Aussenspiegel einklappen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aussenspiegel einklappen

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Bei mir knarzt seit ein paar Tagen der Spiegel auf der Fahrerseite beim Ein-/Ausklappen. Tönt wie wenn Kunststoff auf Kunststoff schaben würde. Irgendwie gruselig.

      • Kennt das jemand?
      • Ist das die Temperaturveränderung?
      • Könnte es mechanisch sein?
      • Soll ich mal mit WD40 etwas schmieren das Ding?

      Und nein, ich bin es nicht der knarzt, meine Scharniere quietschen :D
      Jeep Grand Cherokee Summit 3.0 D 09.2017 Seit 13.10.2018 Hyundai Santa Fe Vertex 2.2 D 08.2018 (Modell 2019) mit Vollausstattung

      Mein Grand Cherokee: Grand Cherokee Summit, 3.0 V6 Diesel mit Adblue von VM Motori, Granite Crystal métalisé, Erstzulassung 28.09.2017

    • Hallo Xantia, schmieren (mit WD40 oder Teflonspray) ist eigentlich nie verkehrt...es könnte natürlich aber auch sein das den Spiegel jemand angerempelt hat und jetzt irgend etwas nicht mehr so recht passt....
      Gruß Tom

      Mein Auto: Compass Opening Edition 170 PS Benziner /Automatik (diverse Modifikationen ☺) ,Quad SMC 520 RR Supermoto (viele Modifikationen ), Renegade Longitude 1,6l eTorq (einige optische Gimmicks )

    • In der Schweiz rempelt niemand herum, da müsste man zuerst darüber abstimmen ob das erlaubt ist oder nicht :D

      Ich denke eher nicht. Weil der Wagen immer mit angeklappten Spiegeln in Parkings herumsteht. Ich schmiere mal.......oder lasse schmieren......auf Garantie sowieso.
      Möchte nur nicht, dass sich da was defekt macht.
      Jeep Grand Cherokee Summit 3.0 D 09.2017 Seit 13.10.2018 Hyundai Santa Fe Vertex 2.2 D 08.2018 (Modell 2019) mit Vollausstattung

      Mein Grand Cherokee: Grand Cherokee Summit, 3.0 V6 Diesel mit Adblue von VM Motori, Granite Crystal métalisé, Erstzulassung 28.09.2017

    • Schmieren schadet auf keinen Fall. Kann auch sein, dass sich dies bei kälter oder wärmer wieder von alleine gibt, aber ein wenig Sprühöl hat (außer auf Bremsscheiben) noch niemand geschadet.
      Habe vor Weihnachten auch sämtliche Tür- und Hoftorscharniere bearbeitet. Alles was sich bewegt kann knarzen. Früher oder später.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz