Gelände Basis Training bei der Markom Geländefahrschule

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gelände Basis Training bei der Markom Geländefahrschule

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Nun habe ich meinen Rusty (1997er Jeep Grand Cherokee Limited (ZJ 5.2) ja erst seit 4 Wochen, und schon durfte er sich mal so richtig austoben...

      Am vergangenen Wochenende nahm ich an einem 2-tägigen Basis Gelände-Training der Fa. Markom teil. Die Randbedingungen waren nicht ganz ohne - ca. -9° Celsius am Morgen bedeuteten gefrorene Pfützen und Wasserdurchfahrten mit ca. 10cm dickem Eispanzer. Der schöne Sonnenschein taute über den Tag den Steinbruch auf, aber nur da wo die Sonne auch hinkam. Dort entstanden dann die schönsten rutschigen Schlammlöcher. Auf dem Gelände nahe Künzelsau lag zudem großflächig noch der Schnee des vorangegangenen Wochenendes, teilweise waren darunter gefrorene Wasserflächen - dazu unten gleich mehr ;)

      Das sehr professionelle Training organisierte die Markom Geländefahrschule, die mit über 30-jähriger Offroad Erfahrung - und einer unbändigen Leidenschaft für das Offroad Fahren aufwarten kann. Die Jungs leben Offroad. Der Eigentümer entwirft z.B. auch schon einmal Offroad-Test Strecken für Fahrzeughersteller oder Geländewagenausrüster. Der Erfahrungsschatz der Trainer ist immens - ich hatte den Eindruck dass sie für so ziemlich jedes Allrad-Fahrzeug genau wissen welche Trainingsabschnitte machbar sind, oder wo ein bestimmtes Fahrzeug nicht mehr durchkommt. In unserer Gruppe waren 6 Fahrzeuge - 6 Allrad-Wohnmobile, ein Wrangler Rubicon und mein Rusty. Dazu gab es zwei Trainer, so dass wir 1. extrem intensiv betreut waren, und 2. sehr wenig Wartezeiten hatten und sehr viel selbst fahren konnten.

      Das Basis Training begann mit einer sehr anschaulichen, etwa 3-stündigen Theoriephase über die verschiedenen Komponenten der verschiedenen Allradantriebe, bevor wir dann am Nachmittag ins Gelände - einen aufgelassenen Steinbruch - fuhren. Hier gab es dann Alles was das (Anfänger)Herz begehrt:

      • ein Hütchenparcours um gefahrlos zu trainieren wie man aus einer ausweglosen Passage auch rückwärts wieder heraus manövriert
      • Verschränkungen (lange und kurze Strecke)
      • der sogenannte Worst-Case Hügel auf dem man trainieren kann wie man einen Hügel kontrolliert rückwärts wieder hinunter kommt wenn man z.B. wegen mangelnder Traktion stecken bleibt oder gar rückwärts bergab rutscht - auch das Anfahren am glatten Hang konnten wir hier üben
      • Unterschiedlich steile und unterschiedlich lange Hang-Auffahrten, z.T. auf Schnee und Eis
      • Durchfahren eines Grabens oder Überfahren einer spitzen Kuppe (ohne hängen zu bleiben :D )
      • steile Hang-Abfahrten bei denen z.B. das Fahrzeug mangels Grip nicht mehr durch Bremsen angehalten werden kann - hier gab es z.B. eine ca. 40m lange Schnee-bedeckte und teilweise vereiste Abfahrt, an deren unterem Ende noch eine große Eisfläche lag - sehr spannend, besonders weil der Trainer uns eingebläut hat JA NICHT die Bremse zu betätigen - das war fast schon eine Schlittenfahrt - aber eben kontrolliert
      • Seitenneigung bis >20°
      • 32° Hügel für Traktionstest vorwärts und rückwärts
      • Kurze Kuppen zur Erprobung des Rampenwinkels (wo setze ich auf?)
      • unterschiedlich tiefe Wasser-Durchfahrten mit und ohne Eisschollen (klick für Video "Wasserdurchfahrt")
      • Spur versetztes Fahren (ein Einweiser lotst den Fahrer durch einen Streckenabschnitt mit extrem tiefen Spurrillen um ein Aufsetzen zu vermeiden)
      • ...und unendlich viele Tips und Hinweise zu Ausrüstung, Do's & Don'ts im Gelände


      Die Trainer achteten immer darauf dass wir die Übungen so material-schonend wie möglich absolvierten. Begeistert hat mich dass sehr viele der Übungen so krass aussahen, dass ich zunächst dachte - schaffst Du niemals - z.B. einen ca. 40m langen vereisten Hang hinab zu fahren, der so steil abfiel dass ich beim Start nicht mehr sehen konnte wo die Reise hin ging. Da die Trainer jedoch genau wussten wie sie uns - spezifisch für jedes teilnehmende Fahrzeug - einweisen mussten hatte ich sehr schnell Vertrauen zu den Jungs. Am Ende des zweiten Tages fühlte ich mich bei allen Übungen sehr sicher und kostete noch die letzte Stunde freies Fahren voll aus.

      Als Fazit kann ich die Jungs von Markom wärmstens empfehlen. Sie haben mir auf sehr sympatische Art und Weise gezeigt was in meinem Jeep - und auch in mir steckt. Im Leben hätte ich nicht gedacht was man mit guter Einweisung in zwei Tagen schaffen kann. Ich kann den nächsten Geländeeinsatz kaum erwarten.

      Als Goodie hatten wir an diesem Wochenende noch das große Glück dass Markom gerade Ihr Marketing überarbeiten. So wurden wir von zwei Fotografen incl. Drohne begleitet, und bekommen so in ein paar Wochen noch eine tolle Foto- und Video Dokumentation dieses tollen Wochenendes.

      Ein paar Foto-Eindrücke habe ich hier bereits in unsere Galerie hochgeladen: new-jeep-forum.de/gallery/albu…e79f1011e37442668645c0d07
      Website von Markom: MARKOM Geländefahrschule

      Schlammige Grüße :thumbsup:
      Jochen
      2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - 9-Gang Automatik - Technologiepaket - Winterpaket - Uconnect 8.4 V. 17.09.07
      1997er Grand Cherokee Limited 5.2l - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs
    • Danke für den Bericht :023: , hört sich echt gut und nach Spaß an :thumbsup: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • Das hört sich ja echt sehr gut an :1f44d: aber auch sehr spannend und nervenaufreibend :1f633: boah, ich hasenfuss wäre da nie runter gefahren ähhh geschliddert. Wahnsinn
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Wendy schrieb:

      Das hört sich ja echt sehr gut an :1f44d: aber auch sehr spannend und nervenaufreibend :1f633: boah, ich hasenfuss wäre da nie runter gefahren ähhh geschliddert. Wahnsinn
      Wendy, die haben das echt super gemacht. Musst Du keine Angst haben. Die erklären Dir das zuerst haarklein. Du kannst auch erstmal bei einem Anderen Fahrer mitfahren um zu sehen wie es geht.
      2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - 9-Gang Automatik - Technologiepaket - Winterpaket - Uconnect 8.4 V. 17.09.07
      1997er Grand Cherokee Limited 5.2l - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs
    • Danke für den Bericht und die Bilder, das muß Spaß gemacht haben :023: .

      Gruß Thomas
      Jeep Renegade Limited MY16 2,0 MultiJet 140PS, Automatik, Anvil/Schwarz, 6,5" uConnect, Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach, Eibach LiftKid

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0 MultiJet Anvil/Schwarz Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach

    • Danke für den tollen Bericht - macht Lust auf mehr! Vielleicht schaffe ich es ja im April nach Ballenstedt am Harz. Dort bietet nämlich der JCD ein Offroad Fahrtraining an.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…e79f1011e37442668645c0d07
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Gelände Basis Training bei der Markom Geländefahrschule

      Ich kann Euch so ein Training nur empfehlen. Sagen wohl alle die schon eines absolviert haben :D

      Aber im Ernst, ausser dem Spass den man dabei hat lernt man sein Auto mal richtig kennen. So weit wie man dabei lernt wűrden die meisten sonst wohl nicht gehen.
      2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - 9-Gang Automatik - Technologiepaket - Winterpaket - Uconnect 8.4 V. 17.09.07
      1997er Grand Cherokee Limited 5.2l - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs
    • jomaot schrieb:

      Sagen wohl alle die schon eines absolviert haben
      Kann ich bestätigen!

      Danke für den Bericht und die Bilder. Minusgrade sind nicht unbedingt meine Wohlfühlzone und ich freue mich schon, wenn die Saison wieder im Sonnenschein bei T-Shirt-Temperaturen startet :-I)
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen



      Infos und Anmeldung zum Nächstes Berlin / Brandenburg Treffen hier

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • p.11 schrieb:

      Minusgrade sind nicht unbedingt meine Wohlfühlzone und ich freue mich schon, wenn die Saison wieder im Sonnenschein bei T-Shirt-Temperaturen startet
      Toller Bericht und tolle Bilder (von tollen Autos) ...

