbretter eher ablehnen. Aber ich möchte hauptsächlich Parkrämpler an den Türen vermeiden. --- Ich war bei der DEKRA, da diese Teile warscheinlich keine Euro Zulasung haben. Der Ing. meinte, dass er kein Problem mit der Einzelabnahme hätte wenn das Material den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Das ABS sollte bruchsicher ( relativ weich ) sein und die Halterungen Metallverstärkt (Stahlwinkel o.ä.). --- Hat eventuell jemand von Euch Erfahrungen mit eben diesen Trittbrettern bzw. kann mir jemand zur Materialbeschaffenheit auskunft geben. Ich wäre jedem Hinweis dankbar. :)

      Mein Compass:

    • Naja...da müsste der Anbieter ja etwas mitschicken, wo bestätigt wird, welches Material das ist. Ansonsten steht es ja drin:
      Haupt Material:
      304 edelstahl + 7075 aluminium legierung + ABS

      Nur ob das dem Prüfer und Dir hilft ist die andere Frage...

      Ach ja. Willkommen!

      Mein Cherokee: Night Eagle, schwarz, 2.2 Diesel, höher/breiter + Renegade Lmtd. Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi

    • Versuch doch mal den Ebay Händler in Britannien zu kontakten...evtl hat er eine ABE für sein Produkt.

      ebay.de/itm/passend-fur-2017-J…b98592:g:JrEAAOSwLnBaucP1

      Ansonsten hast Du hier Auswahl, natürlich teurer, dafür mit Teilegutachten:

      vmaxx.de/zubehoer/jeep-compass-2017

      Hier sind die Shops, wo Du auch Sachen kaufen kannst und als Forumsmitglied Rabatt bekommst:

      Vergünstigungen

      Mein Cherokee: Night Eagle, schwarz, 2.2 Diesel, höher/breiter + Renegade Lmtd. Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi

    • Hallo, ich danke Euch, aber diese Händler habe ich bereits alle kontaktiert. England sagt zwar, die Teile seien geprüft aber von wem sagt er nicht. Auch ob sowas wie ein Teilegutachten dabei ist hat er nicht erwähnt. Vmaxx hat leider eine sehr begrenzte Auswahl an meist unförmigen Trittbrettern, dafür sehr viele Schwellerrohre. Aber für diese interessiere ich mich ja nicht. Ich finde diese Teile nicht besonders esthetisch. - Auf der Abb. bei Ali sieht es so aus als ob die Halterungen komplett aus ABS bestehen. Leider kann man auf den Bildern nicht allzuviel erkennen. Nur ABS als Halterung wäre keine Option für den TÜF Prüfer. - Ist z.Zt. leider nicht viel zu bekommen in diesem Bereich. Ich hatte gehofft, jemand hat bereits Erfahrungen mit genau diesen Trittleisten. Muss warscheinlich noch ein halbes Jahr warten bis sowas auch in D mit Gutachten erhältlich ist ;)

      Mein Compass:

    • Übrigens, für alle die es Interessiert, die Trittbretter von Ali habe ich problemlos mit Einzelabnahme eingetragen bekommen. Auch Ohne Papiere !
      Der Prüfer meinte zwar, dass Anbauteile zb. auf Brennbarkeit geprüft werden müssten ( daraufhin habe ich ihm versichert, das diese mindestens genau so gut brennen würden wie die originalen Schweller ) aber wichtiger war, das nichts breiter ist als der Abstand der Spiegel. Die Halterungen (verstärktes ABS ) machen einen sehr wertigen, stabilen Eindruck und halten bestimmt auch einiges aus. Ich würde mich allerdings mit meinen 105 Kg nicht unbedingt mit vollem Körpergewicht draufstellen. In erster Linie dienen diese Trittbretter der optischen Aufwertung sowie einer gewissen Schutzfunktion vor Parkplatz Remplern oder unaufmerksame Radfahrer ;)

      Trotzdem empfehle ich vor dem Kauf ein kurzes Gespräch mit dem Dekra Prüfer zu führen. Es sind auch nur Menschen und viele sind sehr kulant !

      Mein Compass:

    • Neu

      Ja, die unteren Schweller werden entfernt. Darunter sind bereits Bohrungen und Langlöcher vorhanden. In die Bohrungen werden Gewindebuchsen eingeschraubt an denen zunächst die zwei verstärkten ABS Halterungen angeschraubt werden. Zum Schluß wird die Trittleiste auf die Halterungen aufgeschoben, eingerastet und unter dem Fahrzeug bzw. in den Radkästen mittels Schrauben bzw. Muttern fixiert. Die Schrauben in den Radkästen sind die Schrauben die vorher den Originalschweller gehalten haben.
      Alles in allem eine recht saubere Lösung und von außen nicht sichtbar.
      Es empfielt sich jedoch die Schrauben an den Halterungen nach dem Einbau mit Rostschutz zu behandeln ( zb. Autolack ) oder gegen VA Schrauben auszutauschen.

      Mein Compass:

    • Neu

      Noch ein kurzer Nachtrag:

      Es muss nichts gebohrt werden. Alle Löcher sind bereits vorhanden. Pro Fahrzeugseite zwei robuste ABS Halterungen die recht stabil aussehen und einen guten Eindruck machen. Allerdings würde ich mich nicht unbedingt mit 100 Kg draufstellen. Aber sie sind schmal genug um bequem ein und aussteigen zu können ohne
      unbedingt drauftreten zu müssen ! Das ABS ist auch farblich sowie von der Oberflächenstruktur identisch mit dem Originalschweller !

      Mein Compass: