2014-2017 Jeep Grand Cherokee Factory UConnect 4C UAQ Apple CarPlay Android Auto Upgrade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2014-2017 Jeep Grand Cherokee Factory UConnect 4C UAQ Apple CarPlay Android Auto Upgrade

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo zusammen,

      infotainment.com bietet in USA eine originale uConnect Einheit, die auf dem neuesten Stand ist inkl. CarPlay und Android Auto!! 8o 8o
      Und es funktioniert wohl für alle Grand Cherokees ab 2014!

      Ich habe mit Infotainment.com telefoniert und meine Daten durchgegeben um zu prüfen in wie fern diese Einheiten für deutsche bzw. europäische Modelle funktionieren. Ich habe ebenfalls gefragt ob das Rear Entertainment System (RES), was ich in meinem GC Summit verbaut habe, funktioniert.

      Hier ist das Schmuckstück: infotainment.com/products/2014…pple-carplay-android-auto

      Und hier ein Video wie man es einbaut: Youtube Video
      Kinderspiel oder? :D

      Wird alles geprüft, ich halte Euch auf dem Laufenden! Finger crossed! :thumbsup:

      Mein Grand Cherokee:

    • Grundsätzlich eine feine Sache, dass ein Austausch wohl möglich ist. Jetzt müssten die nur noch die EU-Geräte anbieten können, die US-Version nützt uns hier nichts. USA-Karten, Sirius Radio, HD Radio usw. bringt es nicht wirklich in Deutschland.
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • Toy4ever schrieb:

      Grundsätzlich eine feine Sache, dass ein Austausch wohl möglich ist. Jetzt müssten die nur noch die EU-Geräte anbieten können, die US-Version nützt uns hier nichts. USA-Karten, Sirius Radio, HD Radio usw. bringt es nicht wirklich in Deutschland.

      Hi Toy4ever,

      bin grundsätzlich einverstanden, aber ich habe das Gefühl, dass die Geräte eine Art universal software image haben die sich nach dem Auslesen der BCM parametrisieren. Ich habe z.B. in meinem GC das uconnect auf Werkseinstellungen resettet und beim ersten Booten kam SRT und SIRIUS RADIO als Bootlogo.
      Navi war nicht da. Als das System von der BCM die Fahrzeugdaten erhalten hat, stellte sich die Sprache z.B. auf Deutsch um, das Navi erschien nach 30 Sekunden, DAB aktivierte sich usw.

      Ein Versuch ist es Wert. Ich bin mit den Jungs von infotainment.com in Kontakt, eventuell bekomme ich ein Testexemplar.

      Mein Grand Cherokee:

    • Toy4ever schrieb:

      Da gibts nur eins: Try and see!

      Definitiv gibt es für die 3G je nach Ausführung RA, RG etc. unterschiedliche Flash-Files, das weiß ich.
      sind die unterschiedlichen Flash Files nicht für unterschiedliche HW Revisionen bzw. Geräte? Andere Auflösung usw.
      Sollte erstmal egal sein wenn wir von einem Gerät sprechen wo die locale (Standortparameter) angepasst wird (durch den BCM).

      Was passiert eigentlich bei einem uConnect Austausch in der Werkstatt? Wird das vorher spezifisch geflasht? Kann ich mir nicht vorstellen.
      Deshalb die BCM Parameter. Finger crossed...

      Mein Grand Cherokee:

    • Ich investiere meine übrigen Gelder lieber in Wein und Weib als so ein "Schnickschnack".

      Muß auch mal erwähnt werden. Sonst denken Mitleser, hier sind alle Menschen Technikfreaks oder
      zumindest technikverliebt.

      Und mit "Weib" meine ich nicht die angetraute Gattin.....

