Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ladezustand der Batterie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ladezustand der Batterie

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ich habe mich nun auch mal von dem Batterie-Thema anstecken lassen und einen Blick in die Skills-App geworfen. Mein Compass ist zwar erst den 3. Tag auf der Straße, aber ein paar längere Strecken bin ich ja schon gefahren. Insofern wundert es mich doch ein wenig, dass der Ladezustand nur 84% ist. So richtig eilig, die Batterie voll zu bekommen, scheint es der Compass auch nicht zu haben. Der Ladestrom am Ampere-Meter dümpelt meist bei 1A. Na, mal beobachten.

    Was zeigt denn die App bei euch so an?

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Ich sag da nichts mehr zu.
    Die Skills App hatte ich zu meiner Zeit leider nicht, aber die wechselnden Ladespannungsanzeigen habe mir genug deutlich gemacht.
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • Ladezustand der Batterie

    Hallo,

    Ich habe die App bei meinem Renegade jetzt auch öfter mal im Auge behalten. Mir ist aufgefallen dass sie sich meistens so im Bereich zwischen 80 und 88% bewegt (Ausser bei längeren minus Graden ging sie letztes Wochenende erstmals auf 77-78. (Heute wieder auf 86%)
    Wobei sie normalerweise scheinbar wartet bis der Zustand bei mir so um die 81-82 ist, dann lädt sie scheinbar öfter und schneller bis wieder 87-88% erreicht sind, und lässt dann wieder locker bis runter auf 81-82. So hab ich das jetzt die letzten 10-12 Wochen bei mir beobachtet.

    Gruß

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk (MY16 2.0 MJD 170PS 9AT) in Mojave Sand, Leder, Panorama-Dach, 40/20/40 Rücksitzlehne, UConnect 6.5, Packs : Winter, Visibility und Parking

  • Danke für die Rückmeldung. Beim Compass funktioniert alles und es kommen keinerlei Fehlermeldungen. Wenn die Skills-App nicht da wäre, hätte ich auch nicht den geringsten Anlass, überhaupt darüber nachzudenken. Im Cherokee gab es das auch nicht und das Ding hat nie ein Spannungs-Problem gehabt. So what, jetzt im Weihnachtsurlaub habe ich ja dann Zeit, das Auto ausgiebig zu erforschen.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Ladezustand der Batterie

    Ich weiß das mit der Skills app auch erst ein paar Monate. Hab mir nie Gedanken gemacht. Ich weiß nur dass ich auf der iPhone App seit dem ersten Tag bei der Batterie 4von5 Punkten hatte. So ist es auch jetzt bei 86% in der Skills App. Sodass ich annehme dass er sich von Anfang an in diesem Bereich bewegt hat.
    Probleme hat das mir noch keine gemacht. Gruß

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk (MY16 2.0 MJD 170PS 9AT) in Mojave Sand, Leder, Panorama-Dach, 40/20/40 Rücksitzlehne, UConnect 6.5, Packs : Winter, Visibility und Parking

  • Toy4ever schrieb:

    Wenn die Skills-App nicht da wäre, hätte ich auch nicht den geringsten Anlass, überhaupt darüber nachzudenken.
    Eben! Über-Information kann auch verrückt machen.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Ich habe sowas ja ganz und gar nicht.
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • sottozero schrieb:

    m.E. werden die 100 % nie erreicht.
    Das kann u. U. auch durchaus gewollt sein, entsprechende Ansätze dazu habe ich schon gelesen. Bei den Hybriden von Toyota z. B. werden die Batterien absichtlich nicht bis 100% geladen, man verspricht sich davon eine längere Lebensdauer der Batterie.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Eine Autobatterie ist aber kein Lithium Akku, die sollte schon ab und zu mal voll geladen werden (Stichwort Sulfatrierung). Richtig ist, das die letzten Prozent mit geringem Strom laden sollen.
    Im Schnitt 80 Prozent Ladezustand ist in Ordnung, unter 50 sollen es nicht werden. Ab und zu sollte es aber auch in Richtung 100 Prozent gehen. Das sollte passieren wenn die Ladespannungsanzeige Phasen mit 14,8 Volt hat, was sich auf Strecken über ca. 60 km unregelmäßig einstellt.
    Wer die Möglichkeit hat die Ruhespannung der Batterie zu messen (Battery Guard), sollte bei der AGM oder EFB Batterie ab und zu über 12,8 Volt kommen.

    Bei Robert und vielen anderen sehe ich keine Batterieprobleme, Vorraussetzung die Batterie war bei Auslieferung ok. Ihr seit regelmäßig über längere Strecken unterwegs.
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • Bei mir zeigte die Skill App anfangs auch einen Ladezustand von max. 88% an, auch wenn ich Strecken von 500 km gefahren bin. Im Winter ging es dann auf 75% runter. Jetzt im zweiten Jahr liegt der Batterieladezustannd zwischen 76% und 80%. Nur wenn es kälter wird bis zu 70% runter.
    Die Anzeige scheint mir stark Außentemperaturabhängig zu sein - ab und zu kontrolliere ich mal. So zeigte sie an einem kalten Abend 72%, morgens bei höheren Temperaturen 78% und, ich bin mir sicher, keiner ist heimlich nachts gefahren.

    Gruß Thomas
    Jeep Renegade Limited MY16 2,0 MultiJet 140PS, Automatik, Anvil/Schwarz, 6,5" uConnect, Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach, Eibach LiftKid

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0 MultiJet Anvil/Schwarz Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach

  • Als mal der Flying Doc von FCA an meinem Cherokee zugange war, hat er das Ladegerät einfach an die Batterie-Pole geklemmt und gut wars. Sollte also kein Problem sein. Ein Ladegerät bringt jetzt nicht die riesen Ströme, wie eine zweite Batterie mit Starthilfekabel. Da wäre ich vorsichtig.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Hugo235 schrieb:

    externe Aufladung mit Ladegräten kann man das unbedenklich tun oder gibt es etwas zu beachten?
    das Gerät muss zur Batterie passen (AGM) und sollte immer so angeschlossen werden, das der Batteriesensor für Ladezustand etc. es mitbekommt. Also Plus Ladegerät an Plus Batterie und Minus Ladegerät an die dicke Masseleitung des Sensors zur Karosserie.
    Grüße, Jürgen
    seit 10.2017 Cherokee KL Overland 2017, Diamond Black, 2.2l , 200 PS, 9-Gang Aut., AD1 usw.
    bis 10.2017 Cherokee KL Limited 2014, True Blue, 2.0, 170 PS, 9-Gang Aut., AD1

    Mein Cherokee: Cherokee KL Overland 2017, Diamond Black, 2.2l , 200 PS, 9-Gang Aut., AD1 usw.