Wartungs-Intervalle 20.000km ??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wartungs-Intervalle 20.000km ??

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hat jemand eine Info, wie die Wartungs-Intervalle definitiv sind? Im Datenblatt, das als Presse-Mitteilung veröffentlich wurde, sind 20.000km angegeben. Das amerikanische User-Manual sagt aber 20.000 Meilen. Dies wären dann ca. 30.000 km, was heute auch üblich ist. Mein Freemont mit dem gleichen Motor hat auch 30.000 km. Da werde ich mal beim Händler nachfragen, was nun richtig ist.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Das ist auch wieder so eine Sache, die mir bei Jeep aufstößt. Kundendienstintervall kleiner gleich 20.000 Km ist schon grenzwertig, schaffen da andere Hersteller mehr.
    Gut es relativiert sich wieder, da der KD nach Kilometer oder einmal im Jahr vorgeschrieben ist, auch bei anderen Herstellern.
    Kann den bereits wer was zu den Kosten für einen KD sagen. Die Angaben die ich auf Nachfrage bei Händlern bekommen habe waren sehr Unterschiedlich und zudem nicht genau beschrieben.
    Da bleibt wohl wieder viel Luft nach oben vermutlich.
    Jeep Cherokee KL 140 PS Schalter + Jeep Wrangler JK 177 PS Automatik

    Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

  • Kosten weiss ich nicht, da bei den offiziell in die Schweiz eingeführten Fahrzeugen alle Wartungen bis 100'000 oder 10 Jahre (was zuerst eintritt) kostenlos sind (exkl. Flüssigkeiten).
    2014 Cherokee Trailhawk V6, Brilliant-Black, 272 PS, 9-Stufen Automatik, Active Drive Lock, Technologie-Paket, Limited-Paket, Winter-Paket

    Mein Cherokee:

  • Der erste Service hat genau 322 Euro gekostet.
    Durchgeführt wurde ein Ölwechsel mit Filtern.

    Ziemlich identisch zu BMW preisen, nur das ich den Service halt doppelt so oft machen muss.
    Sicherlich nicht das Gelbe vom Ei was sich Jeep da erlaubt.
    Vielleicht haben die falsch übersetzt 12000 Meilen in US = 12000 km in Europe ;( :D X(

    Mein Cherokee: Trailhawk 3.2 L Pentastar - Brilliant Black

  • Das gleiche Thema hatten wir auch schon beim Freemont mit dem Pentastar. Da besteht Fiat auch auf den 12.000er Intervall. Da wurde auch nachgefragt, ob das ein Umrechnungsfehler ist. Nö, war nicht.

    Was ich aber nicht verstehe, ist die Situation beim Diesel. Der Freemont hat den gleichen Motor drin, dort kann man bis zu 30.000 km mit dem Öl fahren. Warum geht das beim Cherokee nicht ?( ?( ?(

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Also ich gehe davon aus, dass wir doch erst bei 30 Tsd. Km den Service machen müssen.

    Glaube es deshalb, weil man mir im Autohaus bei den Gesprächen wegen dem neuen Indianer ja auch den Wechsel auf einen GC (aus dem Bestand MJ 2014) angeboten hatte. Allerdings hätte es für mich deutlich mehr Kosten verursacht, erst mal wesentlich teurer (weißer Summit-Diesel), schlechtere Versicherung/Steuern etc. Dann sagte man mir, dass ich beim GC auch wesentlich mehr an Servicekosten aufwenden müsste, weil dort die Intervalle kürzer wären - dort nach 20 000 km, beim Cherokee erst nach 30 000 ! Gereizt hätte er mich ja, war mir aber dann doch zu viel Aufpreis!

    Was stimmt da nun mit den Intervallen ?