      Danke.

      Ich hab mich inzwischen aber für das Training beim JCD in Ballenstedt (14./15.04.2018) angemeldet. Eis und Schnee sind da hoffentlich kein Thema mehr.
      Wie Peter auch mag ich es doch eher angenehm warm. Schnee gehört auf die Loipen und Pisten. Und die Kälte in den Kühlschrank.
      I <3 Warmduscher
      This is the black Jeep of the family
      seit 29.12.2017: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Diesel MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Winterräder 18" Dezent-Felgen mit BFGoodrich AT
      seit 03.01.2017: Jeep Cherokee Overland 2.2 Diesel mit AD2 MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Webasto Thermo Top Evo 5;AHK von Westfalia; Rock Rails, Skid Plates

      Mein Cherokee: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Dieselwiesel Diamond Black MY17

    • bumlux schrieb:

      p.11 schrieb:

      Wie Peter auch mag ich es doch eher angenehm warm. Schnee gehört auf die Loipen und Pisten. Und die Kälte in den Kühlschrank.
      I <3 Warmduscher


      Ganz ehrlich - das selbe hab ich auch gedacht als die Temperaturen für das letzte WE angekündigt wurden. Im Rückblick bin ich aber sehr happy mit dem Frost, denn nun konnte ich ausgiebig űben wie ich einen längeren, rutschigen Hang auch ohne Chance zum Bremsen hinter komme. Vorwärts wie rűckwärts - und mit Sommerreifen 8)
      2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - 9-Gang Automatik - Technologiepaket - Winterpaket - Uconnect 8.4 V. 17.09.07
      1997er Grand Cherokee Limited 5.2l - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs
    • Ist auf dem Gelände auch ein freies Fahren mit dem eigenen Gefährt möglich?
      Habe da nix auf die schnelle gefunden.
      Jeep Cherokee KL Limited mit 140 PS Schalter in granite-cryistal mit AHK und TREKFINDER Höherlegung mit AT + Jeep Wrangler JK 177 PS Automat in silber

      Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

    • Walbala schrieb:

      Ist auf dem Gelände auch ein freies Fahren mit dem eigenen Gefährt möglich?
      Habe da nix auf die schnelle gefunden.
      Markom sagte uns dass freies Fahren gegen Gebühr immer dann möglich ist wenn am gleichen Tag ein Training statt findet. Die Gebühr beinhaltet dann die Nutzung des Geländes, Bergungshilfen bis hin zum 4-Achs Kranwagen, und die anwesenden Trainer können auch um Anleitung oder Tips befragt werden. Die Anmeldung geht auch telefonisch bei Markom.

      Der Steinbruch selbst wird von der Fa. 'Adventure Steinbruch' betrieben. Evtl. bieten die auch freies Fahren an, ggf. zu anderen Konditionen. Die haben eine eigene Website - oder einfach anrufen.
      2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - 9-Gang Automatik - Technologiepaket - Winterpaket - Uconnect 8.4 V. 17.09.07
      1997er Grand Cherokee Limited 5.2l - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs
    • jomaot schrieb:

      Die Gebühr beinhaltet dann die Nutzung des Geländes, Bergungshilfen bis hin zum 4-Achs Kranwagen
      .... äußerst sympatisch :thumbsup: , das kann ja nur noch durch einen Lastenhelikopter getoppt werden.
      This is the black Jeep of the family
      seit 29.12.2017: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Diesel MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Winterräder 18" Dezent-Felgen mit BFGoodrich AT
      seit 03.01.2017: Jeep Cherokee Overland 2.2 Diesel mit AD2 MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Webasto Thermo Top Evo 5;AHK von Westfalia; Rock Rails, Skid Plates

      Mein Cherokee: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Dieselwiesel Diamond Black MY17

    • Nach dem Treffen in Eisenberg, habe ich nun mal eine Anfrage dort geschaltet.
      Vlt haben die ja Hausfrauenstrecken :rotfl: für mich
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Gelände Basis Training bei der Markom Geländefahrschule

      @Wendy Haben die. Ich sehe, nun hat ES Dich auch erwischt
      :thumbup: :rotfl:
      2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - 9-Gang Automatik - Technologiepaket - Winterpaket - Uconnect 8.4 V. 17.09.07
      1997er Grand Cherokee Limited 5.2l - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs