Benutzung der zahlreichen Helferlein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benutzung der zahlreichen Helferlein

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Ich muss mal fragen, wer von euch welche zuschaltbaren helferlein wie oft nutzt

      Automatisches einparken - ich: noch nie
      Tempomat - selten, da ich Angst habe im Notfall nicht schnell genug auf der Kupplung und Bremse zu stehen

      Tempolimit - noch nie benutzt

      Scheibenwischer Auto - immer

      Fernlicht Auto - immer, tolles helferlein.

      Nun ihr :D
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Tempomat ist das wichtigste Feature überhaupt und bei mir im Dauereinsatz. Alle anderen Sachen habe ich jetzt erst neu im Compass, die werde ich aber mit Sicherheit auch nutzen. Schließlich haben die ein Haufen Geld gekostet, dann wäre es ja voll Banane, die nicht zu nutzen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Ich habe ja nicht so viel, aber von dem was verbaut ist...

      Tempomat: regelmäßig
      Speed-Limiter: außer dem Test - NIE
      Allrad: recht häufig (gezielter Einsatz)
      Scheibenwischer: immer dann wenn nötig (ist das ein "Helferlein"?)*
      Sitzheizung: sehr selten
      Lenkradheizung: recht häufig
      Fernlicht: immer wenn nötig und möglich (ist das ein "Helferlein"?)*
      Standheizung: unter ca. 0°C Außentemperatur regelmäßig
      Navi: recht häufig

      Gruß Pete

      *hierbei handelt es sich meines Erachtens um Pflicht-Ausstattung. Da ich meine Frontscheibe regelmäßig versiegele, brauche ich den Scheibenwischer allerdings seltener als dieses bei unversiegelter Scheibe der Fall sein würde.
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…4ddd35d606ea8a4d953a0eeed
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Habe ich vergessen:

      Spurhalteassistent - nie

      Sitzheizung - im Winter :2744: unter 0 grad ja

      Lenkradheizung - genauso

      4WD - bis jetzt immer auf Stellung AUTO

      Danke @Pete, ich hätte da ja echt einiges vergessen, was ich gar nicht als so helferlein ansehe
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Licht ist immer an !!!
      Fernlicht-Assi hab ich nicht.

      Einparkhilfe: trau mich nicht, weil s in einem Probefahrt-Wagen auch nicht richtig ging (hätte fast n Auto mitgenommen)

      Popo- und Lenkradheizung: regelmäßig

      Spurhalte-Assi: nie, stört beim Flitzen

      Allrad: auch ziemlich regelmäßig (Unterprogramme mittlerweile alle Mal durchprobiert)

      Tempomat: die geilste Erfindung ever, hab ich sehr oft an

      Tempolimit: für was, das gibt's doch rote Schilder für

      Scheibenwischer: nie Auto, aber Intervall ist auch komisch getaktet

      Ich glaub ich hab alles !?
      Grüßle Olli
      Alles außer Normal ! :1f609:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

    • Ich nutze bis auf die SSA und den Speedlimiter eigentlich (fast) immer alles :023: .
      Natürlich manche Features nur wenn sie Sinn machen (also Sitz- oder Lenkradheizung nur wenns auch kalt ist usw. :P ).

      Fahrassis sind eigentlich immer alle an (Regen- und Lichtsensor, Spurassi, Tempomat immer wenns geht, FCW , Todwinkelwarner, usw., usw.).

      Allrad bei entsprechendem Untergrund auch mal gelockt, den Snowmodus hab ich im Winter oder bei Starkregen schon oft benutzt und die Geländemodi halt eben im entsprechenden Gelände :rolleyes: .

      Sehe das ähnlich wie Toy, ich geb doch kein Geld für Features aus die ich dann nicht nutze (hätte ich die SSA und den Limiter weglassen können, hätte ich das gemacht) :P ;) .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • Danke für eure Info der helferlein

      Ich benutze ja echt wenig :schock: , im Gegensatz zu euch

      Die helferlein waren halt dabei, gewollt hätte ich die nicht.

      Habt ihr die helferlein irgendwie gezeigt bekommen? Gerade der parkassi. Oder wie man wann die 4WD Modi benutzt oder einstellt ?
      Ich nicht ....
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • M. E. bringt es überhaupt nichts, wenn einem jemand die ganzen Sachen bei der Abholung runterbetet. Am Ende weißt du eh nicht mehr, was er am Anfang gesagt hat. Man muss sich einfach Schritt für Schritt in Ruhe intensiv mit den Sachen beschäftigen, wenn man das Auto zu Hause stehen hat. Ein Hexenwerk ist das alles nicht. Und vor allem auch mal das Handbuch zur Hand nehmen und nachlesen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Naja nicht runterbetet, vlt mal gemeinsam machen z.b den parkassi

      Lesen ist das eine, machen das andere.

      Den speedlimiter und Tempomat kann ich ja nur während der Fahrt ab gewissen km/h testen

      Ich hätte nix dagegen gehabt, wenn eine Fachkraft mit mir die erste Fahrt gefahren wäre, und Neuigkeiten gezeigt hätte.

      Ich meine auch nicht die helferlein vom uconnect oder navi oder Radio.
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Pete schrieb:

      Fernlicht: immer wenn nötig und möglich (ist das ein "Helferlein"?)*
      Wendy meint die Automatik, die selbstständig das Licht einschaltet und wohl auch den Fernlichtassistent (auf Fernlicht schalten und die Automatik blendet bei Gegenverkehr automatisch ab).
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • Ja :1f44d:
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Also ich nutze, mehr oder weniger regelmäßig alles was ich zur Verfügung habe:

      Lichtautomatik mit Fernlichtassi immer

      Scheibenwischerautomatik immer

      Spurhalteassi immer

      Totwinkelwarner immer (inkl. dieser hinteren Querwarnung)

      Einparkautomatik immer dann, wenn ich unsicher bin ob die Lücke große genug ist. Ich lasse dann das Auto messen, entscheiden und wenn's passt automatisch einparken.

      Abstandstempomaten benutze ich auf Kurzstrecken in D eher weniger. Jetzt hier auf dem Weg nach Wien bin ich aber fast 750 km komplett damit gefahren. Super-genial. Entspannter fahren geht nicht. (Inkl. der anderen Helferlein ist man einen Tick vor dem autonomen fahren)
      Damit habe ich auch keine Probleme mit Tempolimits, zumal in Österreich auch der Blitzerwarner funktioniert hat, den ich von Deutschland her nie kannte.
      Den Limiter benutze ich nicht. Kenne ich von BMW her schon. Doof, wenn man mal schnell irgendwo vorbei will. Aber man kann ja auch so ein Signal ertönen lassen, wenn man die jeweilige Höchstgeschwindigkeit lt. Uconnect überschreitet. Nutze ich aber auch nicht.

      4WD fahre ich zu 95% auf Automatik. Bei stärkerer Nässe, Schnee, Eis etc. schalte ich auch mal in den Schneemodus.

      Sitz- und Lenkradheizung gehen bei 4,4 Grad (und niedriger) von alleine an. Nutze ich ebenso wie die automatische Sitzbelüftung ab 26 Grad C. Wird dann manuell ausgeschaltet, wenn zu warm oder kalt.

      Einparkautomatik der Außenspiegel nutze ich auch regelmäßig.

      Sitzmemory (inkl. Heizung, Außenspiegel und Radio) ist auch programmiert auf meine Frau und mich. Funktioniert auch super.

      Keine Ahnung, ob ich noch mehr Helferlein habe ... momentan fällt mir außer den dauerhaft genutzten Systemen des Uconnect (Bluetooth, Sprachsteuerung, SMS-Vorlese- und Versandfunktion usw. usw. usw.) nix mehr weiter ein.

      Und Robert hat zu 100% Recht: Eine Einweisung macht keinen Sinn. Das ist soviel an Technik und Automatik, das sollte man sich wirklich Stück für Stück erarbeiten, um später im Auto auch sicher damit umgehen zu können.
      Die Einparkautomatik ist eigentlich selbsterklärend. Da habe ich noch nie etwas nachgelesen.
      Versuch macht kluch oder probieren geht über studieren. Da ist was Wahres dran.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Hallo,

      Tempomat: häufig, sehr angenehm in der Stadt
      Tempolimit: fast nie
      Spurhalte Assi: nie, war das erste was ich abgeschaltet habe
      Start-Stop: war das zweite was ich abgeschaltet habe
      Sitzheizung: selten, bei dem Wetter das wir zur Zeit haben
      Lenkradheizung: dito
      Licht: immer auf „ Auto “
      Park Assi und Elektro. Heckklappe habe ich nicht
      Servus, Charly



      Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel ( Konfuzius)

      Mein Auto: Compass Limited, 170 PS Benziner - Allrad

    • Tempomat: Sobald ich auf die Autobahn fahre ist auch gleich der Tempomat an. ACC nur im Stau oder wenn ich Nachts einen erwische, der ungefähr die gleiche Geschwindigkeit fährt. Dann verfolge ich den bis es ihm unangenehm wird.
      Speed-Limit: Nö, gar nicht.
      Allrad: steht auf Auto - soll die Elektronik entscheiden, die macht das bisher ganz gut - ansonsten nur im Gelände mit Untersetzung
      Bergabfahrassistent: Offroad immer. Onroad schaffe ich das noch alleine :)
      Berganfahrhilfe: Immer
      Start/Stop: Wird immer beim ersten Stop ausgeschaltet.
      Scheibenwischerautomatik: Immer auf Auto
      Lichtschalter: Immer auf Automatik - wir haben doch einige Tunnels hier in und um München
      Lenkradheizung: Immer, sobald die T-Shirt-Saison vorbei ist.
      Sitzheizung: Immer, sobald die T-Shirt-Saison vorbei ist.
      Sitzlüftung: Immer, sobald die T-Shirt Saison beginnt.
      Memory für Sitze, Lenkrad, Spiegel, Radiostationenvorwahl: Aber klar doch - mit den Einstellungen meiner Frau kann doch keiner fahren.
      Voicecontrol: Yep - sind ab und zu interessante Unterhaltungen. Auch Klimasteuerung via Voicecontrol. Mein Auto versteht mich.
      Fernlichtassistent: Nur auf Landstraßen. Ich bin leider zu ca. 95% nur auf Autobahnen oder in der Stadt unterwegs.
      Standheizung (KL): mit der ersten Schneeflocke, bzw. sobald die Scheiben vereisen
      Navi: Immer, selbst wenn ich den Weg kenne, sehe ich die ungefähre Ankunftszeit. Zudem ganz nützlich, wenn man fernab der Heimat eine Tanke, einen EC-Automaten oder einfach nur einen Lebensmittelmarkt sucht.
      Spurhalteassistent: Ist fast immer an. Ab und zu nervt er mich, dann schalte ich ihn für den Rest der Fahrt ab.
      Totwinkelwarner: Ohne Piep - nur mit Beleuchtung. Ich verlass mich inzwischen darauf.
      Park-Assi: Wenn ich Zeit habe dann schon oft. Wenn es schnell gehen soll, nehme ich das Risiko mit der Felgenbeschädigung in Kauf und bin aber etwas schneller in der Parklücke.
      Parksensoren mit Piep und optischer Anzeige: Auf alle Fälle sehr nützlich und wird immer genutzt.
      Rückfahrkamera: Immer. Wie konnte ich so lange ohne Rückfahrkamera überleben?
      Spiegel-Anklapp-Automatik: Immer. Beim Mietwagen hab ich sie von Hand eingeklappt - geht auch ganz gut.
      Auffahrwarner mit Bremsassistent: Immer - fest eingestellt. Hat mich erst wieder beim JCD-Bergneujahr vor einem Aufprall gerettet. Ich hab die 2,7 to zu langsam runtergebremst. Dann hingen meine Frau und ich auf einmal in den Gurten - das Gepäck vom Rücksitz rutschte in den Fußraum - der Hund ist aufgewacht und der GC hat uns 20 cm hinter dem LU-Renny zum Stillstand gebracht. Tolle Show - bis auf das unqualifizierte Genörgele von rechts - dafür verzeih ich auch gerne mal eine unnötige Fehlbremsung :)
      Keyless-PressTheButton-Go: Immer - seit mir klar wurde, dass der Wagen gestohlen wird, wenn sich ein Dieb ernsthaft dafür interessiert und ich das absolut nicht verhindern kann, nutze ich auch wieder KeylessGo. Der Wagen ist versichert und ich gebe mein Bestes, dass er nicht gestohlen wird (möglichst in der Nähe von einem X5 parken :D) - mehr geht nicht.
      EVIC Informationen: Immer. Wahrscheinlich bin ich ein kleiner Kontrollfreak. Ständig wird auf längeren Fahrten der Luftdruck, Getriebeöltemperatur, Wassertemperatur, Reichweite, Verbrauch etc. kontrolliert.

      Das wichtigste elektronische Helferlein ist jedoch das Automatikgetriebe - IMMER - Das Leben kann so schön sein :D
      This is the black Jeep of the family
      seit 29.12.2017: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Diesel MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Winter-/AT-Räder 18" Dezent-Felgen mit BFGoodrich AT; Rock Rails, Skid Plates
      seit 03.01.2017: Jeep Cherokee Overland 2.2 Diesel mit AD2 MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Webasto Thermo Top Evo 5;AHK von Westfalia; Rock Rails, Skid Plates

      Mein Cherokee: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Dieselwiesel Diamond Black MY17

    • scar2 schrieb:

      Wendy meint die Automatik,
      ...aha, so was gibt es also auch.... :rotfl: .... hab' ich auch nicht! :D

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…4ddd35d606ea8a4d953a0eeed
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Benutzung der zahlreichen Helferlein

      Hallo.

      Als einziges permanent ausgeschaltet ist bei mir SSA.

      Licht steht immer auf AUTO, Fernlicht Automatik benutze ich auch oft.

      Regensensor/Scheibenwischer - immer an

      Tempomat - bei längeren Autobahnfahrten

      Tempolimit - schon benutzt, aber selten

      Sitzheizung und Lenkradheizung - halt wenn’s kalt ist, besonders Lenkradheizung hat mich aber überrascht, dachte Anfangs das würd ich eh nie benutzen.

      Halbautomatisches Einparken - schon benutzt, aber nicht regelmäßig

      PDC unf Kamera - täglich

      Lane assist benutze ich nur auf längeren Fahrten auf Autobahn oder Schnellstraßen.

      Navi - nur wenn ich mich wo nicht auskenne.

      Automatik - fast immer auf Automatik :P

      4WD - fast immer auf AUTO , bei Schnee auf SNOW (Richtig Offroad hatte ich noch nicht)

      Denke das sind alle ?

      Gruß

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk (MY16 2.0 MJD 170PS 9AT) in Mojave Sand, Leder, Panorama-Dach, 40/20/40 Rücksitzlehne, UConnect 6.5, Packs : Winter, Visibility und Parking

    • Wendy schrieb:

      Die helferlein waren halt dabei, gewollt hätte ich die nicht.
      Sorry, das verstehe ich jetzt absolut nicht, das musst du mir erklären. Das Technologiepaket ist nicht Serie, das hast du doch für viel Geld extra dazu geordert. Alle Helferlein wegzulassen ist auch überhaupt kein Problem, einfach nur die Longitude-Ausstattung kaufen und sehr viel Geld sparen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Ui, du hast aber viele helferlein. Das ist ja wie bei Chief schon fast autonomes fahren.

      bumlux schrieb:

      Auffahrwarner mit Bremsassistent: Immer - fest eingestellt. Hat mich erst wieder beim JCD-Bergneujahr vor einem Aufprall gerettet. Ich hab die 2,7 to zu langsam runtergebremst. Dann hingen meine Frau und ich auf einmal in den Gurten - das Gepäck vom Rücksitz rutschte in den Fußraum - der Hund ist aufgewacht und der GC hat uns 20 cm hinter dem LU-Renny zum Stillstand gebracht. Tolle Show - bis auf das unqualifizierte Genörgele von rechts - dafür verzeih ich auch gerne mal eine unnötige Fehlbremsung
      der arme Renny hatte ja Glück, dass hinter ihm so ein voll technisches Auto fuhr. Der Fahrer war wohl abgelenkt. :rolleyes: . Die Nörglerfunktion auf der Beifahrerseite geht nicht abzustellen. Musste mein Mann auch schon feststellen :rotfl: :P
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow