Kaufberatung Jeep Compass

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung Jeep Compass

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo,
    ich lese schon seit einigen Tagen , alles was rund um den Compass so geschrieben wird.
    Bin gerade noch in der Entscheidungsfindung. Aber der Kompass gefällt mir echt gut.
    Was mich ein wenig irritiert sind unter anderem die Abgasdebatten. Nun überlege ich, ob ich mit meiner
    Neuwagenbestellung noch ca. ein halbes Jahr warte, bis man weiß wie die Motoren, auch die Benziner zum 01.08. eingestuft werden.
    Was meint Ihr dazu?

    Dann würde mich noch interessieren, ob sich im Herbst, wenn die neuen Preislisten für Jeep Compass raus kommen noch etwas
    grundlegendes ändert, bzw. was vielleicht noch für Neuerungen kommen? Kommt vielleicht noch das Hauptlicht vorne in LED anstatt Xenon?
    oder sonstiges. Wo man sich dann evtl. ärgern würde wenn man jetzt bestellt.

    Hoffe, Ihr könnt mir ein wenig helfen.
    Gruss Manuela

    Mein Compass:

  • Hi Manuela, willkommen im NJF!

    ela1970 schrieb:

    Dann würde mich noch interessieren, ob sich im Herbst, wenn die neuen Preislisten für Jeep Compass raus kommen noch etwas
    grundlegendes ändert, bzw. was vielleicht noch für Neuerungen kommen?
    Irgend etwas Neues gibt es bei amerikanischen Fahrzeugen zu jedem Modelljahr. Das können nur andere Farben sein, kann auch was an neuen Features sein. Mann weiß es nie im voraus. Kaufst du dann einen 2019er, kann dich 2020 das gleiche Schicksal treffen. Wie mans macht ist es verkehrt....

    Gerüchte zum neuen Modelljahr tauchen immer so im Juli auf, die Neuheiten für USA dann zum 1. September. Verlässliche Infos für Deutschland entsprechend noch später. Da einen Rat zu geben, ist nahezu unmöglich.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Willkommen im Forum :023: .

    Wenn du jetzt noch nicht dringend auf ein neues Auto angewiesen bist, ist es bezügl. der Motorengeschichte und der ein oder anderen Kinderkrankheit die die erste Compassmodellreihe noch hat vielleicht garnicht blöd noch bis September auf das neue Modelljahr zu warten.
    Ich persönlich würde wohl bis September warten wenn es geht.

    Falls du jetzt aber bereits dringend ein neues Auto brauchst bzw. bestellen willst/ musst, kann man den Compass aber auch durchaus schon jetzt bestellen denke ich.
    Dazu können dir die Compassfahrer hier aus dem Forum aber sicher mehr erzählen ;) .

    Zu etwaigen Neuerungen hat @Toy4ever ja bereits geantwortet :023: .
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Yokohama Geolandar AT's (g015) auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

  • angewiesen bin ich eigentlich nicht so richtig. Wir haben noch einen
    Skoda Roomstar als Zweitwagen. Ist halt nur mal, wenn mein Mann und ich den Wagen zeitgleich brauchen. Da würde ich schon aushalten können, glaube ich. Hab mich schon sehr in den Compass verguckt.
    Aber ist der Jeep Compass oder überhaupt Jeep noch amerikanisch? Ist da nicht schon viel Fiat drin??

    Noch eine Frage an Toy4ever: Wenn die verlässlichen Info`s über Neuheiten erst nach September zu uns rüber kommen wann kommt denn dann die neuen Prospekte bzw. Preislisten zu uns? Bei der letzten vom Compass die ich zu Hause habe , steht hinten 07/2017
    drauf. Kommt die neue dann nicht 07/2018?

    Mein Compass:

  • 07/2017 war die Markteinführung vom Compass, also keine reguläre Situation. Die MY 18 Preisliste kam dann im September. Die vom Renegade MY18 gar erst im Januar. Jeep Deutschland blockt gerne immer noch eine Weile, je nachdem wie viele alte noch auf Halde stehen.

    Wenn du pokern willst, einfach hier im Forum dran bleiben. So bald es News aus USA gibt haben wir sie auch hier im Forum.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • mal gucken, ob ich aushalte.

    Noch eine andere Frage brennt mir unter den Nägeln, da ich nur einen Compass ohne Sitzheizung fahren konnte, interessiert mich noch, wie gut die Sitzheizung beim Jeep ist. Es gibt ja nur low oder high Einstellung. Wird sie auf high schön warm oder heiß?
    Bei meinem Opel Mokka, den ich bis vor 2 Wochen hatte, war Stufe 3 kaum zu fühlen. Und dann bei Ledersitzen im Winter brachte fast gar nichts.

    Und ich habe gesehen, das die Einstellungen für die Sitzheizung und auch für viele andere Sachen nur über das u-connect einzustellen gehen. Ist das nicht umständlich und muss man da erst in etliche Untermenüs um da dran zu kommen?

    Mein Compass:

  • Die Sitzheizung wird richtig kuschelig warm, allerdings dauert es vergleichsweise lang, bis die Wärme kommt.

    Anschalten ist null Problem, max. 2x tippen. Es gibt sogar eine Autostart-Funktion für die Sitz- und Lenkradheizung

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Hallo Manuela,

    herzlich Willkommen im Forum.

    Gleich kaufen oder Warten ist wohl eine Sache, die sehr von dem jeweiligen, persönlichen Empfinden abhängt. Ob man nun beim Autokauf "Glück" oder "Pech" hat, ist nicht zwingend vom Baujahr abhängig.
    Die Fiat-Verwandschaft solltest Du auf jeden Fall nicht zwingend als Nachteil ansehen. Karosserieverarbeitung ist zum Beispiel beim Renegade, der für uns ja bekanntlich bei Neapel gebaut wird, mindestens ebenso gut wie bei den Autos aus den USA, Mexiko oder Brasilien.
    Die Sitzheizung in meinem Renegade hat noch Hardware-Tasten und wird recht schnell und gut warm. Vieles ist zum Compass baugleich oder zumindest ähnlich. Nicht mehr missen möchte ich aber besonders die Lenkradheizung, die bei mir deutlich öfter genutzt wird als die Sitzheizung.

    Die diversen Compass Fahrer hier können sicherlich noch etwas mehr dazu aussagen.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…acf6eeecaaba263fcfbf76c2a
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • bei mir ist die sitzheizung auf Automatik gestellt. Bei Temperaturen unter 6 Grad schaltet sich die sitzheitzung und lenkradheitzung automatisch ein. Innerhalb 2 Minuten wird's dann warm und man muss auf low stellen. Das sind 2 mal auf Touchscreen klopfen.
    :023: Überraschungen sind die Würze des Lebens... :beifall:

    Mein Auto: Jeep Compass Limited, 170 PS, Automatik, Benziner, Uconnect 8,4 Navi.

  • @ela1970

    Ich habe auch die Automatische Lenkradheizung / Sitzheizung eingestellt. Jetzt im Winter wird beides automatisch aktiviert wenn die Temperatur entsprechend kalt ist.


    Die Lenkradheizung wir relativ schnell merkbar (da würde ich durchaus 2-3 Minuten bestätigen in denen man merkt "es tut sich was"), die Sitzheizung lässt schon etwas auf sich warten.

    Im Vergleich zu meinem alten Auto denke ich locker 5 Minuten länger bis sie warm gibt, aber wenn sie dann mal anfängt warm zu werden ist sie eine wirkliche "Heizung", wirklich kuschelig warm bzw. richigtig stark warm. Da kenne ich auch andere "lauwarme" Varianten.

    Ich muss meist die Lenkradheizung abstellen noch bevor die Sitzheizung bemerkbar wird (sind aber auch nur 2 Tipps auf den Bildschirm - auch nicht kompliziert - geht wirklich super schnell auch währende des Fahrens)

    Also 2 Minuten für die Sitzheizung kann ich NICHT bestätigen. Bei meinem Compass dauert er schon mind. 5 Minuten würde ich sagen wenn das Auto die Nacht in der kalten Garage stand, bis sie anfängt warm zu werden.

    Ich weiß allerdings nicht wie es sich mit der "Intensität" der Heizung verhält bei der Lederausstattung. Ich habe die Stoff/Leder Variante und das ist sie wirklich super warm, die "macht schon Feuer unterm Hintern "!

    Das An- und Ausschalten ist KEIN Problem über den Bildschirm. Wirklich nicht "kompliziert", sind 2 Tipps auf den Bildschirm, geht problemlos auch während des Fahrens.

    Mein Compass: MY18, Benziner, 1.4 MULTIAIR 125KW (170PS) AWD, Pearl White mit Dach Gloss Black, 19", Parkpaket, Sichtpaket, Premiumpaket, Navigations- und Soundpaket, Panorama-Glasdach, Pedal-Set aus Aluminium

  • Dachte, könnte nach 30 Min weiter schreiben. Nun merke ich es geht nicht oder ich habe mich doof angestellt.
    Dann hier weiter.
    Da ich sowieso alle angebotenen Zusatzpakete beim Kauf des neuen Compass bestellte, war ich anschließend über die Sommerreifen doch erstaunt. Im Winter gekauft ohne Hinwis auf Sommerreifen fand ich merkwürdig. Jedenfalls Allwetterreifen bestellt, die Sommerreifen nahm der Händler zum Kulanzpreis zurück in Zahlung.
    Vom Händler in Lutherstadt Wittenberg, dem Autohaus Meissner, wurde mir der Compass sehr sauber mit einer 2 stündigen Einweisung mit Fahrt übergeben. Bis dato alles in Ordnung, heute rief mich der Verkäufer an, ob ich noch Fragen hätte, ich sollte ansonsten zu ihm kommen. Das Angebot für eine weitere, spezielle "Nachschulung" nehme ich gern an, der Compass ist nun einmal ein anspruchsvolles Auto. Ein toller Satz :1f634:
    Und evtl. wird ein 2. Compass gekauft, da meiner Frau und mir sowieso ihr guter alter Renault Modus so langsam zuwider ist. Ich werde weiter berichten... :1f917:
    Gruß Palky
    mit seinen alten Computer ;) und JEEP COMPASS

    Mein Compass: LIMITED, Benziner 1.4MAIR 6D AT AWD 4X4 170 PS , bildet silver, Pakete Navi/Sound, Park, Premium, Sicht und Allwetterreifen 18"