Jeep Cherokee Multijet Limited 2.2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeep Cherokee Multijet Limited 2.2

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo Community...

      Gerade auf meiner Suche nach Infos bezügl. des Abgasskandales bin ich auf diese Seite gestoßen... Ich hoffe Ihr könnt mich aufklären.. Wir sind kurz davor uns einen Jeep Cherokee Multijet Limited 2.2 EZ 2015, Euro 6, zu holen. Allerdings sehe ich jetzt, dass viele Jeeps schon bei 0-50 Km-Stand von verschiedenen Autohäusern für sehr wenig Geld angeboten werden. Da tauchen bei mir verschiedene Fragen auf: Ist dieses Modell evtl auch vom Abgasskandal betroffen? Nicht dass wir das kaufen und in 1-2 Jahren verschrottet werden muss oder sonst noch welche Probleme hinzukommen... Lg
      <3 Jeep Cherokee Limited 2.2 Diesel Brillant Black Crystal Pearl <3

      Mein Cherokee: ❤Jeep Cherokee MY2016 Limited 2.2l Diesel Brillant Black Crystal Pearl❤

    • Erst mal willkommen hier im NJF.

      Was die Politik in Sachen Diesel noch für Späße auf Lager hat, weiß natürlich kein Mensch. Insofern würde ich deshalb und vor allem wegen der sehr fragwürdigen Technik zur Abgasreinigung mit den nicht kalkulierbaren Folgekosten heutzutage keinen Diesel mehr von meinem sauer verdienten privatem Geld kaufen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Willkommen im Forum :023: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Yokohama Geolandar AT's (g015) auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • Herzlich Willkommen

      Man sollte meinen, dass Euro 6 beim Diesel okay sei, aber wer weiß was die Politiker sich ausdenken und welchen Aufriss diese blöde Deutsche Umwelthilfe sich noch ausdenkt !

      Wenn keiner mehr Diesel fährt, versteifen die sich auf die Benziner.

      Habt ihr mal gegoogelt wer und was diese deutsche Umwelthilfe überhaupt ist?!

      Was ist heute noch sicher?
      Wie ist dein Fahrprofil? Land, Autobahn oder große Innenstadt?
      Danach würde ich den Motor auswählen
    • Herzlich Willkommen im Forum.
      Keiner weiß genau was die Zukunft für den Diesel vorsieht, aber der Diesel passt meiner Meinung nach besser zum Jeep.

      Gruß Thomas
      Jeep Renegade Limited MY16 2,0 Multijet AT, Anvil/Schwarz MySky, Eibach LiftKid
      Jeep Wrangler Rubicon JLU MY18, 2,2 CRD, Schwarz mit Launch Paket und Dual Top mit leichter Modifikation
      Mitglied im JCD

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert

    • Die deutsche Umwelthilfe kann zwar lautstark Rumtönen, hat aber keinerlei Entscheidungsgewalt. Insofern ist deren Treiben in keinster Weise relevant. Die Einzigen, die einen für viel Geld gekauften Diesel in eine wertlose Standuhr verwandeln können, sind unsere Politiker und die Hersteller selbst. Letztere haben ja schon ihren Teil dazu beigetragen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Hallo @Sero79,

      Zuerst einmal Willkommen im Forum.

      Die Diskussion um den Diesel werden wir hier auch nicht endgültig klären können, denn vieles ist eben Spekulation. Wann das nächste Mal die CO2 Diskussion aufkommt ist eine andere Frage, die dann wieder den Benziner betreffen kann.

      Persönlich denke ich, dass auf absehbare Zeit - mindestens für ein durchschnittliches Autoleben - die verschiedenen Antriebskonzepte nebeneinander existieren werden. Der 2,2 Liter Diesel ist sicher kein schlechtes Aggregat und im Cherokee nach allem was ich hier lese, ein echter Sparmeister. Bei den widersprüchlichen Diskussionen um den Diesel kann ich es aber gut nachvollziehen, dass einige hier lieber zum Benziner greifen.

      Wenn Du aber nicht in einer sogenannten "Umweltzone" wohnst und auch nicht gezwungen bist, in diese häufig hineinzufahren, ist der Diesel sicherlich eine brauchbare Wahl.

      Als Alternative: warum schaust Du Dich nicht nach einem Trailhawk mit dem schönen 6-Zylinder um?

