Turbo bricht andauernd weg!

  • Seitdem ich zuletzt beim Kundendienst war, (600 km her) hatte ich bisher 3 mal den Fall, dass mein "Turbo ohne Funktion" war. (Hatte das Problem vorher nie) Nach einem Neustart, oder dem kurzzeitigen trennen der Stromversorgung zur Batterie war immer alles in Ordnung und der Motor lief wie gewöhnlich! Sollte das wieder auftauchen, werde ich innerhalb der Garantie die Werkstatt aufsuche.
    Jeep Renegade Limited, 1.4 Multiair 103KW/140PS, 6 Gang C635 Schaltgetriebe, 2WD,VP2 5" Nav Live, Colorado Red, EZ 05/15

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 4x2, MJ 2015, 1.4 Multiair2, Colorado Red, Sitzheizung, Lenkradheizung

  • Ich habe heute von meiner Werkstatt die Info bekommen, das ich einen neuen Turbo bekommen werde. Also muss das ganze nun schon etwas mehr offiziell sein - sonst würde man nicht gleich zu dieser Lösung greifen ohne etwas anderes probiert zu haben.
    Jeep Renegade Limited, 1.4 Multiair 103KW/140PS, 6 Gang C635 Schaltgetriebe, 2WD,VP2 5" Nav Live, Colorado Red, EZ 05/15

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 4x2, MJ 2015, 1.4 Multiair2, Colorado Red, Sitzheizung, Lenkradheizung

  • Hallo Zusammen,

    auch mein Renegade hat das Problem das der Motor nicht die volle Leistung bringt. Ich war hierzu auch schon mehrfach in der Werkstatt mit dem Ergebnis das ein Ventil im Ansaugtakt getauscht wurde. Dies brachte aber keine Besserung. Habe gerade einen Anruf aus der Werkstatt bekommen, das Sie den Fehler jetzt gefunden haben und der Turbo ersetzt werden muss. Kosten ca. 2.600 €. Die Werkstatt hat bereits einen Kulanz Antrag gestellt, der prompt abgelehnt wurde. Sie wollen jetzt einen erweiterten Kulanzantrag stellen.

    Toy, ist es möglich das Schreiben bzgl. TSB und dem Wastegate zu bekommen? Ich würde die Werkstatt gerne damit konfrontieren denn angeblich ist Deneb so etwas noch nicht unter gekommen.

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 1,4, 140 PS

  • unter der Nummer hatte es mein Händler in seinem System gefunden.
    Damals war es erst nur auf englisch zur Verfügung, aber mittlerweile sicher auch auf deutsch.
    Mein Renny war vier Jahre und ich konnte mit dem Händler zusammen eine Kulanz von 50% heraushandeln.
    Der erste Kulanzantrag wurde abgelehnt, doch dann hab es die erweiterte Kulanz mit diesem Ergebnis.
    Da ich ein super Angebot bekam vom Händler habe ich zu einem MY18 1.4 Limited, 170PS, 4x4,9 Stufen Automatik gewechselt und bin super zufrieden nach den ersten 2000km.ich hoffe es bleibt auch so.
    Renegade MY18, 4x4, 170PS multiair, 9AT, 19" Alus für den Sommer mit 234/45/19, vo 15mm/hi 25mm Distanzscheiben je Seite , 16" orig.Jeep AlUS für den Winter, smokey Seitenreflektoren.

    Mein Renegade:

  • Toy4ever schrieb:

    Wow, das zieht ja jetzt richtig Kreise. Die Nummer des TSB 09-005-18, das kannst der Werkstatt schon mal unter die Nase reiben. Wenn das nicht hilft, muss man weiter sehen.
    ..was steht denn im TSB 09-005-18 ?
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 GC SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Opel Mokka 2022 1.2L 130-PS

  • oggi schrieb:

    nun hat es mich auch erwischt morgens auf weg zur arbeit alles in ordnung abends ausfall des turbos bei mir ist dann noch der tempomat deaktiviert und lässt sich auch nicht mehr aktivieren ich habe freitag meinen termin in werkstatt ;(
    Das mit dem Tempomat war bei mir genau das selbe. Jetzt habe ich den neuen Turbo knapp 4 Wochen drin. Fehler ist nicht mehr aufgetaucht. Also Fehler korrekt erkannt.
    Jeep Renegade Limited, 1.4 Multiair 103KW/140PS, 6 Gang C635 Schaltgetriebe, 2WD,VP2 5" Nav Live, Colorado Red, EZ 05/15

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 4x2, MJ 2015, 1.4 Multiair2, Colorado Red, Sitzheizung, Lenkradheizung

  • Hallo,

    Ich bin die Susanne aus Kelheim.

