kurzfristiges "Nageln"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kurzfristiges "Nageln"

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Moin Moin!

      Hatte jetzt zweimal, ein ganz kurzes Nageln des Motors vernommen, war nach zwei oder drei Sekunden vorbei.

      Ob das was mit dem DPFfreibrennzyklus zu tun hat?
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner

    • Also meiner nagelt während der fahrt auch, aber nur wenn ich längere strecken gefahren bin und dann kurzstrecke mache. Wenn ich den motor dann ausmache und wieder anschalte ist es weg.

      Glaub nicht das dies schlimm ist
      2016 Jeep Renegade Trailhawk Granit Crystal, ohne Navi, ohne Panoramadach, ohne Leder. Ansonsten alle Packs.

      Nachfolger eines 12 Jahre alten Suzuki Ignis sports 1.5L 110PS.

      Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk, Granit Crystal, 170PS

    • Probiere es spaßeshalber doch mal mit dem Edeldiesel von der Tanke. Vielleicht haste irgendwo ne flaue Plörre getankt? Richtig nageln tut ein normaler (PKW) Diesel doch nur wenn er kalt ist.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Ist der Motor dabei warm oder kalt? Kann es sein, dass der Klimakompressor dazugeschaltet wird und somit der Motor eine andere Last und somit eine andere Geräuschkulliss fabriziert?

      Habe im Moment auch Ärger mit meinem Dicken - Innerhalb 10 Tagen 2XQuadralift kaputt. Könnt kotzen! Erste mal war es nur eine Sicherung, jetzt wieder der gleiche Fehler - Aber warum die Sicherung fliegt, weiß keiner... doof!
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • Dürfte eigentlich nur im Kaltstartverhalten auftreten - hatte ich nach dem Starten auch.
      Aber sehr schnell alles ins Normale übergegangen.
      - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
      - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
      - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

      Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

    • Also ich tanke grundsätzlich nur Markenkraftstoff meistens Aral oder Shell und ab und an auch die teure Premiumsuppe. Man muss nur dran glauben.

      Das mit dem Update ist so eine Sache, wie eingangs betont habe ich das Gefühl, dass es etwas mit dem Abgasupdate zu tun hatte, das still und heimlich durchgeführt wurde.

      Der Motor ist bereits warm, wenn es auftritt, aber noch nicht auf Betriebstemperatur.
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner

    • rp_BOT schrieb:

      as mit dem Update ist so eine Sache, wie eingangs betont habe ich das Gefühl, dass es etwas mit dem Abgasupdate zu tun hatte, das still und heimlich durchgeführt wurde.
      Welches Abgasupdate? Ist mir nix bekannt....
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • mcollie schrieb:

      rp_BOT schrieb:

      as mit dem Update ist so eine Sache, wie eingangs betont habe ich das Gefühl, dass es etwas mit dem Abgasupdate zu tun hatte, das still und heimlich durchgeführt wurde.
      Welches Abgasupdate? Ist mir nix bekannt....
      Kriegt man auch offiziell nicht mit. Wird automatisch gemacht, wenn er mal in der Werkstatt ist bzw. war.
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner

    • rp_BOT schrieb:

      Kriegt man auch offiziell nicht mit. Wird automatisch gemacht, wenn er mal in der Werkstatt ist bzw. war.
      Aber offiziell steht es dann auf der Rechnung bzw. Wartungsplan? Oder hat Dir dann die Werkstatt das mitgeteilt? Woher hast Du diese Info, dass bei Dir ein Sofwareupdate bezüglich Abgas gemacht wurde? Ich dachte FCA bietet diesbezüglich noch gar nichts an und mir ist auch nix bekannt...
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • Ich habe meinen Pentastar GC im August übernommen. Über Toy habe ich dann eine Notification bekommen, in der dargestellt wird, dass es einen Softwareupdate für das Uconnect gibt.

      Habe daraufhin einen Termin mit meinem Händler ausgemacht, um das Update zu installieren.

      Habe mich etwas gewundert, dass das Update nur 20 Minuten gebraucht hat.

      Wieder zuhause habe ich dann festgestellt, dass immer noch die alte Version drauf ist...

      Anruf beim Händler: „Entschuldigung, wir dachten, es ginge um den Rückruf bzgl der Motorsteuerungs SW.. Wir haben nur den Rückruf erledigt!“

      Dafür gab es weder eine Rechnung noch sonst was schriftliches.

      In einer zweiten Session wurde dann der Update für das Uconnect drauf geladen.

      D.h. Diese Rückrufe werden ohne Information des Fahrzeugbesitzers durchgeführt!

      Wenn ihr die VIN eures Fahrzeuges abfragt, wird u. U. angezeigt, ob dafür ein Rückruf offen ist oder nicht!

      Mein Grand Cherokee: GC Summit 3,6 l V6 in ivory white, MY 17, Standheizung und RSE; Porsche 911 3,4l Bj 2012; BMW 330ciA Cabrio Bj 2005

    • Den einzigen Rückruf den es für den 2015er Diesel (laut VIN ) gibt ist der S49, der seit Auslieferung und vor der großen Dieselpleite bei mir bereits erledigt wurde. Sogar in der verbesserten Version - Daher wundert mich rp_BOT Aussage, dass da was "still und heimlich" installiert wurde - Er fährt ja auch einen 2015er Diesel.
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • Also der Meister in meiner Werkstatt setzt sich immer kurz mit mir an den PC wenn ich den Reni bringe, selbst wenns nur zum Radwechsel (Sommer/ Winter) ist und checkt ob softwaremäßig (Updates, Recalls, usw.) irgendwas zu tun ist und sagt mir das dann direkt.
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.