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…c2799f4416a000591e3b4a999
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Toy4ever schrieb:

      Die deutsche Umwelthilfe kann zwar lautstark Rumtönen, hat aber keinerlei Entscheidungsgewalt. Insofern ist deren Treiben in keinster Weise relevant.
      Einspruch, Euer Ehren! Die Umwelthilfe hat Klagerecht und über diese Schiene - mit Hilfe entsprechender Gerichtsurteile profilierungssüchtiger Richter - wird massiv Druck auf die Politik ausgeübt. Die wenigsten Kommunalpolitiker in den aktuell betroffenen Städten wie z.B. Stuttgart haben ein Interesse daran, fast 50% des PKW-Verkehrs auszusperren. Von den Diesel-Nutzfahrzeugen der Lieferanten und Handwerker ganz zu schweigen.
      Nicht immer ist die Politik ursächlich verantwortlich für Dinge, die in unserem Land schief laufen; Richterrecht, EU-Bestimmungen, Verbandsarbeit und die Macht der Großkonzerne (auch Lobbyismus genannt) sind hierbei nicht zu unterschätzen.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Ah, Sero79, sorry! In der Hitze des Gefechts: Herzlich willkommen aus der Wetterau in Hessen.

      Grüße
      Chief
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Wendy schrieb:

      Was ist heute noch sicher?

      Wie ist dein Fahrprofil? Land, Autobahn oder große Innenstadt?
      Danach würde ich den Motor auswählen
      Also bei mir ändert sich das immer durch die Kinder, ich fahre im Dorf sehr viel als auch auf Landstraßen und Autobahnen... Wir wohnen in einem Dorf bei Mainz, fahre aber sehr oft in andere Städte oder auch nach Gütersloh zu meinen Eltern... Im Jahr komme ich auf ca 15000 km...
      <3 Jeep Cherokee Limited 2.2 Diesel Brillant Black Crystal Pearl <3

      Mein Cherokee: ❤Jeep Cherokee MY2016 Limited 2.2l Diesel Brillant Black Crystal Pearl❤

    • Ah, vermutlich weiblich und aus Määnz. Da wird sich unsere Wendy aber freuen. :)
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Pete schrieb:

      Hallo @Sero79,

      Zuerst einmal Willkommen im Forum.

      Die Diskussion um den Diesel werden wir hier auch nicht endgültig klären können, denn vieles ist eben Spekulation. Wann das nächste Mal die CO2 Diskussion aufkommt ist eine andere Frage, die dann wieder den Benziner betreffen kann.

      Persönlich denke ich, dass auf absehbare Zeit - mindestens für ein durchschnittliches Autoleben - die verschiedenen Antriebskonzepte nebeneinander existieren werden. Der 2,2 Liter Diesel ist sicher kein schlechtes Aggregat und im Cherokee nach allem was ich hier lese, ein echter Sparmeister. Bei den widersprüchlichen Diskussionen um den Diesel kann ich es aber gut nachvollziehen, dass einige hier lieber zum Benziner greifen.

      Wenn Du aber nicht in einer sogenannten "Umweltzone" wohnst und auch nicht gezwungen bist, in diese häufig hineinzufahren, ist der Diesel sicherlich eine brauchbare Wahl.

      Als Alternative: warum schaust Du Dich nicht nach einem Trailhawk mit dem schönen 6-Zylinder um?

      Gruß Pete
      Vielen Dank :1f917: ja bei dem Limited hab ich eigentlich keine Bedenken gehabt, nur wo ich jetzt sehe, dass die bei so wenig gefahrenen km für so wenig Geld angeboten werden sind mir Zweifel aufgekommen ob es vielleicht damit zu tun hanen könnte... Limited ist der einzige der mich tatsächlich umgehauen hat,fahre derzeit den 1er BMW Cabrio, aber der ist so klein und eng.. Habe mir vor Ort verschiedene Modelle angeschaut, aber nee, Limited hat es mir angetan :1f917:
      <3 Jeep Cherokee Limited 2.2 Diesel Brillant Black Crystal Pearl <3

      Mein Cherokee: ❤Jeep Cherokee MY2016 Limited 2.2l Diesel Brillant Black Crystal Pearl❤

    • Siehe Post Nr. 6: weiblich und aus Wiesbaden. Unsere aktivste Dame hier im Forum. Renegade-Fahrerin.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • @Sero79
      Hi, ich bin die aktive Renny-Fahrerin aus Wiesbaden die 40 % BAB, 40 % Landstraße und den Rest in der Stadt rum fährt.
      Selber einen Diesel mit Euro 6 besitze und es noch nicht bereut habe.
      Fahre aber auch ca.20.000 km im Jahr und am Stück 22 km einfach zur Arbeit.

      Ich denke, da bin ich an der Grenze ob Diesel ja oder nein.

      Würde ich weniger fahren, würde ich einen Benziner nehmen