    Ach so, kann natürlich sein, dass man beim Cherokee die Modellvariante 2015 mit dieser Aussage meinte ? Denn mein Neuer wird ja MJ 2015.
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
    - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • Das Thema müssen wir jetzt auch noch einmal aufgreifen. Aus Spanien habe ich die Info bekommen, dass die in der BDA angegebenen 20.000km falsch sein sollen. Richtig wäre 30.000km. Das deckt sich dann auch mit der Öl-Lebensdauer Anzeige im Cherokee. Aktuell habe ich 8.300km auf der Uhr und er zeigt noch 73% an, das gibt hochgerechnet auch 30.000km. Hier müssen wir mal an offizieller Stelle nachfragen.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • 10.800km, 12%. Wer ins Gelände will, muss leiden ;(
    Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
    YouTube Channel: Anzeigen

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

  • Moin Robert,

    Danke für den Hinweis, da hatte ich bisher noch nicht gestöbert.
    Bei knapp 20.000KM werden bei meinem noch 35% vebleibende Öllebensdauer angezeigt.
    Demnach würde das einen Ölintervall von 30.000KM entsprechen.
    Bei mir wurde ja eigentlich schon bei 8.000 in 10/14 bei Abholung ein Kundendienst gemacht, nur Öl wurde da nichts gewechselt, wie ich gestern festgestellt habe.
    Im Motorraum und an den sonstigen üblichen Stellen nachgesehen, kein Hinweis auf einen Ölwechsel.
    Bleibt die Frage was wurde da gemacht ?( außer ein Eintrag im Serviceheft.

    Positiv bisher nach knapp 20.000 KM Laufleistung, keine Störungen Ausfälle oder sonstige Auffälligkeiten.
    Jeep Cherokee KL 140 PS Schalter + Jeep Wrangler JK 177 PS Automatik

    Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

  • Schön zu lesen, gut zu wissen. Danke für die (überwiegend) guten Infos.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Also ich lasse auch dem neuen Indianer jetzt nach der Einfahrfahrt einen Ölwechsel machen - wohlwissend, dass es nicht erforderlich ist. Am Montag habe ich dazu den Termin. Ich werde dann ca. 3200 km runter haben.

    Nach der prozentigen Ölnutzung habe ich übrigens noch nie geguckt, auch gar nicht gewusst.

    Mein Automensch sagte mir übrigens, damals Ende Oktober bei der Bestellung des jetzigen Cherokees, dass der Service nach 30000 km zu machen ist. Nur beim GC wäre es schon nach 20000 km (wir hatten in dem Gespräch auch darüber diskutiert, ob ich ev. umsteige). Wo ich dann Ende März meinen schwarzen Cherokee abgegeben hatte, standen so etwa 22000 km drauf, aber eine Ölwechselanzeige war da nicht gekommen. Allerdings hatte ich auch da nach der Einfahrtzeit bei etwa 3000 km einen Zusatzwechsel machen lassen.
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
    - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • In der BDA steht bei mir folgendes:
    Die Ölwechselintervalle dürfen unter keinen Umständen 20.000 km (12.500 Meilen)
    bzw. 12 Monate überschreiten, je nachdem, was zuerst eintritt


    Wenn ich jetzt 20.000 durch 30.000 ersetze, muß ich jetzt trotzdem jedes Jahr einen Ölwechsel machen, da ich um die 20.000 km im Jahr fahre,
    oder ist das auch falsch? Verwirrung ;(


    BTW: Bei BMW war ein jährlicher Ölwechsel nicht notwending, es sein denn die Öl-Laufleistung war abgelaufen.
    Viele Grüße
    kaemmel

    Wer für alles offen ist, kann irgendwo nicht ganz dicht sein :)
    Ich bin vielseitig desinteressiert ;)

    Mein Cherokee: EX-2014er Limited, Brilliant Black, Diesel 2.0 MultiJet 125 KW, 9-Stufen-Automatikgetriebe, AD I, Fahrerassistenz-, Winter-, Navi&Sound-Paket 8.4, Anhängerregelung