Schwarze Folierung löst sich am hinteren Fensterrahmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwarze Folierung löst sich am hinteren Fensterrahmen

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Es geht um einen 2014er SRT in rot. Die Fensterrahmen sind schwarz foliert (untendrunter ist die Chromleiste).
      Dies war schon so als ich ihn gekauft habe. Auf diversen Bildern im Netz sieht man, dass es da werksseitige
      Sondermodelle gab/gibt, die den Fensterrahmen in Schwarz haben.

      Nun löst sich an der hinteren Seitenscheibe unten im Eck (also da, wo Wind und Wasser auch Verwirbelungen erzeugen)
      die Folierung.

      Kulanzantrag wurde gerade eben von Jeep abgelehnt.

      Brauche nun Argumentationshilfe. Es ist eine Stelle, wo niemand händisch rumkratzt oder Macken reinbringt.
      Ist einfach durch die Naturgewalten so entstanden. Ich denke, dass man als Kunde erwarten kann, dass sowas
      nicht gleich nach 3 1/2 Jahren abplatzt oder reißt.

      Oder zählt sowas wie "Steinschlag im Lack" und man ist selber schuld?
      GC SRT 7/17 weiß mit hellbraunem Leder und weißem Alcantara-Dachhimmel, ansonsten Stock
    • Naja, das Auto ist 3,5 Jahre alt und Folie ist kein Lack. Das kann doch nicht die Welt kosten, das von einem Profifolierer reparieren zu lassen.
      Oder alles runter und Chrom genießen. Soweit ich weiß, hält auf Chrom eh nix ewig.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Sehe ich prinzipiell, wie schon Chief.

      Mund abwischen und einen Folierer beauftragen. Kosten werden sich sicher im noch verträglichen Bereich bewegen.

      Natürlich muss so was nicht sein. Aber Du bist eben aus der Garantie raus, und darfst auf Kulanz bestenfalls hoffen, nicht aber damit rechnen.
      ...........................................................................................

      Viele Grüße
      smokeybear


      aka: Frank

      Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. - nach 2x Kia Sportage 1.6 T-GDI (2016/-17) nunmehr ein 2018er Seat Ateca 2.0 TSI