Audio Anlage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Audio Anlage

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Grüßt euch liebe Gemeinde
    Ich bin neu hier im Forum und stolzer Besitzer eines Jeep renegade Limited, ich habe die Ausstattung mit der Beats Audio Anlage und bin natürlich andere Anlagen gewohnt ich möchte von meinem alten Auto die Audio System und gladen Anlage verbauen, nun meine Frage da ich ja das Original Radio drin lassen müsste zwecks Fahrzeugeinstellung und so weiter muss ich ja einen Sound Prozessor beziehungsweise hi Lo Converter verbauen nun möchte ich das Signal hinter dem Radio Abgreifen ist das Problem los möglich? Oder was würdet ihr mir empfehlen?
    Jeep Renegade 2.0 Diesel-MY16-Voll Ausstattung-Beats Audio-Leder-18zoll Felgen

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 4x4 Low-2.0 Diesel-MY16-Voll Ausstattung-Beats Audio-Leder-18zoll Felgen

  • Es gibt von Clarion und Alpine einen Einbausatz mit Doppel-DIN-Radio und Interface für den Renegade. Damit werden die Einstellungs-Menues auf dem Fremd-Radio umgesetzt. Eingebaut hat es hier aber noch keiner, der Spaß ist nicht billig.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

  • Ohne BEATS hättest du das Hi Lautsprechersignal am Radio abgreifen können. Mit BEATS geht irgendein Lo Signal der einzelnen Kanäle zum im Kofferraum verbauten Verstärker. Du könntest dann erst dort die Lautsprecherabgänge abgreifen. Ich weiß aber nicht inwieweit die Leistungen vom canbus überwacht werden und eine Störung verursachen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • Eines sollte man berücksichtigen: bei modernen "System-Autos" ist jeglicher Eingriff in die Betriebselektronik alles andere als trivial. Bis das Beats einigermaßen zum Laufen gebracht wurde, hat es ganz schön gedauert und bis dahin erschien mir sogar die normale Stereo-Konfiguration als wesentlich ausgewogener. Inzwischen soll es ja wohl mit dem Beats einige Fortschritte gemacht haben.

    Ich lebe mit meiner Standardanlage und (ich glaube) 6 Lautsprechern ganz gut und werde jedenfalls nicht daran herumfummeln. Dazu ist der Wahnsinn eines "vollintegrierten Autos" mir leider schon zu weit entwickelt.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…ec51139a729880ef6af75ffe7
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Pete schrieb:

    Ich lebe mit meiner Standardanlage und (ich glaube) 6 Lautsprechern ganz gut und werde jedenfalls nicht daran herumfummeln. Dazu ist der Wahnsinn eines "vollintegrierten Autos" mir leider schon zu weit entwickelt.
    Ich würde es auch vermeiden ,während der Garantiezeit zu mindestens , Daran rumzufummeln und irgendwelche Endstufen oder sonstiges da einzubauen .
    Und was an dem eingebauten Sound so schlecht sein soll ist mir auch ein Rätsel.
    Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5,Komfort/Sicht-Paket

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5 ,Frontbügel,Vorn 42 mm,Hinten 50 mm pro Achse

  • Also ich sag mal so die Anlage ist nicht schlecht aber es fehlt einfach an gewissen Druck und an verschiedene andere Soundeinstellung wenn man vorher eine Anlage verbaut hatte in einem Auto die circa 5-7000 € kostet dann merkt man natürlich einen gewaltigen Unterschied, ich kann es nur sehr schlecht beschreiben es sind nun mal gewisse Dinge wie Schalldruck, Pegel und co die der Anlage von Beats einfach fehlen.
    Ich hatte ja vor ab mal die Türverkleidungen ausgebaut und wenn man sich alleine den unterschied anschaut zwischen den Lautsprechern von Beats die sehr billig wirken und zum Beispiel Lautsprecher von high end sieht man anhand schon bildlich den großen unterschied Das allein der Treiber wesentlich mächtiger ist und einfach viel mehr Musikleistung rausbringt was absolut klar und sauber klingt. Ich habe mir einfach mehr erhofft von Beats und die haben mich einfach Grund tief enttäuscht Das Geld ist es absolut nicht wert gewesen der Aufpreis.