      Aber ich darf das......einmal geschieden, einmal verwitwet....
      GC SRT 7/17 weiß mit hellbraunem Leder und weißem Alcantara-Dachhimmel, ansonsten Stock
    • I prophezeie mal, dass sich die Nachfrage ohnehin in Grenzen halten wird. Selbst wenn die Hardware Euro tauglich wäre, was ich nicht glaube, wird der Preis dem Treiben schnell ein Ende setzen. Mit Zoll, Steuern und Fracht kostet der Spaß locker >2.000 Teuros.
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • Also bei dem Preis würde ich doch eher direkt das hier nehmen: carperformance.se/product-cate…roid-dodge-chrysler-jeep/

      Ist meiner Meinung nach noch eine Ecke weiter, als das 4G Uconnect... Und wesentlich günstiger.
      Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
      Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
      Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
      Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
      Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

    • Also, ich fände das richtig geil, wenn du der Erste in DE wärst, der sein UConnect 8.4 RA4 gegen ein neues UAQ aus'm MY17/18 ausgetauscht und kodiert bekommt.
      Wenn du das hinbekommst und später auch noch schilderst, wo du das gute Stück bestellst hast und wie du es mit deinem Fahrzeug verheiratet hast, dann bin ich der Zweite, der sich das Teil bestellt. :D

      Ich hab'n MY2016 GC und ärgere mich auch ein wenig, dass ich auf dem Garmin rumgurke. TomTom Live Services wären mir irgendwie lieber.

      Gruß,
      Jarosch

      neothehacker schrieb:

      Toy4ever schrieb:

      Grundsätzlich eine feine Sache, dass ein Austausch wohl möglich ist. Jetzt müssten die nur noch die EU-Geräte anbieten können, die US-Version nützt uns hier nichts. USA-Karten, Sirius Radio, HD Radio usw. bringt es nicht wirklich in Deutschland.
      Hi Toy4ever,

      bin grundsätzlich einverstanden, aber ich habe das Gefühl, dass die Geräte eine Art universal software image haben die sich nach dem Auslesen der BCM parametrisieren. Ich habe z.B. in meinem GC das uconnect auf Werkseinstellungen resettet und beim ersten Booten kam SRT und SIRIUS RADIO als Bootlogo.
      Navi war nicht da. Als das System von der BCM die Fahrzeugdaten erhalten hat, stellte sich die Sprache z.B. auf Deutsch um, das Navi erschien nach 30 Sekunden, DAB aktivierte sich usw.

      Ein Versuch ist es Wert. Ich bin mit den Jungs von infotainment.com in Kontakt, eventuell bekomme ich ein Testexemplar.

      Mein Grand Cherokee:

    • Jarosch schrieb:

      Ich hab'n MY2016 GC und ärgere mich auch ein wenig, dass ich auf dem Garmin rumgurke. TomTom Live Services wären mir irgendwie lieber.
      Ich habe einen 2018er mit dem neuen UConnect. Ja, TomTom Live Services sind nett ... wenn sie denn zuverlässig funktionieren würden. Nur in 20% der Verbindungen mit meinem Android-Smartphone funktionieren sie. Sonst meint das UConnect immer, es sei keine Internetverbindung da - obwohl ich darüber aber mit TuneIn Internetradio hören kann. In weitern 60% der Fälle kann ich dann durch deaktivieren und wieder aktivieren eine Funktion erreichen. In den restlichen 20% der Fahrten geht es einfach nicht ... also da ist noch "room for improvement".

      Ach ja: UConnect Live und Android Auto scheinen sich auch auszuschließen ...

      Wie war das? Auf der anderen Seite des Zauns ist das Gras immer grüner. :-/

      Mein Grand Cherokee: Jeep Grand Cherokee Trailhawk 3.0 CRD MY2018 Redline

    • wuesten_fuchs schrieb:

      Jarosch schrieb:

      Ich hab'n MY2016 GC und ärgere mich auch ein wenig, dass ich auf dem Garmin rumgurke. TomTom Live Services wären mir irgendwie lieber.
      Ich habe einen 2018er mit dem neuen UConnect. Ja, TomTom Live Services sind nett ... wenn sie denn zuverlässig funktionieren würden. Nur in 20% der Verbindungen mit meinem Android-Smartphone funktionieren sie. Sonst meint das UConnect immer, es sei keine Internetverbindung da - obwohl ich darüber aber mit TuneIn Internetradio hören kann. In weitern 60% der Fälle kann ich dann durch deaktivieren und wieder aktivieren eine Funktion erreichen. In den restlichen 20% der Fahrten geht es einfach nicht ... also da ist noch "room for improvement".
      Ach ja: UConnect Live und Android Auto scheinen sich auch auszuschließen ...