    Ich fahre zwar keinen Jeep, habe aber in meinen Fiat Spider 124 (EZ 12/2017) den gleichen 1,4 Multiair Motor mit 140 PS.

    Bei dem Fahrzeug tritt genau der Fehler mit dem Turbolader auf.
    Teilweise kann einen eine Rennschnecke überholen. Auf Autobahnen ist auch Alles wieder gut.

    Warum schreibe ich hier: leider muß ich dazu sagen im Fiat 124 Spider Forum halten die nichts von solchen Fehlern und es hat auch dazu niemand das Fachwissen.

    Am liebsten würde ich den Spider wieder verkaufen aber der Wertverlust ist enorm, seitdem der Abverkauf bei Fiat ist. Nach 10 Jahren durchgehend Fiat, bin ich schon sehr enttäuscht.

    Die Werkstätten wollen den Wagen auch garnicht reparieren. Den gibt es halt zu selten. Momentan müsste ich deswegen auch 50 km einfach fahren aber das zu erklären wäre hier zu lange.

    Meine Frage an TOY: gibt es zu den Spider eigentlich auch ein "TSB"oder ist der Spider in den obigen TSB vielleicht mit enthalten?

    Wäre nett wenn Du mir antworten würdest.

    Schöne Grüße
    Susanne

    Mein Auto:

  • Hallo Susanne,

    sei willkommen hier bei uns im Forum.

    Das ist ja mal wieder eine krasse Geschichte, der Spider ist noch nicht mal ein Jahr alt. Das TSB, von dem hier bei uns die Rede ist, bezieht sich erst mal nur auf den Jeep Renegade. Ein weiteres Modell ist nicht gelistet. Klingt zwar komisch, der gleiche Motor ist ja auch in anderen Modellen verbaut. Andererseits kann der Fehler natürlich auch tausend andere Ursachen haben.

    Was heißt, die wollen das Auto nicht reaparieren? Die haben das zu reparieren, fertig. Das Auto mit hohem Verlust zu verkaufen, ist doch keine Option, zudem ja noch Garantie drauf ist. Dann eher mit Anwalt die Reparatur oder Rückabwicklung einklagen, denn den Verlust sebst zu tragen, geht ja gar nicht.


    Halte uns doch auf dem Laufenden, wie die Sache ausgegangen ist.

    Viele Grüße,

    Toy
    4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

    Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

  • Hallo Susanne,

    willkommen im Forum..

    Der 1.4rer wurde/wird auch noch im Alfa Romeo Giulietta verbaut..
    Interessanterweise gibts aber hier keine Probleme mit dem Turbo.

    Anscheinend hat Deine Werkstatt irgendwie keine Lust sich um das Problem zu kümmern,
    daher musst Du jetzt etwas "schwerere" Geschütze auftagen..

    Eine schriftliche Aufforderung zur Reparatur die Du in der Werke abgibst und nicht vergessen, die Kopie vom Werkstattmeister
    zu unterzeichnen.
    Zusätzlich solltest Du den FIAT Kundendienst informieren..
    Das klappt recht schnell und der Kundedienst kümmert sich darum, dass Dein Fahrzeug "repariert" wird..

    Daher, nicht einfach "abwimmeln" Lassen...

    Viel Erfolg
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 GC SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Opel Mokka 2022 1.2L 130-PS

  • Danke,

    mit der Reparatur ist das so eine Sache.

    Die merken den Fehler einfach garnicht. Ist Alles normal. Somit kann man auch nichts einklagen.

    Wie ich in den Thread hier gelesen habe, wartet Fiat einfach die Garantiezeit in etwa ab und dann wird repariert auf Kosten des Kunden.

    Kundenservice haben wir schon deshalb bemüht, ohne Erfolg.

    Einzige Möglichkeit sehe ich momentan, dass der Fehler von einen "Tuner" mit Turboreparatur geortet wird und dann dieser mir das schriftlich gibt. Träumen darf man Ja.

    Mein Auto:

  • Ich melde mich noch einmal zu diesem Thema:

    War zwischenzeitlich in meiner Ex-Service-Station die das Steuergerät, auf meine Kosten, ausgelesen haben.

    Fehler war nicht abgespeichert aber es wurde auf einen Flash für das Steuergerät hingewiesen und der Seniorchef hat mir zur sofortigen Bearbeitung geraten. Da ich den Spider nicht bei denen gekauft habe, behaupten die nun Sie hätten keine Software für diesen aber das ist ein anderes Kapitel.

    Nun bei der neuen Fiat-Werkstatt (50 km einfache Entfernung) angerufen und gefragt ob der Flash auch im Dezember beim Kundendienst gemacht werden könnte. Ja, es wäre möglich wenn ich nichts merken würde. Da ich aber schon seit 8 Monaten, seit Kaufdatum, den Leistungsverlust merke wurde nun der Flash vorgestern auf das Motorsteuergerät gespielt.

    Ich muß nun schreiben: der Spider ist wie ausgewechselt. Was so eine Programmierung bewirken kann. Sogar die Schaltung ist nun besser und das Fahrwerk aber wahrscheinlich nur gefühlt. Wenn das so bleibt bin ich Happy.

    Nun bin ich natürlich teilweise glücklich aber auch gleichzeitig verägert, auf Grund dessen habe ich mich nun beim Fiat Kundenservice über die "Verkaufstelle" beschwert. Die hätten mir doch Bescheid geben müssen und bei denen war ich doch gleich am Anfang zweimal deswegen. Ich hoffe die werden nun gerade gebogen...

    Mein Auto:

  • Hallo zusammen,

    da ich dieselben Probleme zu vermelden habe....seit einem Jahr bricht immer wieder mal die Leistung ein, der Tempomat schaltet sofort aus und das Ganze lässt sich nur nach zweimaligem Neustart wieder "löschen". Manchmal geht es soweit, dass sehr viele Systeme ausgeschaltet werden und es bis zur Meldung "Motor kontrollieren lassen" geht...aber auch das ist nach spätestens einer Nacht wieder gelöscht.

    Ausgelesen wurde schon mehrere Male, von "Drucksensor..." bis "Super-Boost" war einiges dabei...die Mechaniker waren aber immer sehr hilflos.

    Mich würde jetzt interessieren ob und welche Ergebnisse es nach so langer Zeit bei denen gibt, die ähnliche Probleme hatten.
    Renegade Limited 1.4 Multi-Air 6-Gang Bj. 2015

    Mein Renegade:

  • So gravierend machten sich bei mir die Probleme nicht bemerkbar. einmal kam die Motorleuchte und ich konnte weiter fahren. Es kam mir aber so vor als fehlte Leistung. Am nächsten Tag alles wieder okay. In der Werkstatt ausgelesen und zurück gesetzt.

    Vier Monate später nochmal das gleiche Spiel. In der Werkstatt ausgelesen und Ticket bei FCA.
    Rückmeldung: Sensor defekt,Multiair Einheit tauschen.

    Alles wärend der Garantie, somit nicht so tragisch.
    :1f1e6-1f1f9: :1f1f1-1f1fa: :1f1e7-1f1ea: :1f1eb-1f1f7: O|||||||O :1f1ec-1f1e7: :1f1f3-1f1f1:

    Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT

  • Motte schrieb:

    So gravierend machten sich bei mir die Probleme nicht bemerkbar. einmal kam die Motorleuchte und ich konnte weiter fahren. Es kam mir aber so vor als fehlte Leistung. Am nächsten Tag alles wieder okay. In der Werkstatt ausgelesen und zurück gesetzt.

    Vier Monate später nochmal das gleiche Spiel. In der Werkstatt ausgelesen und Ticket bei FCA.
    Rückmeldung: Sensor defekt,Multiair Einheit tauschen.

    Alles wärend der Garantie, somit nicht so tragisch.
    Das könnte zu meiner Fehlermeldung passen: P0236 Turbocharger/Supercharger Boost Sensor "A" Circuit Range/Performance
    Renegade Limited 1.4 Multi-Air 6-Gang Bj. 2015

    Mein Renegade: