Bollinger B1 Elektrischer Hardcore-Offroader

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bollinger B1 Elektrischer Hardcore-Offroader

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Mal wieder ein interessanter Bericht (wenn auch nicht Jeepbezogen) in der AMS :023: .

      auto-motor-und-sport.de/news/e…daten-preise-1033510.html
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • Ich stelle mir gerade vor, wie das "Ding" auf den Reifen mit 204 kmh über eine Straße donnert und sich dabei komplett zerlegt.
      Außer dass es "kantig-nett" aussieht - so irgendwo zwischen Landy und Ford Bronco - hat das Fahrzeug nur wenig echten praktischen Nutzen und ist technisch absolut rückständig - trotz E-Antrieb.

      Zulassung: kann man vergessen! (wahrscheinlich auch in den USA)

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…fab7cc89ea723ae2fc8bf2b4f
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Die Ladelänge bis vorne durch ist klasse, endlich riskiert man mal nicht das die Frontscheibe zerdeppert wird :D . Aber dann, armer Vorderman ;( .

      Ansonsten quadratisch, praktisch, gut. :023:
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von scar2 ()

    • Man müsste wirklich erfahren was der Hobel kosten wird!

      Ich hab mir auch noch mal die Videos bei Bollinger auf der Seite angesehen,
      total Sympatisch und die habe echt "Eier" in der Hose solch ein Design und Purismus
      auf die Räder zu stellen.

      Die Versuchung die 1.000$ in die Hand zu nehmen ist verdammt groß,
      aber ohne eine Preisvorstellung .... so mutig bin ich dann doch nicht.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!

      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.

      Mein Renegade: JEEP Renegade Trailhawk 8DW, 400, 7KV, 140, NHS, 452, 623, 8FT, 7KY, 7KW, 412, 149, 5CJ

    • Ich finde das Teil wirklich interessant. Endlich mal jemand der sich über die Elektrifizierung von Geländewagen Gedanken macht. Und sich dabei traut ausstattungsmäßig erstmal alles auf Null zu stellen. Super. Das Ding ist natürlich ein Prototyp und wird so vermutlich ohnehin nur von Autosammlern gekauft. Macht aber nix wenn dadurch Geld eingesammelt wird um die Entwicklung voranzutreiben finde ich das bestens. Das ist im übrigen dem Geschäftsmodell von Tesla ähnlich.
      1) 2014 Cherokee Limited, BBlack, 170 PS, 9-Gang Aut., ADI, AHK, neues Getriebe 11/2015 (Alltagsauto)
      2) 2008 Wrangler JK Rubicon 2-Türer, Schwarz, 3,5 Zoll AEV FW, BF Goodrich TA KO2 315/70R17, AEV Frontbumper, Warrior Sumarai Winde 9500HS, Bestop High Rock Rear Bumper+ Tire Carrier + Frontrunner Dachträger + Tembo Dachzelt (Funcar)

      Mein Cherokee: 2014 Cherokee Limited, Brilliant Black, 170 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Fahrassistenz-Paket, Command-View Panorama-Glasdach, abnehmbare AHK, neues Getriebe 11/2015

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von n8flight ()

    • Ich denke mal, so etwas bindet sich kein renommierter Hersteller ans Bein. Für eine Massenproduktion ist diese Konstruktion wahrscheinlich gar nicht geeignet und eine "Manufaktur" wird meist im Mittelständischen Bereich anzusiedeln sein.
      Zudem denke ich, dass auch im Gelände die Zukunft eher bei Radnabenmotoren liegen würde, denn dann hat man in Bezug auf die Beweglichkeit der Achsen noch mehr Freiheiten.
      Klar, die Optik ist sehr rustikal und das Konzept ist durchaus interessant - für absolute Enthusiasten mit einem hohen Maß an Leidensfähigkeit. Damit erreiche ich jedoch nicht viele Käufer, denn diese müssen wohl erstens recht zahlungskräftig- und zweitens auf dieses Auto in der täglichen Nutzung nicht angewiesen sein.
      Der Versuch einer "Versteigerung" ist für mich eher Geldschneiderei, denn Garantien gibt es offenbar keine.

