JCD Nikolaustreffe 8-10 Dezember 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • JCD Nikolaustreffe 8-10 Dezember 2017

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo zusammen

      Pete hat ja schon berichtet, am Wochende fand die Nikolaustour vom Jeep Club Deutschland in Zingst statt. Eigentlich war da nur der Ausgangs und Treffpunkt. Untergebracht waren wir im Hotel Seebrücke, ein wirklich tolles Hotel, schöne Zimmer, leckeres Essen und sehr freundliches Personal, ich kann das Hotel absolut weiter empfehlen.
      Am Samstag führte uns die Tour nach Püttnitz zum Technik Museum.
      Das Museum ist ein ehemaliger Militärflugplatz und hat sich auf den Erhalt von Technik, militärisch und zivil, aus den ehemaligen Ostblock Staaten spezialisiert. Sehr Interessant. Die Fahrzeuge kann man allerdings nicht nur angucken sondern teilweise auch ausprobieren.
      Besonders erwähnenswert, die Mitglieder des Vereins arbeiten dort ausschließlich Ehrenamtlich. Da das Museum in der Winterzeit geschlossen ist, haben sie extra für uns eine Führung veranstaltet und nicht nur das, sonder es gab eine zünftige Erbsensuppe, Kalt und Heissgetränke und nachmittags Kuchen. Darüber hinaus kann man auf dem Gelände noch Offroad fahren und auch das wurde uns da zur Verfügung gestellt. Wohlgemerkt, alle Arbeiten da Ehrenamtlich!!

      Für mehr Informationen technikmuseum-puetnitz.de/

      Abends im Hotel gab es dann ein leckeres Essen und natürlich geselliges Beisammensein, wie sich das so gehört.... :)

      Am Sonntag gabs dann eine Stadtführung in Rostock mit sehr interessanten Informationen über die Stadt. Anschliessend haben wir dann noch den Weihnachtsmarkt besucht, da wir aber alle noch eine teilweise lange Heimfahrt hatten, warcder Aufenthalt dort nicht so lange.

      Alles in allem ein richtig tolles Wochenende mit interessanten Informationen, viel Jeep fahren on- und Offroad und, wohl am wichtigsten, vielen netten Menschen.

      An dieser Stelle noch mal meinen Dank an die Orga des JCD, es hat mir wirklich viel Spass gemacht und das wird nicht mein letztes treffen gewesen sein...

      Ich hab in der Galerie ein Album erstellt in der schon ein paar Fotos sind, die werde ich in den nächsten Tagen noch ergänzen und auch Beschreibungen einfügen, da muss ich aber teilweise noch nach recherchieren.

      new-jeep-forum.de/gallery/album-list/703-holzmichel/
      Viele Grüße
      Michael

      Mein Renegade: Night Eagle 2.0l Diesel 103KW 4x4

    • Gute Idee, Michael!

      Deiner Beschreibung und Bewertung kann ich voll und ganz beipflichten. Insgesamt war das sogar preislich ein recht günstiges Wochenende und für die JCD Gebühr wurde wirklich jede Menge geboten und wir mussten uns über Bezahlung von Eintrittsgeldern oder Gebühren keinerlei Gedanken zu machen.

      Auf der JCD Website habe ich einen ähnlichen Thread eingestellt und auch Bilder angehängt. Es lohnt sich durchaus, auch auf dieses sehr einfach gestalteten Internetseite (die demnächst auch überarbeitet werden soll, aber unsere Admins hier wissen ja, was das für ein Aufwand ist).

      Auch von mir noch einmal Dank an die Orga. Es war ein Wochenende ohne jegliche Langeweile und mit vielen neuen Eindrücken und der Erkenntnis: Jeeper sind eine eigene Spezies - über Grenzen hinaus.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…2a37ec05c7b723189fbe60bbf
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange