eCall Notruf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo,

      Ich habe mir einen Jeep Compass bestellt.
      Lieferzeit ist Juni 2018.
      Kann mir jemand sagen ob ich dann das eCall Notrufsystem schon
      Haben muss??
      Muss ich darauf bestehen? ?( ?( :?:
      :P

      Mein Compass: Jeep Compass 1,4 170 PS Vollausstattung mit Standheizung

    • Irgendwie ist mir auch noch nicht ganz klar, ob die eCall Pflicht ab dem 31.3. nur für neu typisierte Fahrzeuge oder für alle Neuwagen gilt. So richtig klar drückt sich da keiner aus.

      Sollte es für alle Neuwagen gelten, wovon ich jetzt mal fast ausgehe, wundert es mich, warum man den Compass nicht gleich damit ausgerüstet hat. So gibt es doch nur wieder Theater mit Bestandsfahrzeugen, die zum Stichtag noch nicht verkauft wurden. Andererseits kennt man FCA nicht anders, die kommen mit solchen Neuerungen immer erst auf den letzten Drücker und verkloppen dann die Bestände notgedrungen als Tageszulassung mit hohen Nachlässen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • seit wie vielen Jahren kommen alle Autofahrer dieser Welt ohne das System aus?

      und nun ist das ganze kriegsentscheidend? wenn es so wichtig ist, hätte man sich dann nicht bei der Bestellung darum gekümmert?

      just my 2 Cents.
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • Ich denke, die Frage stellt sich so einfach nicht. Hätte der Compass im Juni kein eCall, wäre er ohnehin bei einer Pflicht zum 1.4. gar nicht mehr zulassungsfähig. Dem Thema kann sich kein Hersteller entziehen. Greift die Pflicht wider Erwarten nur für Neutypisierungen, wäre die Diskussion auch gegenstandslos, da eine Ausstattung mit eCall aktuell nirgendwo zugesichert wird. Der Wagen müsste also in dem Fall auch ohne eCall abgenommen werden, es liegt ja dann kein Mangel vor.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • entweder der Wagen hat die CoC "Certificate of Conformacy" oder eben nicht. Ist er nicht zulassungsfähig, liegt definitiv ein Rechtsmangel vor. Sonst eben nicht.

      Vielleicht läßt man den Wagen einfach vom Händler zulassen :D
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • Auch der ADAC bringt keine anständige Formulierung zustande, aus der man was entnehmen könnte....

      Klarheit schafft da nur das Amtsblatt der Europäischen Union:

      VERORDNUNG (EU) 2015/758 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES schrieb:

      (12) Die Ausrüstung von Fahrzeugen bereits bestehender Typen, die nach dem 31. März 2018 gebaut werden sollen, mit dem auf dem 112-Notruf basierenden bordeigenen eCall-System sollte zur Erhöhung der Marktdurchdringung gefördert werden. Bei Fahrzeugtypen, die vor dem 31. März 2018 typgeprüft werden, kann auf freiwilliger Grundlage eine Nachrüstung mit einem eCall-System erfolgen.
      Heißt also: Der Compass muss kein eCall haben.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • also :)

      Gemäß EU Verordnung 2015/758 Absatz 12 wird definitiv zwischen bereits typgeprüften (bestehende Fahrzeugtypen) und neuen Fahrzeugtypen mit dem Stichtag 31.3.2018 unterschieden

      Zitat: "Die Ausrüstung von Fahrzeugen bereits bestehender Typen, die nach dem 31. März 2018 gebaut werden sollen,mit dem auf dem 112-Notruf basierenden bordeigenen eCall-System sollte zur Erhöhung der Marktdurchdringunggefördert werden. Bei Fahrzeugtypen, die vor dem 31. März 2018 typgeprüft werden, kann auf freiwilligerGrundlage eine Nachrüstung mit einem eCall-System erfolgen. "

      Der Fall ist für mich eindeutig. Da der Compass bereits typgeprüft ist, ist eine Ausstattung mit eCall freiwillig.

      Quelle: eur-lex.europa.eu/legal-conten…=CELEX:32015R0758&from=DE

      Sachlich genug? :D
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • super Toy, das haben wir ja schön doppelt hinbekommen ;)
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • Ich habe bei Abholung auch meine Freundlichen darauf angesprochen.

      Der Meister aus der Werkstatt meinte da kommt irgendwann noch ein update dann hat er dieses Notrufsystem auch ?( , also auch meiner der vor 2 Wochen ausgeliefert worden ist.

      So die Info,die ich bekommen habe :1f648:

      Mein Compass: MY18, Benziner, 1.4 MULTIAIR 125KW (170PS) AWD, Pearl White mit Dach Gloss Black, 19", Parkpaket, Sichtpaket, Premiumpaket, Navigations- und Soundpaket, Panorama-Glasdach, Pedal-Set aus Aluminium

    • Jeepchen schrieb:

      da kommt irgendwann noch ein update dann hat er dieses Notrufsystem auch
      Aus aktueller Sicht nur schwer vorstellbar. Nach den EU-Vorgaben müsste eine Taste im Fahrzeug vorhanden sein, mit der ein Notruf manuell ausgelöst werden kann. Die Taste gibt es im Compass aktuell nicht. Ein GSM Modul braucht es natürlich auch noch, das gibt es auch nicht.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • so war die Aussage auf meine Frage zu diesem Thema.

      Ich habe mich aber ehrlich gesagt auch nicht weiter damit beschäftigt.

      Also bullshit was sie mir da verzapft haben :1f615:

      Mein Compass: MY18, Benziner, 1.4 MULTIAIR 125KW (170PS) AWD, Pearl White mit Dach Gloss Black, 19", Parkpaket, Sichtpaket, Premiumpaket, Navigations- und Soundpaket, Panorama-Glasdach, Pedal-Set aus Aluminium

    • Muss es eine Hardwaretaste sein?

      Sonst würde die sich einfach irgendwo ins Uconnect einprogrammiert werden oder nicht?
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • eCall in Neufahrzeugen Pflicht
      Ab 31. März wird eCall europaweit in allen „typneuen“ Pkw und leichten Nutzfahrzeugen Pflicht. eCall ist ein europaweit verfügbarer Notrufdienst für Fahrzeuge, bei dem im Fahrzeug verbaute Sensoren einen eigenen schweren Verkehrsunfall erkennen und einen Notruf an die einheitliche europäische Notrufnummer 112 auslösen. Der Notruf kann zudem manuell per Notruftaste erfolgen. Zusätzlich zum Sprachanruf werden Daten zum Notruf an die Rettungsleitstelle übertragen, unter anderem die genaue Position des Unfallfahrzeugs mit Fahrtrichtung.

      Ich denke, dies kann schon irgendwie nachher gemacht werden.
      Von einer Freundin, die Tochter hat eine Versicherung für fahranfänger ausgewählt, welche die Daten des Fahrzeugs und bei einem Unfall sofort benachrichtigt werden. Da wurde ein Gerät im Auto verbaut / installiert.
      Fand ich gut, denn bei einem Unfall im Taunus nachts alleine unterwegs kann Hilfe nicht schnell genug da sein.
    • 4WD schrieb:

      Muss es eine Hardwaretaste sein?

      Sonst würde die sich einfach irgendwo ins Uconnect einprogrammiert werden oder nicht?
      Gute Frage. Bis jetzt wurden Notruf-Tasten eigentlich immer als Hardware im Innenspiegel eingebaut. Explizit gefordert scheint es aber nicht zu sein.

      Nachrüsten geht natürlich schon irgendwie. Aber nur mit einem Update kann ich mir nicht so recht vorstellen. Was machen sie mit Autos, die kein Navi mit GPS drin haben?

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White