      Das Fahrzeug wurde übrigens auch in der aktuellen Auto-Strassenverkehr vorgestellt.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…fab7cc89ea723ae2fc8bf2b4f
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Schon interessant, wie "er" so dasteht, jedoch ist nicht klar, wie das Fahrzeug zulassungsfähig werden soll. Crashtests und Passagier-Sicherheit sind noch zu testen. Soweit ich weiß ist weder in den USA noch in Europa ein Fahrzeug ohne Airbags nicht zulassungsfähig.

      Mal sehen, wie es weitergeht.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…fab7cc89ea723ae2fc8bf2b4f
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Die fehlenden Sachen noch einzusetzen, ist doch kein Problem. Das sind alles Komponenten, die man fix und fertig aus dem Katalog eines Zulieferes bestellen kann.

      Die Basis-Technik steht und scheint zu funktionieren. Wenn man bedenkt, dass dies alles von einem Start-Up auf die Räder gestellt wurde, kann man nur den Hut vor dem ziehen, was dort geleistet wurde. Eine Vision in die Realität umzusetzen, das schaffen nur wirklich gute Leute.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

    • Ist es nicht so, dass das System Airbag aus einer berechneten Knautschzone, Sensoren für Aufprallstärke und den Luftsäcken besteht, deren Zündung durch einen "Rechner" gesteuert wird?

      Bitte nicht falsch verstehen, aber das Versprechen, bei 1000 $ "Anzahlung" Anfang 2019 ein Fahrzeug aus einer Serienproduktion zu bekommen (von dem der Preis nicht einmal in etwa bekannt ist), dürfte schwer einzuhalten sein. Ich habe auch noch nichts über technische Abnahmen durch staatlich autorisierte Stellen gelesen.

      Für Jeeps müssen Neukunden teilweise ja auch schon mehrere Monate warten, bis das Fahrzeug produziert ist.

      Wie gesagt: es wird interessant sein, wie es hiermit weitergeht.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…fab7cc89ea723ae2fc8bf2b4f
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Das wären dann ja 500 MIO $, wenn jeder seine 1000 $ bezahlt haben sollte oder noch zahlen soll, wenn er oder sie in absehbarer Zeit ein solches Fahrzeug sein oder ihr eigen nennen will. Wer bitte glaubt denn ernsthaft, dass davon innerhalb absehbarer Zeit 500.000 Exemplare gebaut und dann auch noch zugelassen werden können.

      Klar, das Teil sieht erst einmal Klasse aus, aber es sind doch noch eine Menge Fragen offen. Allen Hoffnungen zum Trotz überwiegen bei mir noch die Zweifel.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…fab7cc89ea723ae2fc8bf2b4f
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Meines Wissens sind Vorabreservierungen mit Anzahlung erst ab 2018 möglich. Das sind also nur unverbindliche Anmeldungen, quasi Interessenten. Mehr nicht.
      1) 2014 Cherokee Limited, BBlack, 170 PS, 9-Gang Aut., ADI, AHK, neues Getriebe 11/2015 (Alltagsauto)
      2) 2008 Wrangler JK Rubicon 2-Türer, Schwarz, 3,5 Zoll AEV FW, BF Goodrich TA KO2 315/70R17, AEV Frontbumper, Warrior Sumarai Winde 9500HS, Bestop High Rock Rear Bumper+ Tire Carrier + Frontrunner Dachträger + Tembo Dachzelt (Funcar)

      Mein Cherokee: 2014 Cherokee Limited, Brilliant Black, 170 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Fahrassistenz-Paket, Command-View Panorama-Glasdach, abnehmbare AHK, neues Getriebe 11/2015