Verbrauch Benziner (1.4 / 170 )

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Teppichkatze schrieb:

    Hallo,
    Habe mit meinem Compass einen Verbrauch von ca. 12 l unter dem bin ich noch nicht gekommen. Selbst beim letzten Urlaub vor zwei Wochen nach Österreich mit Durchnitt 130 km/h fahrt nicht unter 12 l.
    Vielleicht wird es noch besser hoffe es. Habe jetzt 4000 km runter. ?(
    Und die Standheizung läuft auch im Sommer? :saint:
    "Wenn ich es genieße, das Leben zu hassen, dann hasse ich es nicht, sondern genieße es!"

    Mein Compass: Limited, 170HP Benzin, ausgestattet vom "Dashcam- Messias"

  • Teppichkatze schrieb:

    Hallo,
    Habe mit meinem Compass einen Verbrauch von ca. 12 l unter dem bin ich noch nicht gekommen. Selbst beim letzten Urlaub vor zwei Wochen nach Österreich mit Durchnitt 130 km/h fahrt nicht unter 12 l.
    Vielleicht wird es noch besser hoffe es. Habe jetzt 4000 km runter. ?(
    12 Liter habe ich schlimmsten Falls mit Kurzstrecke im Stadtverkehr.
    Nach unserem Tirol Urlaub hatten wir - 4 Personen zzgl Gepäck zzgl Klimaanlage und ACC auf 120 km/h gesetzt - 7,6 Liter.
    Ansonsten meist zwischen 8 und 9 Liter.

    Mein Auto: 2018er Compass Ltd. 4x4 in Laser Blue, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket und 2010er Dodge Caliber SXT

  • Ich hatte auf der Autobahn bei 120 mal auf manuell gestellt, um zu schauen, in welchem Gang er fährt. War aber nur der 8.
    Habe aber später nicht weiter darauf geachtet, ob er nicht irgendwann auch mal automatisch in den 9. schaltet.

    Mein Auto: 2018er Compass Ltd. 4x4 in Laser Blue, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket und 2010er Dodge Caliber SXT

  • Ist das euer Ernst mit dem Verbrauch????? Nur mit Glück und unglaublicher Schleichfahrt unter 10L?? Meinen 2013er Ducato mit 3,0L und 177PS als Schalter fahr ich mit 8,9L seit über 2000km,seit ich das letzte Mal genullt habe.
    Wie kann so ein kleiner "sparsamer"Motor so viel Sprit vernichten?? Mal abgesehen von den sowieso unrealistischen Werksangaben ...

    Mein Compass: Limited 1.4 170PS 4x4 pearlwhite usw.....

  • 9Gänge würden versprochen. Hab erst 550km weg und bin während des "Einfahrens" noch nicht den 9.-Gang-Geschwindigkeitsbereicht vorgestoßen! Manuell wollte er auch max den 8.
    Zur Zeit Brauch er laut BC 11,2L. Hatte eigentlich gehofft das das nach 1000-2000km, also wenn er dann einigermaßen eingefahren ist, ein gutes Stück runter geht.....

    Mein Compass: Limited 1.4 170PS 4x4 pearlwhite usw.....

  • 11,2 Liter sind definitiv zu hoch. Habe jetzt 3.500 km runter und er hat sich zwischen 7,2 und 8,0 Lite eingependelt.
    Fahre sehr viel Landstraße, wenig Stadtverkehr und einmal die Woche Autobahn. Bin mit dem Verbrauch absolut zufrieden.

    Mein Compass: 1,4l 170 PS Benziner Limited 4x4, Premium- Paket, Park- Paket, Sicht- Paket, Sitzbezüge Leder, belüftet, CommandView Panorama-Glasdach

  • Pastore schrieb:

    Ist das euer Ernst mit dem Verbrauch????? Nur mit Glück und unglaublicher Schleichfahrt unter 10L?? Meinen 2013er Ducato mit 3,0L und 177PS als Schalter fahr ich mit 8,9L seit über 2000km,seit ich das letzte Mal genullt habe.
    Wie kann so ein kleiner "sparsamer"Motor so viel Sprit vernichten?? Mal abgesehen von den sowieso unrealistischen Werksangaben ...
    Ist der Ducato ein Benziner ??

    Mein Compass: Benzin 1.4/170; alle Optionen ausser Glasdach & Anhängerkupplung

  • Leute, müssen wir ernsthaft diskutieren, ob 11 oder 12l/100Km hier "normal" oder "zuviel" sind???

    NATÜRLICH IST DAS ZUVIEL!!

    8 - 9 l/100km wäre hier angebracht.

    Da spielt es auch keine kriegsentcheidende Rolle mehr, ob der Wagen bei 120km/h im 8. oder 9. Gang fährt. Das gleiche gilt für die noch relativ geringe Laufleistung.

    Da ist irgendetwas anderes nicht in Ordnung. Und dem würde ich - mit Hilfe der Vertragswerkstatt - mal auf den Grund gehen oder - wenn das keine Abhilfe bringt - das Fahrzeug wandeln.
    ...........................................................................................

    Viele Grüße
    smokeybear


    aka: Frank

    Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. - nach 2x Kia Sportage 1.6 T-GDI (2016/-17) nunmehr ein 2018er Seat Ateca 2.0 TSI 4Drive. Demnächst VIELLEICHT ein ???

  • smokeybear schrieb:

    Leute, müssen wir ernsthaft diskutieren, ob 11 oder 12l/100Km hier "normal" oder "zuviel" sind???

    NATÜRLICH IST DAS ZUVIEL!!

    8 - 9 l/100km wäre hier angebracht.
    Sehe ich auch so. Die Betrachtung einer Abweichung von 3l bei einem Preis von 1,50€ (eher höher im Laufe der Zeit...) summiert sich bei einer Haltedauer von 200.000km auf Mehrkosten von 9.000€. Dafür lohnt es sich einen Gutachter einzuschalten, dessen Kosten man bei einer Abweichung außerhalb der gesetzlichen Toleranz ohnehin nicht bezahlen muss. Darüber hinaus: auf den Vorwurf des Mehrverbrauchs reagieren die Autohändler mit Sicherheit nicht in beeindruckend erschrockener Weise - ist ja kein Vorwurf der nur jede Dekade einmal auftaucht. :whistling:
    "Wenn ich es genieße, das Leben zu hassen, dann hasse ich es nicht, sondern genieße es!"

    Mein Compass: Limited, 170HP Benzin, ausgestattet vom "Dashcam- Messias"

  • smokeybear schrieb:

    NATÜRLICH IST DAS ZUVIEL!!
    Ach was, ist doch ein Jeep. :saint: Den kauft man sich schließlich nicht nach dem Verbrauch.

    So oder ähnlich steht´s zumindest oft genug hier geschrieben. :whistling:

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Vor allen Dingen sehe ICH im Compass ein knapp durchschnittliches Kompakt-SUV, dass bestenfalls in der Trailhawk-Variante für eine überdurchschnittliche Geländetauglichkeit stehen kann. Das war's dann aber auch schon.

    Nichts, was exorbitant hohe Verbräuche annähernd rechtfertigen könnte.
    ...........................................................................................

    Viele Grüße
    smokeybear


    aka: Frank

    Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. - nach 2x Kia Sportage 1.6 T-GDI (2016/-17) nunmehr ein 2018er Seat Ateca 2.0 TSI 4Drive. Demnächst VIELLEICHT ein ???

  • Update: Hab einen der beiden Durchschnittsverbrauchswert gelöscht, dann 90km am Stück (25% Landstraße und 75% Autobahn) gefahren. Siehe da, aus 12L laut BC werden plötzlich 10,0L.
    Wäre noch weiter runter gegangen.
    Anschließend im Stadtverkehr 20km nur manuell geschaltet ohne das der Verbrauch hochging! .....war ich sehr überrascht.
    MEIN Fazit: Ich hoffe mal, das die Automatik noch dazulernt und der hohe Verbrauch momentan (erst 800km weg!) liegt scheinbar wirklich an den extremen Kurzstrecken.

    Mein Compass: Limited 1.4 170PS 4x4 pearlwhite usw.....