    Aber es muss ja eine Möglichkeit geben das Audiosignal vom Radio Abzugreifen um vernünftige Verstärker damit einspeisen zu können und die Anlage von Beats einfach stillzulegen ich kann mir nicht vorstellen dass dann plötzlich nichts mehr geht im Auto oder ständig eine Fehlermeldung auftaucht? Weil es gibt Das ganze ja auch ohne Beats Sound Paket und da werden die Lautsprecher direkt am Radio angeschlossen oder irre ich mich da?
    Jeep Renegade 2.0 Diesel-MY16-Voll Ausstattung-Beats Audio-Leder-18zoll Felgen

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 4x4 Low-2.0 Diesel-MY16-Voll Ausstattung-Beats Audio-Leder-18zoll Felgen

  • Naja ne Anlage ins Auto bauen für 5-7000 Euro ist schon ne Hausnummer.
    Wie gesagt ,was macht Ihr in dem Auto ,Party ?
    Zu den Beats: konnte man nicht mal vorher probe hören ,bevor man sich sowas für viel Geld bestellt.
    Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5,Komfort/Sicht-Paket

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5 ,Frontbügel,Vorn 42 mm,Hinten 50 mm pro Achse

  • Zum Thema kann ich leider nichts beitragen, mir reicht die Anlage im Fahrzeug, mir ist der Klang zuhause wichtiger, da habe ich die nötige Ruhe zum Hören.

    Aber ich möchte dich recht herzlich im Forum begrüßen.
    Kannst Du bitte noch die Signatur zu Deinem Remegade ausfüllen und schön ist auch eine Vorstellung im entsprechenden Bereich.

    Gruß Thomas
    Jeep Renegade Limited MY16 2,0 MultiJet 140PS, Automatik, Anvil/Schwarz, 6,5" uConnect, Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach, Eibach LiftKid

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0 MultiJet Anvil/Schwarz Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach

  • Hi, herzlich willkommen mit deiner fahrenden Sound Anlage.
    Mir geht es da wie Thomas, aber jedem das seine.
    Viel Spaß mit Renny und Sound :1f44d:
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • Willkommen im Forum :023: .

    Zum Thema Beats und Umrüstung von diversen Lautsprechern etc. gibt es hier bereits ein oder zwei Threads (die ich auf die Schnelle nicht finde, musst mal danach suchen).
    Ein paar Leute hier haben bereits daran rumgesbastelt oder es z.t. versucht und andere Speaker verbaut, Türen gedämmt usw..
    In der Tat gab es da wohl ein paar Schwierigkeiten wenn ich das richtig im Kopf habe.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

  • Der Verstärker ist hinten im Kofferraum auf der Fahrerseite. Wenn du das Gitter enfernst und nach unten leuchtest, kannst du das Teil entdecken. Rankommen kannst du aber erst nach entfernen der Seitenverkleidung. Zur Entfernung der Seitenverkleidung mußt du mit dem Ausbau der Rückbank anfangen ...
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • jetzt habe ich mir mal was durch den Kopf gehen lassen es klingt vielleicht ein bisschen bescheuert aber eigentlich auch nicht xD Man könnte doch rein theoretisch alles so belassen wie es ist das Original Radio ausbauen die Kabel dem entsprechend verlängern es eventuell unterm Sitz verstauen um in Zukunft die eingestellten Einstellungen vom Auto selbst einstellen zu können und sich trotzdem ein anderes Radio in den Schacht einbauen somit würde man rein theoretisch ja nichts verlieren und man hätte trotzdem seine eigene Sound Anlage mit Navigation und Co. und trotzdem kann man gewisse Fahrzeug Einstellungen über das Original Radio unter dem Fahrersitz oder wo auch immer vornehmen :)
    :P Das ganze war jetzt mehr als Scherz gedacht aber wäre ja eigentlich machbar
    Jeep Renegade 2.0 Diesel-MY16-Voll Ausstattung-Beats Audio-Leder-18zoll Felgen

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 4x4 Low-2.0 Diesel-MY16-Voll Ausstattung-Beats Audio-Leder-18zoll Felgen

  • RS-Jeep-87 schrieb:

    und trotzdem kann man gewisse Fahrzeug Einstellungen über das Original Radio unter dem Fahrersitz oder wo auch immer vornehmen
    Das braucht es alles gar nicht:

    alpine.de/p/Products/SingleView/KIT-8RNG

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

  • O. k. ich werde mir dieses Einbau set und ein neues alpine Radio dazu bestellen, hab nämlich gerade noch mal mit Alpine telefoniert und die haben mir bestätigt dass die Fahrzeugeinstellungen weiterhin über das Radio vorgenommen werden können man müsste nur die Voicetaste zwei Sekunden gedrückt halten und dann würde man in das Fahrzeug Menü umspringen und dort dann alle Einstellungen vornehmen können über die linken Schultertasten des Lenkrad!
    Somit werde ich einfach mein altes alpine Radio verkaufen und gut ist :)
    Jeep Renegade 2.0 Diesel-MY16-Voll Ausstattung-Beats Audio-Leder-18zoll Felgen

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 4x4 Low-2.0 Diesel-MY16-Voll Ausstattung-Beats Audio-Leder-18zoll Felgen

  • Dann viel Spaß und gutes Gelingen :023: .

    Und auf keinen Fall vergessen hier zu dokumentieren/ berichten (am besten mit Bildern ;) ), da du hier der Erste sein wirst der diese Umrüstung macht, ist das hier "Neuland" für alle (zumindest was den Reni angeht) :023: .
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.