Lenkgestänge Innenraum setzt nach 4800km Rost an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lenkgestänge Innenraum setzt nach 4800km Rost an

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo zusammen,
    Heute beim Sauber machen festgestellt , dass mein Lenkgestänge im In enraum unten an der Pedalerie Rost ansetzt. Nach gerade mal 4800km Laufleistung, mal abgesehen davon, dass ich so was bei noch keinem Auto gesehen habe. Hat das sonst noch wer? insbesondere nach so wenigen km?
    Gruß aus Mittelfranken :)
    vagabund

    Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

  • Ich werde es reklamieren und wenn es nur dafür ist es für die Leasingrückgabe dokumentiert zu haben..Mal sehen ob Jeep da was macht.
    Gruß aus Mittelfranken :)
    vagabund

    Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

  • Wo ihr überall putzt. Sowas kenne ich bei meinem Auto gar nicht. Bisschen Sprühöl drauf und es sollte gut sein ...
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • @Chief lediglich im Fußraum Staub gesaugt und da ist es mir eben aufgefallen. Du läßt wohl lieber reinigen... ;)
    • Danke für.den Tipp, Versuch ich mal.
    Gruß aus Mittelfranken :)
    vagabund

    Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

  • Das sieht bei unserem Vagabunden aber komisch aus. Ich habe daher gleich mal bei mir kontrolliert und da ist (nach 50.000 km!) nur am oberen Kranz eine ganz kleine Stelle, wo man Flugrost "erahnen" könnte, ansonsten sieht das Gelenk nahezu jungfräulich blank aus.

    Gruß Pete

    P.S. Saugen müsste ich aber vielleicht auch mal wieder... :rotfl:
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…a21af997cbe4ae1a9f271a069
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • @Pete Danke, dass Du mal bei Dir nachgesehen hast. Normal ist das nicht. So darf es einfach nicht aussehen. Das ist nicht nur optisch schlecht, sondern in meinen Augen ein klarer Qualitätsmangel und das schon vor Ablauf des ersten halben Jahres. Da darf Jeep bzw. mein Händler gleich mal nachbessern. Wie sieht das Gelenk dann nach 50.000km aus? Dann ist es ein Sicherheitsrisiko, wenn es in dem Tempo weitergeht und nicht behandelt oder getauscht wird.
    Gruß aus Mittelfranken :)
    vagabund

    Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

  • Na ja, ein Sicherheitsrisiko ist das auch bei Dir noch lange nicht. Das Ding hat ja jede Menge Material und wirkt an sich recht massiv. Trotzdem sollte so viel Flugrost wirklich nicht sein...

    Schade, dass man nicht nachvollziehen kann, wie das passiert ist ... und warum mein Omaha Orange davon verschont blieb...

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…a21af997cbe4ae1a9f271a069
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Keine Ahnung wie das entstehen konnte. So viel Luftfeuchtigkeit und Nässe ist eigentlich nicht da. Da kommt man normalerweise auch nicht mit den Füssen dran, da die Pedale ja davor sind. Abgewischt hab ich das Gelenk auch noch nie. So gründlich und reinlich bin ich dann beim Putzen auch wieder nicht.
    Wird wohl so sein wie von @Toy4ever schon angemerkt: zu wenig Korrosionsschutz.
    Gruß aus Mittelfranken :)
    vagabund

    Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

  • Lenkgestänge Innenraum setzt nach 4800km Rost an

    Hab das jetzt auch mal bei mir nach geschaut.
    Ich hab jetzt ca 32.000km auf der Uhr aber noch keinerlei Rost an der Stelle.
    Schon merkwürdig bei Dir.

    Gruß

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk (MY16 2.0 MJD 170PS 9AT) in Mojave Sand, Leder, Panorama-Dach, 40/20/40 Rücksitzlehne, UConnect 6.5, Packs : Winter, Visibility und Parking

  • Hi,
    also bei mir ist es auch so mit dem Rost,
    Ist mir schon vor einer ganzen weile aufgefallen.
    Hab jetzt auch ca 32.000 km drauf.
    Eigentlich dürfte dies so nicht sein, aber passieren kann da jetzt eigentlich auch nichts.
    Ein bisschen Sprühöl drauf könnte dies bei noch nicht befallenen Kreuzgelenken verhindern.

    MfG

    Mein Renegade: 1.4 mit 140 PS 2WD 6-Gang-Handschaltung

  • Ihr macht mir Angst. Ich gehe nicht schauen
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • In Panik verfallen braucht ihr deswegen nicht. Früher hatte man da einen Deckel drüber gemacht und keiner hat‘s gesehen. Sieht halt scheiße aus, aber passieren kann deswegen nichts.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

  • Ist nur Oberflächenrost an massiven Guß- und Metallteilen, da passiert wirklich jahrzehnte nichts.
    Unterm Auto gibt es da so einige Teile.
    Wenns innen an dieser Stelle stört, einfach einmal abwischen und dünn mit zähflüssigen Öl oder Fett drüberwischen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • Hab auch mal nachgesehen , und siehe da Auch am rosten :
    Da greift wieder der alte Spruch
    Fiat rostet im Katalog ............

    oder Fiat
    Fehler In Allen Teilen :D :D :D
    Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic
    Zubehör>> Innenspiegel Ablagefach Cockpit Spurverbreiterung VA-30 / HA -50
    Ladekantenschutz,Spoilerschutzrohr,Trittbretter,Einstiegsleisten , Heckbügel,

    Es gibt Leute, die nur aus dem einem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie so lange mit dem Kopf schütteln, bis eins hinein fällt.

    Mein Auto: Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic-Lackierung Zubehör Innenspiegel Ablagefach Cockpit In Meinem Besitz aber noch nicht Montiert !!!

  • vagabund schrieb:

    So darf es einfach nicht aussehen. Das ist nicht nur optisch schlecht, sondern in meinen Augen ein klarer Qualitätsmangel und das schon vor Ablauf des ersten halben Jahres. Da darf Jeep bzw. mein Händler gleich mal nachbessern.
    Na ja, auch wenn ich Deinen "Ärger" etwas verstehe, diese Stelle ist eigentlich nicht für den "Endkunden" sichtbar und der Rost wie bereits geschrieben technisch absolut unbedenklich. Auch bei "Premium" Marken wird der Innenraum im Armaturenbereich nicht speziell versiegelt.
    Und unter uns, der Reni ist kein Jeep sondern ein umgelabelter Fiat 500x ;)

    vagabund schrieb:

    Keine Ahnung wie das entstehen konnte. So viel Luftfeuchtigkeit und Nässe ist eigentlich nicht da. Da kommt man normalerweise auch nicht mit den Füssen dran, da die Pedale ja davor sind.
    Bist Du Hundebesitzer? Waldspaziergänge? Die Feuchtigkeit in der Kleidung verdunstet während der Fahrt und haftet an kalten Oberflächen (im sichtbaren Bereich die Scheiben) M.M. wird das Fahrzeug entweder nur Kurzstrecke gefahren, zu wenig belüftet oder du wohnst in Schottland :)

    Mein Renegade: 100% verbastelt mit Zitat Co-Admin "Dünnpfiff-Zubehör"

  • Vollstrecker schrieb:

    Fiat rostet im Katalog ............
    ... kann ich so nicht stehen lassen - die Zeiten sind lange vorbei und stimmte nur für die Zeit, als der "Osteuropa-Deal (Lada)" russische Mangelbleche nach Turin spülte!
    Außerdem ist Flugrost an solchen Teilen absolut keine Seltenheit. Mein A6 Allroad hatte den auch solchen an den Gelenken und der Honda Accord auch. Bei diesen massiven Teilen macht das nichts und ein wenig Silikonspray (oder Spezialfett) macht alles schön gängig, wenn es mal quietschen sollte.

    Mein Alfa 156 hatte übrigens nach 9 Jahren keinerlei "echte" Rostansätze. Flugrost an einigen Teilen unter dem Fahrzeug gab es aber schon (z.B. Auspuffrohr).

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…a21af997cbe4ae1a9f271a069
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Im "anderen" Jeep Forum haben das schon ganz zu Beginn der Renni Produktion einige moniert. Wurde von FCA als Bedenkenlos (Flugrost, innen!) taxiert.
    Scheint wirklich kein Thema zu sein, also nicht zu viel Sorgen machen darüber.
    Renegade Trailhawk mit Panoramadach, Sitze Leder + Elektr., VP4 + DAB, Kamera + Totwinkel, Pack Function, 40/20/40 Rücksitzlehne, iTracker mini 0806pro

    Nachfolge vom Jeep KJ Cherokee Limited 3.7L 2004-2015

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk 7/15 mit Panoramadach, Sitze Leder + Elektr., VP4 + DAB, Kamera + Totwinkel, Pack Function, 40/20/40 Rücksitzlehne