      Wie war das? Auf der anderen Seite des Zauns ist das Gras immer grüner. :-/
      Klingt kacke..
      Bei genauerem Lesen und vor allen Dingen studieren ist anzumerken, dass das USB Media Hub ebenfalls auszutauschen ist, wenn man Carplay oder Android Auto nutzen möchte.

      Was das Radio auf infotainment.com angeht, ist zumindest soviel zu sagen, dass es sich dabei um das Modell für den amerikanischen Markt handelt. Des Weiteren fallen Zoll, Steuern und Versand an.

      CarPerformance SE in Schweden bieten ja angeblich das europäische Modell an. Dort sei jedoch anzumerken, dass die Preise, die da gelistet werden, Nettopreise sind. Rechnet ihr da noch 19% drauf, dann kostet der ganze Spaß mit dem USB Media Hub über 2000,- Euronen. Da sollte man tatsächlich Kosten/Nutzen hinterfragen. Dann warte ich lieber noch zwei Jahre bis das Produkt auch tatsächlich Produktreife erlangt hat und bis dahin auch sicherlich im Preis gefallen ist.

      Mein Grand Cherokee:

    • Ich habe das Gerät im Compass und da funktionieren die TomTom Live Services, ich verwende aber ein iPhone.

      Abgesehen davon wird man für ein Auto, das nicht werksseitig mit Live-Diensten ausgestattet ist, keinen Zugang bekommen. FCA erlaubt nicht mal ehemalige Mietwagen, die ursprünglich ohne Live an Autovermietungen ausgeliefert wurden und dann an Privatpersonen weiterverkauft wurden.
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

    • Hallo Neothehacker,

      ich habe mir vor einer Woche einen GC SRT MJ.2017 gekauft, der noch ein Uconnect 8.4AN verbaut hat.
      Daher würde es mich sehr interessieren, ob du mittlerweile eine konkrete Aussage bekommen hast bzgl.
      der Machbarkeit eines EU-kompatiblen Upgrades auf ein UAQ-Gerät ( gleiche Features wie beim MJ.2018
      für den EU-Markt )

      Gruß, Volker

      Mein Grand Cherokee:

    • @Reklov5 @Freistaatler mittlerweile wird von Carperformance das UAQ mit dem USB Hub (wie im Video zu sehen) gebundled. Anbei die Mail vom Carperformance Kollegen:

      Hi the price is 1499€ + VAT , we can't send VAT free to Germany if you dont have a company with VAT nummber .
      We will include the new usb hub for free


      The unit is oem EU unit so you can take a VIN from a 2018 EU Cherokee with the new system and use that for software updates on the Chrysler site.


      Das System funktioniert Plug and Play. Es liest das BCM (Body Control Module) aus und parametrisiert sich entsprechend. Auch das RES (Rear Entertainment System) funktioniert laut Carperformance. Hab mit denen gesprochen.

      Hier nochmal von CP: Of course all apps you have in your car now you will have in this system as the system get all data and enables apps that it know the car has

      Laut Homepage ist der Preis jetzt bei 1399€ + Steuer.

      Jetzt bin ich dabei Mopar Connect zu verstehen, damit kann man die ständige Verbindung mit dem Smartphone haben und Auto auf- und abschließen über die App, Infos abrufen, Notrufsystem über onboard SIM Karte usw - ähnlich wie bei BMW Connected Drive. Anscheinend kann man das über einen FCA Händler nachrüsten lassen. Aber es ist extrem schwer an Infos zu kommen.

      Zu meinem Vorhaben: Ich habe einen neuen Firmenwagen bekommen, ein nagelneuer BMW 5er mit Navi Professional und allem Connected Drive Quatsch + Wireless Apple Car Play usw. :: Werde also auf meinem GC privat nicht umrüsten.

      Anbei noch ein Bild vom UAQ, dass ich von CP privat erhalten habe.

      Mein Grand Cherokee: