Uconnect resettet täglich

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Komisch, bei mir ist es jetzt die letzten 10 Tage nicht mehr aufgetreten :huh:
    Hab jetzt aber trotzdem am 28. einen Termin in Werkstatt zum untersuchen
    und wahrscheinlich ein Update vermute ich.

    Mein Renegade: Renegade MY18 Limited 1.4l MultiAir 170PS 4x4

  • War eben bei meinem Freundlichen. Haben unseren Renegade direkt dran genommen und mit telefonischer Unterstützung von FCA versucht das aktuellste update aufzuspielen.

    Bei uns sieht das jetzt so aus: Laut Anzeige im uconnect hat dieses eine alte Software drauf, versucht man jetzt die neue aufzuspielen, verweigert das uconnect
    dieses mit dem Hinweis das schon die aktuellste Software drauf ist.
    Lösungsansatz meines Freundlichen, bei einem alten Renegade das update aufspielen ( wollte er heute noch versuchen ). Klappt das, bekommen wir wohl ein neues uconnect eingebaut.
    Klappt das auch bei diesem Renegade nicht, tja dann weiß keiner warum das so ist und es muss weiter nach dem Fehler gesucht werden :| !
    Einig ist man sich bei FCA, dass auf jeden Fall was nicht stimmt.
    be continued
    Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe. " Marlene Dietrich"

    Mein Cherokee: MY17 Overland 2.2l Multijet 147KW (200PS) AD1, Bright White

  • Bei mir wird manchmal die Fehlermeldung „Versionspaket nicht intakt“ angezeigt, allerdings nur für ca eine Sekunde.
    Ich vermute mal dass unsere US-Version nicht mit dem europäischen update so wirklich kompatibel war.

    Mein Renegade: MY18, 1.4 MultiAir 140PS, Black Angus Edition.... ok,ok ein Limited in Carbon Black Metallic, Panorama, Xenon, Navi 8.4

  • Angus schrieb:

    Ich vermute mal dass unsere US-Version nicht mit dem europäischen update so wirklich kompatibel war.
    Wie kommst du da drauf, eine US-Version zu haben? Die könnte gar kein Italienisch, nur Englisch und Spanisch...

    Weiterhin frage ich mich, wie der Händler die Software von einem MY18 uConnect auf einen alten Renni spielen will, das sind doch ganz andere Geräte..

    Die haben bei der Inplementierung von dem neuen uConnect in den Renni einfach wieder mal Bockmist gebaut, leider nichts Neues bei FCA....

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Toy4ever schrieb:

    Wie kommst du da drauf, eine US-Version zu haben? Die könnte gar kein Italienisch, nur Englisch und Spanisch...
    Das war die Aussage des Jeep-Händlers.
    Aus diesem Grund mussten Udomat & ich 5 Wochen auf die Auslieferung warten, da die US-Version Blitzerwarnungen anzeigt.
    Naja, wenn’s alle betrifft sollte wohl bald ne Lösung kommen...

    Mein Renegade: MY18, 1.4 MultiAir 140PS, Black Angus Edition.... ok,ok ein Limited in Carbon Black Metallic, Panorama, Xenon, Navi 8.4

  • Angus schrieb:

    da die US-Version Blitzerwarnungen anzeigt.
    Das tut die EU-Version auch. Nur Deutschland und Schweiz ist gesperrt. So bald du über die Grenze z. B. nach Österreich oder Tschechien fährst, bekommst du auch die Blitzerwarnungen. War beim Cherokee auch schon so.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Wie gesagt, dass sind die Aussagen von meinem Freundlichen. Vielleicht meinte er ja auch einen MY18 ohne aktuellem update. Ich bin ja nur Laie :D


    Louis53 schrieb:

    Mein Freundlicher schaut sich am Donnerstag das Problem an. Ich wäre der Erste mit dem Umschaltploblemen. Hat mir schon einen italienisch Kurs empfohlen. Mal sehen was rauskommt.
    Dann hat Dein Freundlicher noch nicht viele MY18 verkauft.

    Angus schrieb:

    Toy4ever schrieb:

    Wie kommst du da drauf, eine US-Version zu haben? Die könnte gar kein Italienisch, nur Englisch und Spanisch...
    Das war die Aussage des Jeep-Händlers.Aus diesem Grund mussten Udomat & ich 5 Wochen auf die Auslieferung warten, da die US-Version Blitzerwarnungen anzeigt.
    Naja, wenn’s alle betrifft sollte wohl bald ne Lösung kommen...
    Genauso sehe ich das auch, Hauptsache die bekommen das recht fix in den Griff, er fährt ja trozdem und das auch sehr schön :023: .
    Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe. " Marlene Dietrich"

    Mein Cherokee: MY17 Overland 2.2l Multijet 147KW (200PS) AD1, Bright White

  • Wie oft tritt das Problem bei euch denn jetzt auf?
    Bei mir ist es seit Threaderöffnung verschwunden. Komische Sache.
    Meine Vermutung war ja, dass das lange Standen bis zum Verkauf
    die Batterie zu schwach war, und nach ca. 1 Woche Fahren deise wieder soweit geladen
    wurde dass es kein Problem mehr darstellt.
    Denn ich meine dass der Resete erst beim Starten geschah.

    Mein Renegade: Renegade MY18 Limited 1.4l MultiAir 170PS 4x4

  • Hatten bis jetzt auch keinen Reset mehr, dafür wieder Tonausfall beim DAB und ein Störgeräuch in der linken Box wenn der Parkpiepser angeht, nur tritt dieses Geräusch nicht immer auf ?( !
    Mein Freundlicher ist wirklich sehr bemüht!!!! Hatte uns Heute angerufen, ob wir den Wagen am Freitag vorbei bringen könnten, dann wäre extra jemand von Panasonic da
    der das ganze mal durchtestet und der hätte im Notfall auch direkt ein Ersatzgerät zur Verfügung!!!
    Ersatzwagen für diese Zeit, natürlich wie immer, kein Problem!!!! Auf jeden Fall bin ich bis jetzt sehr zufrieden mit dem Service meines Freundlichen :023: !
    Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe. " Marlene Dietrich"

    Mein Cherokee: MY17 Overland 2.2l Multijet 147KW (200PS) AD1, Bright White

  • Der Tonausfall vom DAB hat bei uns nichts mit den Parksensoren zu tun. Der Ton fällt ja auch wärend der Fahrt einfach aus und kommt erstmal nicht zurück. Und fehlender Empfang kann es auch nicht sein, da der Sender angezeigt wird.
    Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe. " Marlene Dietrich"

    Mein Cherokee: MY17 Overland 2.2l Multijet 147KW (200PS) AD1, Bright White

  • Udomat schrieb:

    Der Tonausfall vom DAB hat bei uns nichts mit den Parksensoren zu tun. Der Ton fällt ja auch wärend der Fahrt einfach aus und kommt erstmal nicht zurück. Und fehlender Empfang kann es auch nicht sein, da der Sender angezeigt wird.
    Hallo hast du mal versucht die einstellung im Radio auf Alternativfreqenzen einzustellen?
    habe das problem auch gehabt, wohnen in einem funkoloch dan schaltet es vonDAB auf FM um und zurück merklich kein unterschied auser der Sender bleibt.
  • Bernhard61 schrieb:

    Also Taonausfall habe ich immer wenn die Parksensoren pipsen,
    das nerft mich auch wenn ich aus der Garage und den schmalen Weg zur Hauptstraße fahre.
    Ich denke das ist so beabsichtigt, dass der Ton der Parksensoren hier dominiert.
    das ist beabsichtigt das du dich auf die Parksensoren konzentrieren kanst, wenn du sie nicht brauchst einfach taste drücken und Ausschalten. Denke aus der Garage findest du auch selber raus oder? ist bei mir genauso wen ich in die Hofeifahrt fahre und in die garage ein Hupkonzert in Ds von Radio nicht mehr viel zu höhren.